solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
UVR1611 Steuerung - Thema: Fehlmessungen der UVR
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me UVR1611 Steuerung Fehlmessungen der UVR
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4 5
Autor: Beitrag:
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Fehlmessungen der UVR
23.12.2012 16:20 Uhr

...der Lösung auf der Spur!

:)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Fehlmessungen der UVR
24.12.2012 14:53 Uhr

Hallo

Ja, aber nur in das nächste Problem zu stolpern....

Seit die Erde in der Frischwasserstation ab ist, gibt es bei dem durchfussensor Fehlmessungen in 10-30 sec Abstand, dann springt jedes mal die Pumpe an...
Er zeigt dann ein Durchfluss an selbst wenn ich das absperventiel dicht mache.

Ich kann also entscheiden , entweder Fehlmessungen in der ersten UVR oder ohne Erdung , in der Zweiten UVR :)

Aber mal im Ernst, messe bitte mal wie viel mA bei dir von Erde zu Sensormasse Fliesen, wenn du das verbindest.
bei mir was um 30mA, komisch das der FI nicht anspricht....
das muss ich nochmal genauer untersuchen.


Gruss Andreas
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Fehlmessungen der UVR
25.12.2012 11:07 Uhr

Hallo

Bitte messe doch mal bei dir nach wie viel Strom da fließt.

Gruss Andreas
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Fehlmessungen der UVR
28.12.2012 21:05 Uhr

Hi Andreas,
mal ein kurzer pieep von mir.
Bin zur Zeit nicht zu Hause und kann daher nicht messen.

In der ersten Woche des neuen Jahres mach ich das glich!

Bis denne
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Fehlmessungen der UVR
30.12.2012 10:09 Uhr

Ach ja- und wegen dem Auto:
das klingt nach Masse-/Potentialproblem !
BG
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Fehlmessungen der UVR
30.12.2012 14:03 Uhr

Hallo

Tja , das mit dem Auto ist schon was. gestern bin ich liegen geblieben.
Der Motor lief , hat nicht mehr auf das Gas reagiert , ohne das ein
Störung angezeigt wurde. man konnte mit dem Gas Pumpen aber tat sich fast nix, nur die Leerlaufdrehzahl schwankte leicht von 900 bis 950.
Ein sofort angeschlossener ODB2 zu Blaufunk Adapter, und die passende APP zeigte dann die Gashebelstellung bei genau 0% an.
Blieb auch bei 0% wenn man Gas gibt, und auch 0% wenn die Drehzahl schwankte.
und nun kommt es, nach ca 10 min war der spuck vorbei.
ich konnte ganz normal weiterfahren..... ohne Neustart, einfach so...
Demnach sind die Signale von Gaspedal nicht zum Steuergerät durchgedrungen. Wie ist das eigentlich, das Gaspedal ist doch auch nur am Can-bus angeschlossen, oder ?? nach der Erfahrung sollte man vielleicht an der stelle suchen ???

Achja , Fehlmessungen in der UVR habe ich z.Z. nicht mehr, aber eine
Krokoklemme erdet die Sensormasse in der Frischwasserstation.
Die 30mA die da Fliesen, ich werde nochmal schauen wie sich das verhält wenn nur eine uvr aktiv ist, und welche den Fehlstrom erzeugt
Vielleicht muss ich mir mal eine UVR in Reserve legen.
Wenns schlimmer wird, und der FI auslösen sollte. wird sie halt an TA eingeschickt.
Es hat nicht gerade jemand eine rumliegen ?!?



Gruss Andreas
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Fehlmessungen der UVR
02.01.2013 20:20 Uhr

So, bin wieder da und hab mal gemessen:

Widerstand zwischen Sensormasse und Erde: >3 Mohm
Spannungsdifferenz: 0,06mV (also Messrauschen)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Fehlmessungen der UVR
02.01.2013 21:10 Uhr

Hallo

und mA ? müsste dann ja 0 sein.

Gruss Andreas
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Fehlmessungen der UVR
02.01.2013 22:32 Uhr

Hab ich ja nicht gemessen, aber bei den Werten...
Ohne Spannung kein Strom :D

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 02.01.2013 22:33 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Fehlmessungen der UVR
03.01.2013 19:25 Uhr

Hallo

theoretisch ja.
aber bei mir :
Masse zur Sensormasse 160mV mit einem kurzen Impuls pro sec, auf ca 240mV. Und 1,8MOhm
und trotzdem werden es 30mA ....

Gruss Andreas
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4 5
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020