solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Allgemein - Thema: Kaufen oder Nicht?
Moderatoren in diesem Forum:
Das Solarforum von solar4me Allgemein Kaufen oder Nicht?
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3
Autor: Beitrag:
DJ_Chaos
User

DJ_Chaos ist offline

Beiträge: 124

zuletzt online:
11.12.2014 21:56 Uhr

Re: Kaufen oder Nicht?
24.03.2011 0:51 Uhr

@Andreas1
Ja, ich weiß! Wenn man Platz auf dem Dach hat kann man mehr für das gleiche Geld wie bei den Blueclean an Leistung auf das Dach machen als mit den Blueclean.
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Kaufen oder Nicht?
24.03.2011 10:45 Uhr

Hallo

Wie ist das den in der praxis, ich habe einen GBS sensor,
wenn mir der 800W anzeigt, mit welcher leistung
kann man in der praxis rechen ?
mir erscheint der ertrag in der praxis noch viel geringer.

Gruss Andreas
DJ_Chaos
User

DJ_Chaos ist offline

Beiträge: 124

zuletzt online:
11.12.2014 21:56 Uhr

Re: Kaufen oder Nicht?
25.03.2011 15:20 Uhr

Hallo Andreas,
der GBS-Sensor zeigt 800W/m² an (wenn er stimmt). Das mußt du dann x deine Aperturfläche nehmen. Ich nehme an deine 15m² sind die Brutto-Fläche. Apertur rechnen wir mal mit angenommenen 65% wären dann 9,75 Apertur. Also Einstrahlung im Moment 0,8kw/h x 9,75m²=7,8kw/h. Das mußt du nun mit der momentanen Leistung der Kollektoren vergleichen. Wenn da ca. 60% von der Einstrahlungsleistung rauskommen sollte das passen. Wenn weniger, das fährst du die Anlage mit einem schlechten Wirkungsgrad.

Dies Tabelle:
http://www.ew-ag.de/KEWA.pdf

kannst du als Bezug nehmen. Das Passt schon.

Aber ohne Wärmemngenzähler kannst du nicht viel kontrollieren. Außer du rechnest dir die erwärmte Wassermenge aus und vergleichst das mit der Gesamteinstrahlung über den Tag.

Ich hoffe ich hatte deine Frage richtig verstanden.

Jörg
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Kaufen oder Nicht?
26.03.2011 15:57 Uhr

hallo

Habe mir das PDF mal angesehen, so ganz ist das noch nicht klar,
in der Tabelle steht in der Spalte mit 700 Watt Einstrahlung, das er bei 10 Grad Differens
(differens zu was, vorlauf/Rücklauf oder Koletor temp zu Aussen tempratur) 1074 Watt bringen würde.
habe da ich 3 stück habe , also gut 3200Watt
das schaffe ich zwar nicht ganz aber fast.
dann der wert ganz rechst unten in der tabelle wo die leistung zusamengerechnet wird, was sagt die zahl aus, oder ist das nur um es besser vergleichen zu können.
Den Wärmemengenzähler habe ich schon x mal kaliebriert, irgendwie habe ich den verdacht, das das interne temp fühler vom durchflusmesser mist anzeigt.
zum kaliebrieren , habe ich den einen fühler an das andere Rohr angeschlossen.
bekomme dan eine sehr hoche abweichung angezeigt
einmal -0,92 und mal -5.02 oder auch mal werte die dazwischen liegen.

Gruss Andreas
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Kaufen oder Nicht?
26.03.2011 16:52 Uhr

Hallo

Habe mich gerade mal mit den GBS sensor befast,
am 8.3.2011 ( Bestes wetter 2011)
hatte ich laut anzeige um 12 uhr 900 Watt

Laut Wetterstation der Hochschule ( 2 km von hier)
hatten die 498 Watt
das liegt wohl einiges im argen ....
Wie kann man das teil ein wenig kaliebrieren ?

Die Spannung verändern , oder vorwiederstand ändern ?

Gruss Andreas

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Andreas1 am 26.03.2011 17:25 Uhr
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Kaufen oder Nicht?
27.03.2011 11:51 Uhr

Hi Andreas,
ich kenn mich zwar nicht so aus mit dem Sensor aber 2km sind schon ein wenig. Dann wird es wahrscheinlich auch auf die Neigung drauf ankommen (direkt in die Sonne gehalten).
Vll. kann mich jemand bestätigen?
Gruß
lebbes
DJ_Chaos
User

DJ_Chaos ist offline

Beiträge: 124

zuletzt online:
11.12.2014 21:56 Uhr

Re: Kaufen oder Nicht?
27.03.2011 15:19 Uhr

Wetterstation miß horizontal! Du mit der Neigung der Kollektoren. Mußt zum Vergleich den Senosr horizontal befestigen. 2 sollten nicht viel ausmachen. Muß halt paar mal vergleichen. Zu den anderen Fragen antworte ich heute Abend. Bin auf Arbeit.

Jörg
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Kaufen oder Nicht?
27.03.2011 22:42 Uhr

Hallo

Ich hab den GBS sensor mal in meine Messkurven eingebunden.
und unter http://wetter.rzbd.fh-hamburg.de/ die wetterstation zum vergleichen, die kann auch tageskurven von beliebigen tagen aufrufen.
Klar, wenn Wolken am Himmel sind, bringt das nicht so viel, aber die maximalwerte zu bestimten uhrzeiten, kann man ganz gut vergleichen. der 24.3. eignet sich dafür.

Mein sensor ist natürlich richtung Süd mit ca 45° ausgerichtet, am nächsten wochenende mach ich mir mal die arbeit und richte den nach oben aus, nur wenn die Sonne scheint ;)

Gruss Andreas

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Andreas1 am 27.03.2011 22:50 Uhr
DJ_Chaos
User

DJ_Chaos ist offline

Beiträge: 124

zuletzt online:
11.12.2014 21:56 Uhr

zu deinen Fragen
28.03.2011 0:23 Uhr

@Andreas1
"in der Tabelle steht in der Spalte mit 700 Watt Einstrahlung, das er bei 10 Grad Differens
(differens zu was, vorlauf/Rücklauf oder Koletor temp zu Aussen tempratur) 1074 Watt bringen würde.
habe da ich 3 stück habe , also gut 3200Watt
das schaffe ich zwar nicht ganz aber fast."

10 (od. 30 od. 40) Grad (eigentlich delta 10K, Temp-Differenzen werden immer in Kelvin angegeben) Differenz zwischen mittlere Kollektortemperatur (Solar Vorlauf + Solarrücklauf geteilt durch 2) und Außentemperatur.
Die 10K wirst du aber schwerlich erreichen. Besser du schaust in die Spalte von 30 oder 50K.

Die gehen dort von 30 Röhren aus. Ich weiß nun nicht wie viel Röhren du hast. Mußt du dann eben umrechnen. Aus dem Text entnehme ich, dass es wahrscheinlich 30 pro Modul sind.

"dann der wert ganz rechst unten in der tabelle wo die leistung zusamengerechnet wird, was sagt die zahl aus, oder ist das nur um es besser vergleichen zu können."

Richtig! Über alle Temperaturen zusammengerechnet.

"Den Wärmemengenzähler habe ich schon x mal kaliebriert, irgendwie habe ich den verdacht, das das interne temp fühler vom durchflusmesser mist anzeigt.
zum kaliebrieren , habe ich den einen fühler an das andere Rohr angeschlossen.
bekomme dan eine sehr hoche abweichung angezeigt
einmal -0,92 und mal -5.02 oder auch mal werte die dazwischen liegen"

Beide Fühler zusammenbinden und Wasserkocher erwärmen die Dinger reinhängen und ständig umrühren. Wenn sich die Temperaturen bei beiden Fühlern nicht mehr ändern, kalibrieren. Mit am Rohr anlegen (habe ich so verstanden) wird das nichts.

Jörg
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Kaufen oder Nicht?
30.03.2011 11:32 Uhr

Hallo

Die sache mit den falschen werten vom GBS sensor habe ich gelöst.
Ich hatte den falsch angeschlossen :(
seit gestern abend, zeigt der nun viel bessere werte an.

Das mit dem Wärmemengenzähler, und den in kochendes wasser legen, geht nicht, da ich den internen Fühler vom durchflussmesgerät verwende. ich werde einfach einen zusätzlichen sensor verwenden .habe noch einen da ..

Gruss Andreas
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020