solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
UVR1611 Steuerung - Thema: UVR Reboot
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me UVR1611 Steuerung UVR Reboot
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2
Autor: Beitrag:
lb7v lb7v ist männlich
User

lb7v ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Sachsen

zuletzt online:
04.07.2014 20:55 Uhr

UVR Reboot
30.11.2012 20:47 Uhr

Hallo,

ich habe bei meiner UVR (Schaltschrankeinbau mit KNX-Anbindung, BL-Net am CAN, 2x CAN-Monitor, 3x RFS-DL) das Problem, dass die Anlage mal 10 mal am Tag neu startet und um dann 10 Tage problemlos durchzulaufen. Netzteil für CAN ist installiert. Das Regelungsmodell nutzt derzeit die möglichen 44 Funktionen.

Hat da viell. jemand einen Tipp?

VG
alexS alexS ist männlich
User

alexS ist offline

Beiträge: 51

zuletzt online:
31.10.2014 18:49 Uhr

Re: UVR Reboot
30.11.2012 21:39 Uhr

Hallo,

waran erkennst du denn, das die Steuerung neu bootet.
Kann es auch sein das der BL-Net neu bootet?
Bei mir hatte ich regelmäßig Probleme mit dem BL-Net (war einfach nciht ansprechbar) solange der Bl-Net im Schaltschrank eingebaut war...
Seit dem er außerhalb des Schlatschraks (hängt) habe ich keine Probleme mehr (evtl. ein Temperaturproblem...??)
TA tippt auf ein EMV-Problem..
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: UVR Reboot
30.11.2012 22:11 Uhr

Welche Teile des CAN-Bus versorgt das Netzteil, welche Teile die UVR ?
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
lb7v lb7v ist männlich
User

lb7v ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Sachsen

zuletzt online:
04.07.2014 20:55 Uhr

Re: UVR Reboot
01.12.2012 8:48 Uhr

GuMo,

@alexS:
Es ist schon die UVR, da in dem Moment alle Relais abfallen und die Anzeige vom Regler aus dem Menü springt ... EMV ist sicherlich 'ne gute Idee, nur leider habe ich bald keine Idee mehr, da ich bereits einiges probiert habe ... z.B.: Netzfilter und ander Phase; mit und ohne CAN/DL ... viell. hat ja die UVR ein kleines Problem (Platine, CPU-Last, etc.) - ist da was bekannt?

@nitroxatmer:
am Netzteil hängt alles außer die UVR - gekoppelt sind die Systeme über eine gemeinsamme Masse.
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: UVR Reboot
01.12.2012 20:17 Uhr

Massekopplung ist eigentlich OK.

Deshalb fragte ich, denn da gibt es in der Tat ggf ein Problem:
bei der Belastung des +/-12V-Ausgangs.
wird dieser Ausgang überlastet (auch nur für einen Impuls !), schaltet die interne Überlastsicherung das interne Netzteil ab und die UVR startet neu.(wenn die Überlast wieder weg ist)
Daran zu erkennen, dass das Display kurz aus geht und die UVR dann neu startet.
Aber das ist dann bei Dir offensichtlich nicht der Fall.

Was allerdings auch sein kann:
Du nutzt alle 44 Fkt., was u.U. bei einer kritischen Speicherauslastung zum Problem werden kann.

Schalte doch mal das Datenloggen ab (Datenloggmenü leer räumen und schauen, was passiert)

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 01.12.2012 20:17 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
lb7v lb7v ist männlich
User

lb7v ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Sachsen

zuletzt online:
04.07.2014 20:55 Uhr

Re: UVR Reboot
01.12.2012 20:25 Uhr

... mit dem Datenlogging werde ich probieren ... Danke schon mal für den Tipp!

Was mir noch einfällt:
a) Ist was bekannt, dass das Zuschalten von Verbrauchern wie z.B.: Pumpen (die hängen ja an derselben Phase wie die UVR) einen Reset auslösen kann?
b) Wie behandelt die UVR Schleifen in der Programmierung - sind da Probleme bekannt? Ich hab da nämlich zwei drin ...

VG
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: UVR Reboot
02.12.2012 7:19 Uhr

Das Zuschalten von Pumpen beeinflußt die UVR nicht.
Wenn die Last zu groß wäre, käme die interne Schmelzsicherung.

Bitte definiere "Schleife" im Programm
(da dies im Programmiertechnischen Sinne in der UVR eig. nicht geht/funktioniert- was dann viell. Dein Problem sein könnte..)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
lb7v lb7v ist männlich
User

lb7v ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Sachsen

zuletzt online:
04.07.2014 20:55 Uhr

Re: UVR Reboot
02.12.2012 9:05 Uhr

Pumpen:
Beim Zuschalten der Pumpen dachte ich auch nicht an eine dauerhafte Überlastung sondern eher an Spannungsspitzen ...

Schleifen:
Ich habe zwei RS-FlipFlop verbaut, die sich gegenseitig auslösen und erst abfallen wenn beide gleichzeitig rückgesetzt werden. Ziel der Verschaltung ist die Reduktion der Schaltzyklen der Wärmepumpe (der eine ist die Anforderung fürs Warmwasser, der andere für die Heizung)
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: UVR Reboot
02.12.2012 13:19 Uhr

Pumpen:
das wäre für mich das erste mal, dass eine UVR auf sowas reagiert.(dreimal Holz :D)

Schleife:
klingt an sich nicht sonderlich wild.

Hast Du schon mal TA angeschrieben ?
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
lb7v lb7v ist männlich
User

lb7v ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Sachsen

zuletzt online:
04.07.2014 20:55 Uhr

Re: UVR Reboot
02.12.2012 16:39 Uhr

... und da war er wieder der Reboot ... werd dann wohl mal an TA schreiben ...

VG
lb7v lb7v ist männlich
User

lb7v ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Sachsen

zuletzt online:
04.07.2014 20:55 Uhr

Re: UVR Reboot
05.12.2012 18:32 Uhr

... zur Info:

Seitens TA vermutet man einen SYNC-Fehler ausgehend von Störungen in der Spannungsversogung bzw. ein allg. EMV-Problem.

Plan a) ... hab zum Test mal die Flachbandkabel provisorisch "abgeschirmt" ... die hängen ja wie Antennen rum ...
Plan b) ... die UVR kommt am WE auf die dritte Phase und einen noch fetteren Netzfilter ...

VG

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von lb7v am 05.12.2012 18:34 Uhr
Wählen Sie eine Seite: 1 2
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020