solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
UVR1611 Steuerung - Thema: Füllstand Pelletslager
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me UVR1611 Steuerung Füllstand Pelletslager
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2
Autor: Beitrag:
Meister0703 Meister0703 ist männlich
User

Meister0703 ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Deutschland/Thüringen
Beruf: Installateur und Heizungsbaumeister
zuletzt online:
06.01.2018 19:28 Uhr

Füllstand Pelletslager
23.02.2015 18:03 Uhr

Hallo
Habe an meiner zweiten UVR1611 im Heizhaus noch ein paar Eingänge frei und noch genug Kapazität.
Jetzt ist mir die Idee gekommen den Füllstand des Lagers über die UVR zu erfassen .
Einfach so : Voll,Halb-Voll,Reserve.über Meldungen zum Beispiel

Hat jemand so was schon gebaut?
Welche Sensoren?

MFG
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Füllstand Pelletslager
23.02.2015 18:20 Uhr

Hab ich gerade in Planung -kann daher noch nix äußern ;)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Meister0703 Meister0703 ist männlich
User

Meister0703 ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Deutschland/Thüringen
Beruf: Installateur und Heizungsbaumeister
zuletzt online:
06.01.2018 19:28 Uhr

Re: Füllstand Pelletslager
23.02.2015 18:28 Uhr

Na dann lass ich mich mal überraschen.
Selber hatte ich schon an Drucksensoren gedacht.So von Conrad zum Ankleben.da ich aber nicht so der Elektroniker bin sorry.
Die ändern ihren Widerstand bei Belastung ?

MFG
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Füllstand Pelletslager
23.02.2015 18:41 Uhr

Ich tendiere zu Mikroschaltern mit einem "Paddel",
worüber dann ein Tuch gespannt ist
>was halt ziemlich genau justiert sein muß
oder
Näherungslichtschranken (oder auch Lichttaster genannt)
mit kleinen "Sichtfenstern".
>was dann anfällig für Abrieb sein dürfte...

aso:
die Drucksensoren von Conrad ändern den Widerstand mit dem Druck und wären daher prinzipiell auch als "Sensorersatz" anwendbar,wenn der Widerstandswert bei Belastung innerhalb der Kennlinie von KTY oder PT1000 liegt...
Dann einen Vergleich ran und gut.
NUR
welchen Druck üben die Pellets aus ???

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 23.02.2015 18:44 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Meister0703 Meister0703 ist männlich
User

Meister0703 ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Deutschland/Thüringen
Beruf: Installateur und Heizungsbaumeister
zuletzt online:
06.01.2018 19:28 Uhr

Re: Füllstand Pelletslager
23.02.2015 18:44 Uhr

Hatte auch noch alternativ an kapazitive Nahrungsschalter gedacht.
die sind relativ unempfindlich gegen Staub Abrieb u.ä.nur wie einbinden.

MFG
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Füllstand Pelletslager
23.02.2015 18:47 Uhr

Zitat:
kapazitive Nahrungsschalter ....
nur wie einbinden.


Das wäre auch was !
Die gibt es ja mit Open Kollektor -Ausgang (gegen Masse) und den kann jeder Eingang der UVR auswerten, wenn man den auf "Digital" stellt.
:)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Meister0703 Meister0703 ist männlich
User

Meister0703 ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Deutschland/Thüringen
Beruf: Installateur und Heizungsbaumeister
zuletzt online:
06.01.2018 19:28 Uhr

Re: Füllstand Pelletslager
23.02.2015 18:51 Uhr

Hu, da bin ich nicht so der Fachmann.Vielleicht du.Die Dinger brauchen doch sicherlich auch eine Spannungsversorgung ?

MFG
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Füllstand Pelletslager
23.02.2015 18:58 Uhr

Spannung idR 10-30V >passt,die UVR liefert uns 12V
Der Ausgang muß halt ein "OC" sein.
Ein "normaler" Schaltausgang würde die UVR zerlegen.
Oder einen Spannungsteiler ran- ist aber eher hilf's als Profi ;)

Open Collektor heißt, dass der Ausgang wenn aus offen ist und somit nur die Spannung anliegt,welche die UVR liefert. Der "andere Teil" des Ausgangs liegt an Masse und schaltet dann gegen Masse durch- die UVR erkennt den geschlossenen Kontakt -man kann also so auch alle möglichen anderen Sachen über die UVR auswerten/schalten >einfach einen externen Schalter oder Taster anstelle eines Sensors ran- fertig
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Meister0703 Meister0703 ist männlich
User

Meister0703 ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Deutschland/Thüringen
Beruf: Installateur und Heizungsbaumeister
zuletzt online:
06.01.2018 19:28 Uhr

Re: Füllstand Pelletslager
23.02.2015 19:05 Uhr

Habe ich verstanden müsste man nur noch schauen was so ein Teil kostet.
Drei Sensoren sollten es schon sein.
Danke
Wenn du noch was neues hast melde dich nochmal.

MfG
mowox mowox ist männlich
User

mowox ist offline

Beiträge: 79
Herkunft: österreich / salzburg
Beruf: techniker
zuletzt online:
28.02.2019 21:32 Uhr

Re: Füllstand Pelletslager
23.02.2015 20:29 Uhr

Servus,

die Kunststoffindustrie hat ähnliche Probleme, um den Füllstand in einem Granulatlager (bzw. Silo) zu messen. Es gibt die folgenden, erpropten Lösungen:
- Silo auf Wägezellen stellen
- Füllstand mit kabelgebundenen Radarsensor
- Füllstand mit Lasersensor
- Levelposition mit Stimmgabelsensor
- Levelposition mit kapazitiven Sensor
- Levelposition mit Drehflügelschalter

zu Wägezellen:
Wägezellen sind eigentlich die genauesten Sensoren, damit kann der Verbrauch sehr präzise gemessen werden. Rundsilos werden üblicherweise auf 3 Fundamentpunken symetrisch aufgestellt, unter 1 Punkt befindet sich die Wägezelle, (Messwert x 3 nehmen)

zu kabelgebundenen Radarsensoren:
rate davon eher ab ist mehr für Schüttgut mit hoher Dichte geeignet

zu Lasersensoren:
funktionieren im Prinzip sehr gut & zuverlässig, liefern aber nur bei langen hohen Silos gute Ergebnisse, sauteuer und die Optik muss immer mit Spülluft sauber gehalten werden

zu Stimmgabel Füllstandsensoren:
(z.B.: http://www.de.endress.com/de/produkte-feldinstrumentierung/level/29512)
Können einen Niveaupunkt erkennen, funktionieren zuverlässig.

zu kapazitiven Füllstandsensoren:
Bei den oben erwähnten Kapazitiven Sensoren gibt es große Qualiätsunterschiede, die besten Erfahrungen hab ich mit Carlo Gavazzi und IFM gemacht.
(z.B.: http://www.productselection.net/PDF/DE/ca30cln25bpm1.pdf)

zu Drehflügel Füllstandsensoren:
funktionieren ganz gut. Nachteil: bei nicht betätigtem Sensor immer geringer Stromverbrauch durch den Motor am Drehflügel, bewegte Teile sind in staubiger Umgebung etwas anfälliger.
(z.B.: http://www.at.endress.com/de/produkte-feldinstrumentierung/level/20280)
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Füllstand Pelletslager
24.02.2015 8:34 Uhr

Hi mowox,
das gibt ja echt viele Alternativen.
Das Stimmgabelteil macht einen Guten, aber mal keinen "günstigen" Eindruck.
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Wählen Sie eine Seite: 1 2
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020