solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
UVR1611 Steuerung - Thema: Impulsgebende Sensoren
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me UVR1611 Steuerung Impulsgebende Sensoren
zurück
Autor: Beitrag:
hammax
User

hammax ist offline

Beiträge: 83
Herkunft: D86949

zuletzt online:
29.05.2016 10:20 Uhr

Impulsgebende Sensoren
26.04.2014 20:10 Uhr

Hallo,
..auf der UVR1611 werden auch die Signale von Sensoren verarbeitet, die Impulse ausgeben.
Wie z.B. Durchflussmesser und Windmesser.
Insbesondere interessiert mich die Windmessergeschichte:
Ich habe in das Rauchrohr meines HV einen Impeller eingebaut, um die Strömungsgeschwindigkeit und damit den Durchsatz loggen zu können. Ursprünglich wollte ich da den Windsensor_TA_WIS01 draufsetzen.
Leider ist die Sensoranbringung kritisch nahe am heissen Ofenrohr und weiters befürchte ich, dass das erforderliche Drehmoment für den WISO1 nicht erbracht werden könnte.
Der Rotor muss sehr leichtgängig sein, um auf die niedrige Strömungsgeschwindigkeit von bisher geschätzten 1 - 2 m/s ansprechen zu können. Mit Spitzenlagerung und Leichtbau ist es gelungen auch bereits im kalten Zustand nur mit dem Zuluftgebläse das Teil zum Laufen zu bringen. (20 Umdr. in 30 sec also 0,67 Hz)
Im WISO1 ist laut TA-Schaltplan anscheinend ein 2-draht Hallsensor verbaut. Möglicherweise sind weitere Schaltungsdetails gar nicht dargestellt. Was mich noch stutzig macht, ist die Impulsgrafik mit ihren 50ms-LOW-Pegel.
Ich habe einen unipolaren Hallsensor (3-draht) und suche ein Schaltungsbeispiel oder eine Beschreibung, mit der ich in die UVR gehen kann.
(40 Seiten Bing und microcontrollernet habe ich schon abgesucht...)
mfG Max

hammax hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!


Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von hammax am 26.04.2014 20:11 Uhr
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1201
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
15.09.2016 19:31 Uhr

Re: Impulsgebende Sensoren
29.04.2014 8:09 Uhr

Hallo Max,

wäre toll, wenn Du die Bauanleitung für den Sensor veröffentlichen würdest..!

Zu Deiner Frage:
die UVR reagiert auf Masseimpulse- bei offenem Eingang ligen (glaube) 5V an.
Daher kannst Du den (open collector-) Ausgang des Hallsensors direkt an die UVR anschließen, ohne weitere Bauteile (Einschränkung sieh unten, da ich eben nochmal das Datenblatt des Sensors angesehen habe und das von Dir abgebildete Schaltbild offenbar nicht den internen Aufbau wiederspiegelt. Der Sensor hat nämlich keinen OC, sondern gibt im ungeschalteten Zustand die Versorgungsspannung am Eingang aus).

Also den Ausgang direkt auf den Eingang der UVR, Spannung von den A15 der UVR nehmen ( also 10V und Masse)
Ich habe jetzt keine UVR Beschreibung zur Hand, aber Du darfst somit nur den Eingang nehmen, welcher bis 10V zulässig ist (das ist glaube nur einer oder zwei - die 8 und... ?)

BG
Holger

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 29.04.2014 8:19 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
hammax
User

hammax ist offline

Beiträge: 83
Herkunft: D86949

zuletzt online:
29.05.2016 10:20 Uhr

Re: Impulsgebende Sensoren
29.04.2014 15:31 Uhr

Danke Holger,
ich habe 2 UVR1611 zur Verfügung.
UVR1611K (nur Eingang 16 frei max 5V möglicherweise zerschossen)
und
UVR1611E NM/DE (auf die wird dieser "Sensor" später draufgeschaltet)
Zitat aus Manual: Der Anschluss EIN 16 trägt zusätzlich noch einen 5V Versorgungsanschluss für diverse Sensoren
wie z.B. den elektronischen Volumenstromgeber.

Ich werde es mal mit der UVR1611E ausprobieren.
In der Anlage ein Bild der Anordnung. Leider ist sie nicht allgemein verwendbar, da mein Rauchrohr schräg aufsteigt und eben nur diese spezielle Impellerform dafür geeignet ist.
(schräg angeströmter Darrieus-Rotor mit angestellten Flügeln)
5mm-Gewindestange als Achse, Blätter 0.5mm Alu.
Am oberen Lager kommt der Magnet und der Hallsensor hin.
Das Teil lässt sich durch den Putzdeckel des darunterliegenden Rohrknies einfach aus und einbauen.
mfG Max

hammax hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!


Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von hammax am 29.04.2014 15:34 Uhr
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1201
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
15.09.2016 19:31 Uhr

Re: Impulsgebende Sensoren
30.04.2014 7:32 Uhr

Moins Max,

mit der Platinenversion ist es ja perfekt- und der Geber läuft ja ab 3,8V.
Prima.

Allerdings würde ich Sensor und Magnet eher ausserhalb des Rohrs anbringen (am Gewindestab), da die Rauchgase doch sehr aggressiv sind. Die Temperatur dürfte ja gerade so gehen.
Oder den Sensor crimpen und dann eingießen.
Weiß nicht, was Dir einfacher möglich ist.

BG

Ach ja: Danke für die Bilder ! Einfach, gut. ;)

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 30.04.2014 7:33 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2019