solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
UVR1611 Steuerung - Thema: Solaranlage mit ext. WT und Drehzahlregelung an beiden Pumpen
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me UVR1611 Steuerung Solaranlage mit ext. WT und Drehzahlregelung an beiden Pumpen
zurück
Autor: Beitrag:
Palim Palim ist männlich
User

Palim ist offline

Beiträge: 5

zuletzt online:
26.04.2020 9:40 Uhr

Solaranlage mit ext. WT und Drehzahlregelung an beiden Pumpen
31.12.2011 12:18 Uhr

Hallo UVR1611 Fans und Freunde
Nach einigen Jahren des Steinzeitbetriebes ( einfache Solar, Heizungs und Mischer Funktion) geht es nach dem Einzug und der nachfolgenden "Entspannungsphase" an die Optimierung der Anlage und des Ertrages. Nun habe ich folgendes Problem.Ich möchte meine Anlage (50m² Solar, 38 lfm thermische Länge, 20m³ Puffer + mechanische Einschichtung über 4 Ventile = 5 Neveaus) mittels Externen WT betreiben. Im Solarfeld sind 3 Fühler montiert, Einlauf, Mitte und Auslauf. Hier soll der Maximale Ertrag mittels Drehzahlregelung ereicht werden. Der Gedanke dahinter ist die "Kurfenabflachung" = Ertragsdifferenz zwischen der ersten Hälfte und der er zweiten Hälfte als Führungsgröße für die Drehzahl zu verwenden. Gleichzeitg soll die Vorlauftemp für den Puffer auf das (natürlich nur annähendernd) gleiche Temperaturneveau gebracht werden mit der zweiten Drehzahlregelung. Versuche jetzt seit einiger Zeit das Problem zu lösen. Entweder ist das Unterfangen Unsinn oder... jedenfalls komme ich derzeit nicht mehr weiter. Deshalb möchte ich einmal anfragen, hat jemand solche eine Anlage (Regeltechnisch) schon in Betrieb, oder kann mir jemand einen Lösungsansatz für mein Problem geben.
Wäre Dankbar für jede Idee oder Meinung.

Sonnige Grüße Christianchristian_steinboeck@aon.at
mowox mowox ist männlich
User

mowox ist offline

Beiträge: 79
Herkunft: österreich / salzburg
Beruf: techniker
zuletzt online:
28.02.2019 21:32 Uhr

Re: Solaranlage mit ext. WT und Drehzahlregelung an beiden Pumpen
20.01.2012 15:00 Uhr

Servus,

die Frage ist, wie bewertet man Ertrag?
Ertrag kann sein, wenn ich den gesamten Buffer um 5°C Temperatureniveau anhebe und daduch meine Heizung einen geringeren Resthub erledigen muss oder Ertrage kann auch bedeuten, dass ich so warmes Wasser wie möglich bekomme um den Brenner so selten wie möglich starten zu müssen. Grundsätzlich muss bei der Betrachtung die komplette Energiebilanz des Systemes betrachtet werden, dazu gehören natürlich auch die Rückstrahlungsverluste des Kollektors. Diese Rückstrahlungsverluste sind üblicherweise im Winter höher als im Sommer. Prinzipiell ist ein Drehzahgeregelter Betrieb der Solarkreis Pumnpe und der Buffer Ladepumpe kein Problem, du wirst jedoch immer eine geringe negative Abweichung der Ladepumpe Buffer in kauf nehmen müssen, da dies aus Energiebilanzgründen anicht anders geht. Am einfachsten einen P Regler, hast immer eine geringe abweichung, jedoch wird Dir dieser Regler nicht so schnell zu schwingen anfangen.
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020