solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
UVR1611 Steuerung - Thema: Solarertrag
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me UVR1611 Steuerung Solarertrag
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3
Autor: Beitrag:
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Solarertrag
05.09.2012 12:48 Uhr

vom richtigen Anschluß ging ich doch aus, habe es nur der Vollständigkeit halber erwähnt ;)

Kondensator testen geht nur mit einem speziellen Meßgerät.

Aber wenn mit oder ohne UVR der selbe Wert angezeigt wird, dann geht die Pumpe doch.

Nachtrag: wenn der Kondansator völlig kaputt ist, dreht die Pumpe gar nicht mehr, sondern brummt nur.
Hat der Kondensator einen Durchschlag läuft die Pumpe ggf. nach einiger Zeit an- bei Drehzahlregelung aber gar nicht.


Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 26.01.2013 14:08 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Visu Visu ist männlich
User

Visu ist offline

Beiträge: 196
Herkunft: Wolfsburg

zuletzt online:
13.01.2019 12:14 Uhr

Re: Solarertrag
05.09.2012 13:42 Uhr

Ja Pumpe geht, das sagt mir aber nur, dass die UVR keinen weg hat.

Habe auch Kontakt zu einem netten Mitarbeiter der Firma Buso aufgenommen, seine grobe, ersten Vermutung "der Volumenstrom ist zu gering" der sollte bei meiner Anlage zwischen 350 und 500 Liter liegen. Ich habe bei meinen Beobachtungen in letzter Zeit keinen Wert über 300 Liter gesehen....

Sieht für mich nach 2 Defektmöglichkeiten aus:
a) WT zu, der behindert den Volumenstrom
b) Pumpe defekt, Drehzahl zu gering (hier stellt sich mir dann die Frage, geht das bei Pumpen? Oder bedeutet eine defekte Pumpe = ganz aus?

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Visu am 05.09.2012 13:46 Uhr
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Solarertrag
05.09.2012 14:57 Uhr

a) als Möglichkeit hatten wir schon durch
b) hat die Pumpe mehrere Stufen ?
Ich hatte schon Fälle, da ging eine der 3 Stufen nicht.
Die anderen liefen, aber unstabil.
Im Heizkreis kein Ding, im Solarkreis schon.
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Visu Visu ist männlich
User

Visu ist offline

Beiträge: 196
Herkunft: Wolfsburg

zuletzt online:
13.01.2019 12:14 Uhr

Re: Solarertrag
05.09.2012 17:27 Uhr

ja Pumpe hat mehrere Stufen und hörbar laufen alle auch mit unterschiedlicher Drehzahl...
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Solarertrag
05.09.2012 20:34 Uhr

dann wird es wohl mit großer Wahrscheinlichkeit auf Punkt a) hinaus laufen...
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Visu Visu ist männlich
User

Visu ist offline

Beiträge: 196
Herkunft: Wolfsburg

zuletzt online:
13.01.2019 12:14 Uhr

Re: Solarertrag
06.09.2012 14:16 Uhr

Dazu die Aussage von Herrn "Buso"
"Hallo Herr ....,
einen zugesetzten Solarwärmetauscher hatten wir bisher nur in einem Fall. Dort war aber die Heizungsanlage einshließlich Puffer als offenes System ausgeführt worden, wodurch ein ständiger Sauerstoffeintrag ins Heizungswasser vorhanden war und sich schnell Schlamm gebildet hatte, der sich im Wärmetauscher absetzte."


Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Visu am 06.09.2012 14:16 Uhr
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Solarertrag
06.09.2012 21:32 Uhr

ist das jetzt der Beleg, dass es das auch nicht sein soll?

Sorry, aber jetzt beißt sich die Katze in den Schwanz!

Wasch mich, aber mach mich nicht naß ?

Plattentauscher frei legen- Platten zählen.
Sonst kommen wir hier nicht weiter.

Beste Grüße
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Visu Visu ist männlich
User

Visu ist offline

Beiträge: 196
Herkunft: Wolfsburg

zuletzt online:
13.01.2019 12:14 Uhr

Re: Solarertrag
26.01.2013 10:47 Uhr

So .... Solarfluid wurde abgelassen, die Anlage wurde gespült und neue Solarflüssigkeit aufgefüllt. Jetzt funktioniert es wieder. Meine Installateur meinte, so eine Solarflüssigkeit verliert mit den Jahren ihr Eigenschaften. Partikel waren aber nicht zu finden.

Jetzt habe ich noch ein anderes Phänomen, das ich nicht ganz kapiere. Vom Dach (VL E7) kommen, siehe Grafik, 38,2° in den Wärmetauscher gehen 23.2° (siehe auch Entnahme Puffer 2 unten) und raus gehen 39,8°. Wie können dann Richtung Dach (RL E5) 39,5° rausgehen?

Visu hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Solarertrag
26.01.2013 14:15 Uhr

Hi Visu,

schalte mal die Ladepumpe (A1) von Hand auf aus und schau nach ein paar Minuten die Temp. von Solar- VL und -RL an.
Durch die fehlende Abnahme der Solarwärme müßten VL und RL nach einiger Zeit ziemlich gleich liegen.

Ggf muß der Sensor korrigiert bzw. der WMZ kalibriert werden.
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020