solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
UVR1611 Steuerung - Thema: keine Brenneranforderung
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me UVR1611 Steuerung keine Brenneranforderung
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2
Autor: Beitrag:
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: keine Brenneranforderung
22.01.2016 20:57 Uhr

OK- Ich schreib mal, was ich "prüfe":
Funktioniert die Anforderung aktuell ?
>Die Fkt. kann nur arbeiten, wenn Solar aus ist (Freigabe Anf. / Solar Ein / Invers, 2. Bild)
Sollte also zb ein Sensor bei Solar "spinnen" und Solar läuft durch, kann auch Anf. Heiz. nicht arbeiten.
>Quelle Anf. ist "Puffer mitte" -wenn da eine logische Temp. angezeigt wird dürfte das OK sein
>Abschalttemp: Benutzer = also ein in der Fkt. fest eingestellter Wert. Sollte dieser Wert niedriger sein als "Sollwert Anf." dann läuft nix.
>Sollwert Anf: MAX(An)
hier müßte man diese Fkt. noch sehen....

Bilder wären also noch gut von:
1. Einstellwerte in der Fkt. Anf.Heiz.
2. Eingangsvariablen von MAx (AN)

BG
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
PelletMB
User

PelletMB ist offline

Beiträge: 8

zuletzt online:
03.02.2016 19:07 Uhr

Re: keine Brenneranforderung
23.01.2016 21:35 Uhr

Die Anforderung funktioniert solange ich den Fühler "Puffer unten" abklemme.

Ich hoffe das sind die richtigen Infos von Max (AN).

Den Wert für Benutzer kann ich nicht finden. Aber bei der Abschalttemperatur steht Quelle: Benutzer und "unbenutzt". Ist dieser Wert überhaupt aktiv oder ist hier evtl. das Problem?

beste Grüße

PelletMB hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
JonnyMauser JonnyMauser ist männlich
User

JonnyMauser ist offline

Beiträge: 110

zuletzt online:
16.08.2018 12:38 Uhr

Re: keine Brenneranforderung
23.01.2016 23:48 Uhr

Hallo PelletMB,

warum die Anforderung derzeit ständig besteht, kann ich mir inzwischen denken. Die Heizungsanforderung wird offenbar (da Abschaltfühler = unbenutzt) mittels Hysterese am mittleren Speicherfühler geregelt. D.h wenn S2 die Anforderungstemp (Anf Soll+1°) unterschreitet, wird die Anforderung gestartet. Abgeschaltet würde sie, wenn die Temp an S2 über Anf Soll +15° steigen würde. Möglicherweise bringt Dein Ofen (derzeit) in Verbindung mit der Pumpenleistung der Ladepumpe (kürzlich verändert?) aber den Speicher gar nicht auf die erforderliche Temperatur. Bei den Werten auf den Bildern müsste an S2 70° anliegen, um die Anforderung abzuschalten. Du hattest in einem früheren Beitrag die VL Temp des Ofens mal mit 63° angegeben. Sollte es zutreffen, dass die erforderliche Temp derzeit nicht geliefert wird, versuch mal, bei der Anforderungstemperatur den Wert DIFF AUS von 15° soweit zu reduzieren, dass die VL Temp vom Ofen ausreicht, um die Anforderung abzuschalten.
Bleibt dann noch die Frage, warum das Problem überhaupt aufgetreten ist.
Vielleicht ist es wirklich so, wie Holger (Nitroxatmer) vermutet hat, dass irgendetwas im Solarteil nicht richtig funktioniert und daher die Anf Hzg nicht freigegeben wird.
Ich vermute, dass der Fühler S3 als Referenzfühler für die Solarsteuerung genutzt wird (bitte mal nachschauen). Jetzt, da er abgeklemmt ist, erhält die Solarsteuerung keinen validen Referenz-Wert mehr und kann nicht laufen. Dadurch wird dann die Anf Hzg freigegeben.
Versuch bitte folgendes: Wenn keine Sonneneinstrahlung möglich ist (Wolken oder Nacht) klemmst Du den untersten Speicherfühler wieder an und schaust dann bei den Eingangsvariablen der Anf Hzg nach, ob dort der Status EIN oder AUS steht. Wenn dort AUS steht, obwohl definitiv keinen Sonne scheint, ist im Solarteil etwas faul.
Als Sofortmaßname könntest Du die Freigabe Anforderung von SOLAR auf Benutzter umstellen und dann EIN schalten. Dann wäre das Modul ständig freigegeben. Ich halte das persönlich sowieso für besser.

Gutes Gelingen. Und lass hören was dabei herauskam.

Schönen Gruß Jonny

Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von jonnymauser am 24.01.2016 0:09 Uhr
PelletMB
User

PelletMB ist offline

Beiträge: 8

zuletzt online:
03.02.2016 19:07 Uhr

Re: keine Brenneranforderung
27.01.2016 21:43 Uhr

Ich krieg noch die Krise. Ich wollte die Tipps von JonnyMauser ausprobieren und habe dazu den Fühler S3 wieder angeschlossen. Jetzt schaltet die Steuerung trotz dem angeschlossenen S3 die Brenneranforderung auf ein. Es wurde aber an der Steuerung noch nichts geändert.

Kann es evtl. etwas mit dem Außentemperatur-Fühler zu tun haben? Es ist ja seit letzter Woche deutlich wärmer geworden. Oder ist die Steuerung evtl. defekt?

Der Status der Anf Hzg bei den Eingangsvariablen steht übrigens auf EIN.
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: keine Brenneranforderung
27.01.2016 21:54 Uhr

hi Pellet,
so kommen wir nicht weiter.

DU mußt schon mitmachen. :D

als der Sensor ab war stand was unter Freigabe Fkt. ?
als er dann dran war und es los ging stand was dort ?
usw. usf.

Thema Kälte/Aussensensor:
hat denn der Aussensensor als es kalt war "Käse" angezeigt ?

Datenlogger wär halt cool ;)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
JonnyMauser JonnyMauser ist männlich
User

JonnyMauser ist offline

Beiträge: 110

zuletzt online:
16.08.2018 12:38 Uhr

Re: keine Brenneranforderung
28.01.2016 10:22 Uhr

Vielleicht können wir das Ganze ja auch folgendermassen abkürzen:
Ändere doch wie vorgeschlagen die Freigabe der Anf-Hzg auf Benutzer und EIN. Aus meiner Sicht macht es keinen Sinn, den Betrieb eines Pelletkessels von der aktuellen Solar-Situation abhängig zu machen. Letztere ändert sich mitunter recht kurzfristig und dynamisch, während der Pelletkessel/-ofen sicherlich einiges an Start- und Nachlaufzeit hat. Darüber hinaus ist es auch (speziell im Winter) denkbar, dass zwar Solarertrag besteht, dass aber das Haus einen größeren Wärmebedarf hat, als solar eingefangen wird.
Wenn die Anforderung unabhängig vom Solarbetrieb realisiert wurde, können wir gezielt auf Suche gehen - wenn dann noch Probleme bestehen.
LG Jonny
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: keine Brenneranforderung
28.01.2016 12:54 Uhr

Stimmt auffallend, Jonny.

Können wir aber leider so nicht machen-
weil es nicht meine Idee war :D
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
PelletMB
User

PelletMB ist offline

Beiträge: 8

zuletzt online:
03.02.2016 19:07 Uhr

Re: keine Brenneranforderung
02.02.2016 20:54 Uhr

Hallo,

ich habe jetzt die Freigabe der Anf-Hzg auf Benutzer und EIN geändert.
Die Brenneranforderung scheint jetzt zu funktionieren.
Allerdings bekommt der Pellet-Ofen noch kein Signal zur Abschaltung.
Es greift immer nur der Überhitzungsschutz des Ofens.

Den Wert DIFF AUS habe ich von 15 auf 10 gesenkt. Wie weit könnte ich den Wert noch senken? Bis auf Null?
JonnyMauser JonnyMauser ist männlich
User

JonnyMauser ist offline

Beiträge: 110

zuletzt online:
16.08.2018 12:38 Uhr

Re: keine Brenneranforderung
02.02.2016 21:32 Uhr

Mit wieviel Grad "schiebt" denn Dein Pelletofen das Wasser in den Puffer?
Auf Null absenken geht nicht, da Du bei Anforderung ja schon "+1" stehen hast. Der Wert zum Abschalten muss also "+2 oder größer sein.
Wichtig ist, dass die jeweils von der MAX-Funktion angeforderte Temp + der Wert bei DIFF AUS nicht einen größeren Wert ergeben, als der Ofen liefern kann.
Ich persönlich würde die Abschaltung sowieso etwas anders realisieren, aber dazu später mehr, wenn wir das Problem erstmal grundsätzlich im Griff haben.

LG Jonny
JonnyMauser JonnyMauser ist männlich
User

JonnyMauser ist offline

Beiträge: 110

zuletzt online:
16.08.2018 12:38 Uhr

Re: keine Brenneranforderung
04.02.2016 19:42 Uhr

oder anders gefragt: wieviel Grad werden während eines Ladevorgangs, wenn der Kessel schon einige Zeit läuft, in der Regel an S5 angezeigt?
Wählen Sie eine Seite: 1 2
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020