solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
UVR1611 Steuerung - Thema: Stromverbrauch mit UvR1611 messen
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me UVR1611 Steuerung Stromverbrauch mit UvR1611 messen
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
Autor: Beitrag:
niceguymarty niceguymarty ist männlich
User

niceguymarty ist offline

Beiträge: 10
Herkunft: Österreich

zuletzt online:
06.03.2012 21:52 Uhr

Re: Stromverbrauch mit UvR1611 messen
26.02.2012 15:52 Uhr

Hallo lebbes!

Gratulation. Ich hätte da nur noch eine Frage: Wie hast Du den Zähler an die UVR angehängt? S0+ an den Impulseingang und S0- an die Sensormasse? Oder umgekehrt?
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Re: Stromverbrauch mit UvR1611 messen
26.02.2012 18:32 Uhr

hi lebbes,

schön das es geklappt hat. bei mir wirds noch dauern. ich hab mich mit meinem bruder/elektriker geeinigt, das dies eine gute gelegenheit ist den schaltschrank komplett neu aufzubauen. da ist einiges noch von der vorbesitzern und so richtig sauber ist das derzeit nicht gelöst. eigentlich nichts katastrophales, aber in summe sind es lauter kleinigkeiten die eigentlich besser gelöst gehören. und im neuen schaltschrank hab ich dann auch platz für den zähler :-)

lg
w
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Stromverbrauch mit UvR1611 messen
26.02.2012 19:40 Uhr

hi,

@niceguymarty
Ja genau. S0+ an Sensoreingang und S0- an Masse.
Müsste aber eig. auch anders herum funktionieren.

@wkapga
OK. Aber wenn es fertig ist, ist es eine schöne und saubere Sache ;)
Dann bin ich mal auf deinen Bericht gespannt.

lg
lebbes
niceguymarty niceguymarty ist männlich
User

niceguymarty ist offline

Beiträge: 10
Herkunft: Österreich

zuletzt online:
06.03.2012 21:52 Uhr

Re: Stromverbrauch mit UvR1611 messen
27.02.2012 8:53 Uhr

DANKE lebbes!

Nach fast 3 Monaten Suche in diversen Foren bist Du der erste, der erfolgreich über den Anschluß eines S0 Zählers an die UVR berichtet, und mir dann sagen kann, wie man den Anschluss herstellt.

Ich hatte schon die Befürchtung, dass jeder, der das gemacht hat, an einem Stromstoss verstorben ist ;-)
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Stromverbrauch mit UvR1611 messen
27.02.2012 10:25 Uhr

hi,
zur Ergänzung.
TA:
"ja, es ist seit der Version A3.18 auch möglich die Energie direkt zu zählen. Hier noch eine kurze Anleitung diesbezüglich:

Energiezählung über das Funktionsmodul Wärmemengenzähler
möglich:
1) Eingangsvariable Vorlauftemp. oder/und Rücklauftemp. auf
Quelle: Benutzer stellen
2) Eingang 15 oder 16 auf Impuls & Durchfluss stellen, die Einstellung
des Quotienten entspricht nicht l/Impuls sondern Wh/Impuls, wenn
der Einstellbereich nicht ausreicht kann mit einem Faktor im WMZ
die Wertigkeit des Impulses noch beeinflußt werden.
Bei jedem Impuls wird der Zähler um Quotient * Faktor [Wh] erhöht.
"

Da mein Zähler bis 1.3 wg. Anbieterwechsel richtig laufen muss, wird mir wahrscheinlich die Zeit fehlen es so zu testen. Aber wenn werde ich berichten ;)
LG und viel Spaß beim Basteln
lg lebbes
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Stromverbrauch mit UvR1611 messen
28.02.2012 10:19 Uhr

hi,
ich brauche nochmal eure Hilfe!


TA gibt ja die Formel vor:

Tv - Tr = (P [kW] * 360000) / (V [l/h] * 416)
für eine mittlere Temp. (Tv + Tr) / 2 von 30°C und Frostschutzanteil von 0% gilt:
Beipiel:
Zähler mit einer Impulsrate von 800 Imp./kWh am Eingang 16
mit eingestellter Impulsrate von 0,5 l/Imp.
Anzeige: 400 l/kWh (800 Imp/kWh * 0,5 l/Imp.)
31,2°C
29,0°C
Tv - Tr = (1 * 360000) / (400 * 416)
Tv - Tr = 2,18K

Da erhebliche Abweichungen sind >5% muss ich nun die Parameter ändern.
1)Leider versteh ich die Formel nicht bzw. wo die 360000 her kommen.
2)Wenn ich die Formel so wie oben nachrechne, komme ich auf 2,163k
3) Zähler 3kWh , UVR 2,8kWh wie kann ich es nun am schnellsten und enausten anpasssen?

LG
lebbes
Oli-F Oli-F ist männlich
2. Hand vom Chef

Oli-F ist offline

Beiträge: 111
Herkunft: D-65623

zuletzt online:
04.09.2013 10:42 Uhr

Re: Stromverbrauch mit UvR1611 messen
28.02.2012 11:24 Uhr

- die spezifische Wärmekapazität von Wasser ist 1,163Wh/kg*K


1 kW x 1 h = 1 kWh = 1000 Wh


1000 Wh / 1,163 Wh/kg*k = 859,8452 kg*k


800 Imp bei 0,5 L/Imp = 400 L = 400 kg (bei +4°C)


859,8452 kg*k / 400kg = 2,1496 k


delta T = 2,1496 Kelvin


da Wasser je nach temperatur eine Unterschiedliche dichte hat, ist nicht immer 1 Liter = 1 kg

1 Liter Wasser bei 4°C = 1 kg
bei 10°C = 0,9997 kg
bei 20°C = 0,9983 kg
bei 30°C = 0,9957 kg
....
bei 60°C = 0,9832 kg
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Re: Stromverbrauch mit UvR1611 messen
28.02.2012 15:46 Uhr

hi lebbes,

ich würd einfach vorlauftemperatur (ANALOG1) anheben!
wenn UVR 5% mehr messen soll:
unterschied - dif. VL-RL bei TA = 31,2-29=2,2 grad
2,2 * 1,05 = 2,3 grad

also VLneu = 31,3 grad
-> funktion analog: mittelwert aus 3(!) werten: 31, 31, 32 -> 31,33grad

für 5% weniger:
2,2/1,05= 2,1
also VLneu als MV aus 7 werten 6x 31 und 1x 32 = 31,14

oder halt noch 2 ANALOG vorschalten (ein auf 31, eins auf 31,2 und dann mittelwert)-> wird aber schwer bei dir da deine uvr voll ist...


ok?

lg
w

Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von wkapga am 28.02.2012 15:52 Uhr
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Re: Stromverbrauch mit UvR1611 messen
28.02.2012 16:09 Uhr

anbei eine kleine rechenhilfe..
also alle nachkommastellen die mit einer(!) anlaogfunktion mit mittelwert und bis zu 7 zahlen darstellbar sind.. durch anpassung RL und VL-temp sollte sich ja was finden lassen :-)

wkapga hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Stromverbrauch mit UvR1611 messen
28.02.2012 16:11 Uhr

hi,
danke euch 2.
Bin bereits am Probieren. Werde euch auf dem Laufenden halten ;)
@wkapga
Hast du jetzt auch den gleichen Zähler oder einen Anderen?

?? Nicht das es am Ausgang vom Zähler liegt, da er ja doch recht günstig war. ??

Bei nun fast von 30kWh ist kein Unterschied vom neu eingebauten Zähler zum normalen Hauszähler erkennbar. Das ist schonmal positiv :)

LG
lebbes
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020