solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Datenverarbeitung und Auswertung - Thema: UVR1611 Data Logger Pro
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Datenverarbeitung und Auswertung UVR1611 Data Logger Pro
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Autor: Beitrag:
ebnerjoh
User

ebnerjoh ist offline

Beiträge: 67

zuletzt online:
11.08.2014 10:37 Uhr

Re: UVR1611 Data Logger Pro
09.05.2013 17:25 Uhr

Hallo!

Kann man eigentlich mit deinem Tool auch Netzwerk-Variablen ansprechen?

Lg
Johannes
Fritz Fritz ist männlich
User

Fritz ist offline

Beiträge: 11

zuletzt online:
06.09.2015 9:23 Uhr

Re: UVR1611 Data Logger Pro
15.05.2013 21:09 Uhr

Hi,

ich habe das ganze auf einem QNAP am laufen.:)
Für jemand der das auch machen möchte ein paar Hinweise / Abweichungen zur Anleitung

- Webserver und SQL Datenbank ist zumindest bei den größeren QNAP Modellen schon defaultmäßig installiert. Muß aber eingeschaltet werden.
- Damit man die SQL Datenbank andministriern kann hab ich über QPKG das Tool phpMyAdmin installiert. Damit kann man dann die SQL Datenbank uvr1611 anlegen und durch import der structure.sql die Grundstruktur bauen.
- Die Installation habe ich im QNAP auf den Pfad /share/Qweb/uvr1611 gelegt, dann ist die Startseite durch xxx.xxx.xxx.xxx/uvr1611 (x=(QNAP IP Adresse) erreichbar
- cron Job für die Abfrage in die crontab eintragen
- Dann hab ich im Text Editor die Dateien t_menu.sql , t_names.sql, t_names_of_charts.sql und t_schema.sql auf meine Anlage angepaßt und ebenfalls über import eingelesen uns so die Struktur der Datenbank uvr1611 erweitert. Alles wie in der Anleitung beschrieben. Natürlich könnte man das auch direkt über phpMyAdmin in der Datenbank anlegen, das finde ich aber im vergleich etwas mühsam.
- Schema's in Inkscape erzeugen. Hier hab ich am längsten gebraucht. Achtung, man darf zum eingeben des Textes nicht ein Fenster ziehen. Dann entsteht ein Fließtext. Da kann man zwar genauso die ID eintragen nur erscheint er nicht. Da hab ich zwei Tage dran gesessen bis ich den Unterschied zwischen meinem und dem Beispielschema erkannt habe.

Für Anmerkungen/Fragen bin ich offen

@Bertram: Im TA-Designer kann man direkt auf Funktionsdaten u.ä. zugreifen um sie in einem Schema darzustellen. Wäre es denkbar ein "Spezialschema" in den Bootloader zu laden um hier direkt Funktionsdaten über wget auszulesen, z.B. Soll Vorlauftemp. ? (evtl ne blöde Frage aber ich bin da Anfänger)

Gruss Fritz

Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von Fritz am 15.05.2013 21:11 Uhr
Kasper027 Kasper027 ist männlich
User

Kasper027 ist offline

Beiträge: 145

zuletzt online:
08.01.2019 21:11 Uhr

Re: UVR1611 Data Logger Pro
16.05.2013 15:46 Uhr

Hey Fritz,
ich bin zwar nicht Bertram, kann dir aber sicherlich weiterhelfen...

Du loggst ja sicherlich übers CAN-Netzwerk. Im Datenlogging kannst du auch die Vorlaufsoll, Ergebisse von z.B. der Therme usw eintragen. Mir ist aufgefallen, dass wenn du das ganze über Tapps programmierst, nicht alles zu Verfügung steht. Am besten machst du dieses über die UVR direkt....

Grüße
Julian
berwinter berwinter ist männlich
User

berwinter ist offline

Beiträge: 13
Herkunft: Steiermark

zuletzt online:
13.06.2013 20:14 Uhr

Re: UVR1611 Data Logger Pro
20.05.2013 20:39 Uhr

Hallo zusammen,

Danke Julian für die Beantwortung der Frage.

Danke Fritz für die Anmerkungen zur Anleitung. Wenn es für dich ok ist, würde ich gerne diese Hinweise auf meiner Anleitung einbauen.

lg Bertram
Fritz Fritz ist männlich
User

Fritz ist offline

Beiträge: 11

zuletzt online:
06.09.2015 9:23 Uhr

Re: UVR1611 Data Logger Pro
24.05.2013 19:47 Uhr

Hallo,

natürlich dürfen meine Anmerkungen verwendet werden, dafür hab ich sie ja gemacht.

Meine Frage wurde glaube ich nicht richtig interpretiert. Ich wollte nicht die Datalogging Funktion verwenden sondern im Bootloader ein spezielles Onlineschema erzeugen, d.h. ohne Bild dafür deutlich mehr Daten von einzelnen Funktionen. Hintergrund ist mir sind die zur Verfügung stehenden Werte fürs Datalogging zu wenig. Ich habe nur zwei Werte die ich so frei belegen kann, der rest ist schon durch DL Sensoren belegt.
Allerdings kenne ich mich mit dem Auslesen der Werte von einer Netzadresse nicht wirklich aus, Basis der Idee ist die Beschreibung von Wget im Wiki.

Ich habe übrigens immer wieder das Problem, dass scheinbar im Loader Daten sind, mit der die Auslesefunktion nicht klar kommt, d.h. erst nach einem Löschen der Werte funktioniert das Auslesen wieder. Winsol hat dabei keine Probleme. Derzeit lösche ich normalerweise weder Winsol noch Data Logger Pro die Daten automatisch, d.h. ab 4096 Werten werden die ältesten überschrieben. Das geht teilweise mehrere Tage gut, teilweise gibt es schon nach 1100 Werten im Logger Probleme.

Gruss Fritz

Edit:
Irgend etwas scheint beim Auslesen der Werte schief zu gehen wenn es viele Werte sind. Gibt es irgendwie eine Möglichkeit das per Logfile nachzuvollziehen ?

Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von Fritz am 30.05.2013 7:23 Uhr
nano
User

nano ist offline

Beiträge: 5

zuletzt online:
19.06.2013 20:58 Uhr

Re: UVR1611 Data Logger Pro
03.06.2013 21:36 Uhr

Hallo,

ich möchte den Data Logger auf einem Router unter openwrt zum Laufen bekommen jedoch ohne UVR1611. Soll heißen, eine separate Routine frägt One-Wire Sensoren ab und speichert die Daten in der Datenbank ab. Im Moment werden zwar die Seiten angezeigt, jedoch ohne die Charts und die Messwerte.

Gibt es eine einfache Möglichkeit, das Projekt so zu "reduzieren" (z.B. durch Auskommentieren von UVR Abfragen) dass es auch ohne UVR1611 läuft?

Danke und Gruß
Nano
Fritz Fritz ist männlich
User

Fritz ist offline

Beiträge: 11

zuletzt online:
06.09.2015 9:23 Uhr

Re: UVR1611 Data Logger Pro
07.06.2013 20:47 Uhr

Hi,

ich bin zwar selber noch bei der Einarbeitung aber folgende Hinweise helfen vielleicht weiter:
Alles ohne Gewähr, da ich hier teilweise auf eigene Vermutungen aufbaue (bei mir läuft das ganze in einer abgespecken Variante und befindet sich im Aufbau).

Die UVR1611 selber hat mit dem Data Logger eigentlich gar nichts zu tun. Die Darstellung erfolgt rein über die Daten die in der SQL Datenbank abgelegt sind. Diese werden über ein Skipt aus dem Datenlogger ausgelesen und in die Datenbank geschrieben. Das ist eigentlich komplett getrennt von der grafischen Darstellung.
Damit etwas angezeigt werden kann muss die Datenbank aber ein bestimmtes Format aufweisen, d.h

in t_date sind die Daten der Sensoren abgelegt
aus diesen werden dann andere Datenbankbereiche wie t_energie, t_min, t_max abgeleitet.
Um die Darstellung zu steuern mussen t_menu, t_names etc angepasst werden (siehe Anleitung). Ohne diese Anpassung hat bei mir auch keine Anzeige funktioniert, obwohl Daten in der Datenbank waren. Ich vermute das liegt daran, dass die Daten bei mir anders aussehen als beim Ersteller der Anwendung.
Das Schema bedient sich nicht aus der Datenbank sondern liest direkt die gerade gültigen Werte aus dem Datenlogger aus.

Gruss Fritz
nano
User

nano ist offline

Beiträge: 5

zuletzt online:
19.06.2013 20:58 Uhr

Re: UVR1611 Data Logger Pro
08.06.2013 17:37 Uhr

Hallo,

die Graphen werden mittlerweile richtig dargestellt. Der Fehler lag daran, dass die timezone auf dem openwrt router nicht richtig eingestellt war. Jetzt fehlt nur noch das das Schema die richtigen Temperaturwerte anzeigt. Leider bin ich noch nicht dahinter gekommen wie ich es anstellen soll, dass die Temperaturwerte aus dem letzten Eintrag der t_data Tabelle genommen werden soll. Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Danke und Gruß
nano
berwinter berwinter ist männlich
User

berwinter ist offline

Beiträge: 13
Herkunft: Steiermark

zuletzt online:
13.06.2013 20:14 Uhr

Re: UVR1611 Data Logger Pro
11.06.2013 8:45 Uhr

Hallo,

Fritz hat das ganze schon gut und richtig erklärt! Danke dafür.

@nano: prinzipiell sollte es auch ohne UVR1611 funktionieren wenn die Daten selber über ein Script in die Tabelle t_data einfügst. Damit du die Daten auch im Schema siehst musst du das PHP-Script latest.php anpassen, sodass es in Zeile 13 nicht die Daten von der UVR1611 holt sondern, über SQL den letzen Eintrag aus der Datenbank.

lg Bertram
nano
User

nano ist offline

Beiträge: 5

zuletzt online:
19.06.2013 20:58 Uhr

Re: UVR1611 Data Logger Pro
11.06.2013 21:37 Uhr

Hallo Bertram,

danke für den Tipp. Leider bin ich beim PHP Programmierung totaler Neuling aber mein Ansatz wäre folgender: In der Datei database.inc.php würde ich eine neue Funktion lastDataarry() erstellen welche den gleichen Rückgabewert liefert wie $uvr->getLatest() in Zeile 13 von latest.php.

Könnte das mit folgendem code gehen?
public function lastDataset()
{
$result = $this->mysqli->query(SELECT * FROM t_data WHERE id = MAX(id))
return($result)
}
Leider konnte ich noch keine Entwicklungsumgebung mit ECLIPSE zum Laufen bringen wo ich den code testen kann.

Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar.
Danke und Gruß
nano
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2019