solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
BUSO - Thema: Warmwasser Druck- und Temperaturschwankungen
Moderatoren in diesem Forum: Mirko
Das Solarforum von solar4me BUSO Warmwasser Druck- und Temperaturschwankungen
zurück
Autor: Beitrag:
pebabu
User

pebabu ist offline

Beiträge: 48

zuletzt online:
23.03.2018 0:24 Uhr

Warmwasser Druck- und Temperaturschwankungen
07.12.2016 17:40 Uhr

Hallo zusammen,

vor 7 Jahren haben wir in unserem 4-Fam.-Haus die Ölheizung durch eine BUSO-Solaranlage ergänzt. Seither wird das WW durch eine sogen. Frischwasserstation (Friwa) erzeugt, also einem Plattenwärmetauscher, der primärseitig die Wärme aus dem großen Pufferspeicher entnimmt. Im Anhang das Hydraulikschema.

Die WW-Versorgung zeigt nun in letzter Zeit immer mehr folgendes Verhalten: wenn ich irgendwo WW zapfe und dann noch jemand im Haus das gleiche macht, sinkt sowohl der Druck als auch die Temperatur stark ab. Die Messwerte der Steuerung UVR1611 werden permanent gespeichert. Auf den Diagrammen ist zu sehen, dass vor allem, wenn die Zirkulation aktiv ist, die WW-Temperatur ständig im Bereich 58°C und 42°C schwankt. Als Soll-Temp. sind 50°C eingestellt (siehe Anhang 2).
Im Sommer hat unser Installateur die Friwa entkalkt - es hat sich aber kaum etwas geändert. Auch das Mischventil im Primärkreilauf der Friwa hat er schon mehrmals justiert. Er meint nun, dass wahrscheinlich die WW-Leitungen verkalkt sind. Welche Möglichkeiten gibt es um zu prüfen ob Friwa und/oder WW-Leitungen tatsächlich verkalkt sind?
Besten Dank für hilfreiche Antworten im Voraus!

Schöne Grüße
Peter

pebabu hat folgende Dateien angehängt:
hydraulik-schema4.pdf , Größe: 1,18 MB
Winsol-Diag.doc , Größe: 0,24 MB
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020