solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
UVR1611 Steuerung - Thema: Welchen Volumenstromsensor HUBA von TA
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me UVR1611 Steuerung Welchen Volumenstromsensor HUBA von TA
zurück
Autor: Beitrag:
uwe_guenther uwe_guenther ist männlich
User

uwe_guenther ist offline

Beiträge: 17
Herkunft: Behrungen / Grabfeld / Südthüringen

zuletzt online:
01.04.2020 2:10 Uhr

Welchen Volumenstromsensor HUBA von TA
13.10.2014 8:44 Uhr

Hallo,

ich würde gern in den Holzvergaser-Kreis DN40 (HDG-EURO 50kw), Öler-Kreis DN40 (Buderus GB125 BE eco), Heizkreis Haus DN25 jeweils eine Huba einbauen.

Welche Grösse tue ich den da nehmen? Eher grössere Nennweite oder exakt zum Durchfluss passend? Bei letzteren schaft man ja eine Engstelle.

Was sind da Eure Erfahrungen?

Gruss Uwe
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Welchen Volumenstromsensor HUBA von TA
13.10.2014 16:59 Uhr

Hallo Uwe,

es geht um die Flußmenge.
Allerdings messen die Sensoren auch über die genannten Werte hinaus,dann aber ungenauer.
Daher mußt Du wohl abwägen zwischen Querschnittsverjüngung (und damit auch Geschwindigkeitserhöhung im Sensor !) oder etwas Ungenauigkeit...
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020