solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
BUSO - Thema: Buso
Moderatoren in diesem Forum: Mirko
Das Solarforum von solar4me BUSO Buso
zurück
Autor: Beitrag:
Falkoher
Gast



Buso
06.07.2007 16:17 Uhr

Hallo,
ich betreibe eine 18 m² BUSO-Anlage mit Heizungsunterstützung. Der Höhenunterschied zwischen Dach und Keller beträgt ca. 10 m, die Rohrleitungen sind ca. 20 m als einfache Länge gerechnet. Mein Problem ist, das der Solardruck zwischen Betrieb und Stillstand um ca. 2 bar absinkt d.h. Im kalten Zustand zeigt der Druck am tiefsten Punkt nur noch ca. < 1bar an.
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Buso
06.07.2007 16:22 Uhr

Hallo Falkoher,

wie groß ist das Ausdehnungsgefäß und welchen Vordruck hat es? Im Normalfall dürfte dieses die Druckschwankungen aufnehmen und in etwa angleichen. Ich würde hier schon drauf tippen das dieses ggf. zu klein dimensioniert ist.

sonnige Grüße

Dennis
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
Gast
Gast



zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr

Re: Buso
28.11.2007 19:14 Uhr

Hallo,
habe erst jetzt Zeit gehabt, sorry.
Das MAG hat 50l und scheint mir nicht zu klein zu sein. Was vielleicht wichtig ist, der Installateur hat das MAG am Boden installiert. Die Hühendifferenz zum Keller ist ca. 9 .. 12 m.
Eingestellt war einmal 4,5 bar, dannsackte jedoch der DRuck auf 0,5bar im Stillstand ab.

Ob richtig abgedrückt wurde kann ich nicht sagen. Der Installateur hier hält sich bedeckt. Nach seiner Ansicht ist alles in Ordnung. Hatte jemand noch solche Probleme und wie wurden diese beseitigt?

Falkoher
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Buso
29.11.2007 10:44 Uhr

Hallo Falkoher,

also 50 Liter reichen dicke. Aber wenn der Druck AUF 0,5 Bar absinkt ist das nicht normal!!!
Das würde sogar bedeuten das die Wassersäule gar nicht mehr in die Kollektoren geht (10m = 1 Bar). Was mich auch sehr wundert ist die Druckschwankung zwischen Betrieb und Stillstand. Das darf gar nicht sein, Druckschwankungen entstehen nur durch Temperaturänderungen, also immer dann wenn die Solarflüssigkeit sehr heiß wird, steigt der Druck und umgekehrt. Das würde aus meiner Sicht darauf deuten das noch Luft im System ist. Ist die Anlage richtig entlüftet / gespült worden? Hast Du denn überhaupt solaren Ertrag? Ob das MAG am Boden oder sonstwo steht, ist erst einmal egal!

Zitat:
Der Installateur hier hält sich bedeckt. Nach seiner Ansicht ist alles in Ordnung.
Dem würde ich mal kräftig in den A.... treten! Was soll denn so eine Aussage! Hier liegt der Verdacht nahe das er dir was verschweigt. Ich würde mir ggf. mal die Meinung eines weiteren Fachmannes vor Ort einholen. Wenn man lieb fragt, kostet das auch meist nichts.

Grüße

Dennis
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
Gast
Gast



zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr

Re: Buso
28.01.2013 11:58 Uhr

Tippe mal auf defektes Ausdehnungsgefäss
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020