solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Allgemein - Thema: Pumpe defekt
Moderatoren in diesem Forum:
Das Solarforum von solar4me Allgemein Pumpe defekt
zurück
Autor: Beitrag:
hampelmann
User

hampelmann ist offline

Beiträge: 1

zuletzt online:
25.10.2010 16:33 Uhr

Pumpe defekt
22.10.2010 12:18 Uhr

Hallo Gemeinde

Folgendes Problem. Meine Ladepumpe ist defekt. Ergo wird die Solarflüssigkeit nicht mehr zur Warmwasserbereitung in den Boiler transportiert.

Meine Frage hierzu ist. Ist es für den Laien möglich die Pumpe selber auszutauschen (Ersatzpumpe ist vorhanden)
Habe hierzu ein Bild wie die "Situation" der Pumpe vor Ort ist.

[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/gdyc-d-jpg.html][/url]

Ich meine das man den Durchfluss durch die Regler ober- und unterhalb der Pumpe abstellen kann.


Muss beim Ausbau und nach dem Einbau etwas beachtet werden ? Bzw. baut sich der Druck nach Einbau der Pumpe wieder von alleine auf ?

Ich bin diesbezüglich wirklich absolute Laie und über jeden Rat dankbar.

Vielen Dank

Gruss
Hampelmann

hampelmann hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Pumpe defekt
22.10.2010 15:05 Uhr

Falls Du die Pumpe oben unt unten absperren kannst, kannst Du die Pumpe zwar wechseln, ich würde es aber trotzdem nicht machen. Der Grund: Mit der neuen Pumpe kommt Luft ins System und die muss raus. Somit muss eigentlich der Solarkreis nach dem Pumpenwechsel gespült werden.
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
x90cr x90cr ist männlich
User

x90cr ist offline

Beiträge: 125
Herkunft: Limbach-Oberfrohna
Beruf: Zerspanungsmechaniker
zuletzt online:
07.10.2017 21:23 Uhr

Re: Pumpe defekt
23.10.2010 12:46 Uhr

Eigentlich spricht nichts dagegen das selbst zu machen sofern das nötige Werkzeug ect. vorhanden ist.

Laut Bild ist aber unterhalb der Pumpe keine Abstellmöglichkeit, damit würde natürlich fast die ganze Anlage leer laufen.

Die Pumpe elektrisch trennen solltest du aber nur wenn du damit Erfahrung hast.

Sofern nur Solarflüssigkeit nachgefüllt werden muss und nicht gleich kpl. getauscht, sehe ich eigentlich keinen Grund für eine Spülung.

Zum nachfüllen musst du natürlich eine Füllpumpe haben.
Entlüftet werden muss die Anlage nach dem Auffüllen natürlich auch.
boardy
User

boardy ist offline

Beiträge: 150
Herkunft: Hessen
Beruf: Dipl. Inf.
zuletzt online:
28.12.2014 16:07 Uhr

Re: Pumpe defekt
29.10.2010 19:59 Uhr

Entlüften geht sinnvollerweise aber nur mit einer Spülung... (ggf. mit der alten Flüßigkeit)
jetzt geht es mit KNX weiter...
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020