solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Datenverarbeitung und Auswertung - Thema: Falsche Wert beim FTS4-50DL
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Datenverarbeitung und Auswertung Falsche Wert beim FTS4-50DL
zurück
Autor: Beitrag:
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Falsche Wert beim FTS4-50DL
11.04.2020 22:18 Uhr

Hallo Leute -
war lange nicht aktiv- aber lebe noch :)
Und hier ist auch noch was los- das ist schön.

Also mein Problem ist der Ausgabewert eines FTS4-50DL

Bin gerade über der Prototyp-Entwicklung und brauche für die COP-Berechnung den Volumenstrom.
Aus der Berechnung der verwendeten Komponenten ist ein Volumenstrom um die 2000L/std zu erwarten -ausgegeben wird aber knapp 3000l/h.
Interssanter weise ändert sich der Messwert proportional zur Reduktion der Pumpendrehzahl.
also ist der Sensor nicht kaputt -also zumindest nicht komplett.
naja- hab ich einen zweiten besorgt -das selbe resultat..
Richtig adressiert ist alles -die Messwerte für die Temp. passen
Kann man den Sensor kalibrieren oder sowas in der art ?
BG
Holger
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Falsche Wert beim FTS4-50DL
10.05.2020 22:15 Uhr

So -Problem geklärt.
Der Ultraschall-Sensor reagiert extrem empfindlich auf vorhandene Verwirbelungen.
Obwohl vorher extra angefragt, ob ein Plattenwärmetauscher Probleme bereiten kann -was mit "Nein" beantwortet wurde war ich unsicher und habe weitere Auskünfte eingeholt.
Und tatsächlich: ein PWT "verseucht" die Strömung derart mit Verwirbelungen, dass dies noch mehrere Meter danach die Messung verfälscht !
Der Sensor ist nun vor dem PWt montiert und zeigt genaueste Werte an !
BG
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Pankgraf
User

Pankgraf ist offline

Beiträge: 1

zuletzt online:
24.05.2020 10:37 Uhr

Re: Falsche Wert beim FTS4-50DL
23.05.2020 18:15 Uhr

Hallo Holger,

cool, dass Du wieder aktiv bist. Ich hatte vorhin einen Post von Dir von 2012 bezüglich des Einbaus eines Volumenstromsensors gelesen, mit dem Hinweis, mindestens 0,5m gerades Rohr vor den Sensor zu bauen. Ich bin gerade am Planen einer Solaranlage mit entsprechender Anpassung der Heizungsanlage und frage mich, ob ich den von der BAFA bei mehr als 20m² geforderten Volumenstromsensor direkt vor die Solarpumpe setzen könnte, die im Solarrücklauf hängt, um den Absperrhahn vor der Pumpe mitnutzen zu können (für den Fall eines Austauschs).

Der Sensor wäre übrigens ein zusätzlicher, da es einen im Heizkreis gibt. Aber das scheint üblich zu sein, oder ? Und dieser Heizkreis-Sensor kann nicht den im Solarkreis ersetzen ? Bei mir ist der Solarkreis nicht vom Heizkreis getrennt, da ich eine wassergeführte Anlage mit Pufferspeicher ohne Wärmetauscher installiere...

Viele Grüße
Kolja
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020