solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Newsletter
Newsletter abonnieren
Name:
E-Mail Adresse:

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: PWM Pumpen Steuerung
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 PWM Pumpen Steuerung
zurück
Autor: Beitrag:
stephan_f stephan_f ist männlich
User

stephan_f ist offline

Beiträge: 2

zuletzt online:
13.10.2017 21:34 Uhr

PWM Pumpen Steuerung
11.10.2017 20:37 Uhr

Hallo Zusammen,
ich hab eine uvr1611 und möchte die Ladepumpe endlich durch eine Hocheffizenzpumpe mit PWM ersetzen ( Kachelofen mit Luftwasserwärmetauscher). In meiner Anlage sind schon eine Reihe WITA Pumpen verbaut mit denen ich sehr zufrieden bin. Die PWM Pumenreihe von WITA erwartet wie bei anderen Herstellern auch ein Signal von max 1kHz, die UVR1611 liefert aber laut Beschreibung 2kHz. Erst dachte ich es geht dann gar nicht, aber hier gibts ja eine ganze Reihe Leuten die Pumpen über PWM steuern. Sind das auch Pumpen die nominal 1kHz erwarten?

Wäre nett wenn ihr mir vor dem Kauf ( oder dann Fehlkauf) einen Tipp geben könntet ob die 2kHZ der 1611 ein Problem darstellen.

Danke und Grüße

Stephan
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 477
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
Gestern 20:50 Uhr

Re: PWM Pumpen Steuerung
13.10.2017 8:59 Uhr

Hallo Stephan,
du kannst die Wita PWM ohne Bedenken einbauen. Ich habe >10 Wita-PWM bei Kunden im Einsatz. Sie sind im Eingang sehr gutmütig. Ich erziele beste Regelkonstanz damit.

Alfred
stephan_f stephan_f ist männlich
User

stephan_f ist offline

Beiträge: 2

zuletzt online:
13.10.2017 21:34 Uhr

Re: PWM Pumpen Steuerung
13.10.2017 21:44 Uhr

HAllo Alfred,

besten Dank.Dann weiß ich dass ich WITA kaufen kann und dass es in der Praxis schon mal klappt. ICh will aber immer auch verstehn wie und warum etwas geht oder eben auch nicht.
Ich hab schon ziemlich viel gelesen über die PWM Signale, aber ich werd nicht ganz schlau draus. Bin halt kein Elektroniker :(
So weit ich das verstehe, wird die Leistung der Pumpe über den Takt bzw die Hz gesteuert. Wie oft pro Sekunde die Leistung auf "voll" fährt. Heißt das dass die 1611 von 1Hz bis 2kHz den Takt variieren kann? Je nach PWM Stufe? Wenn die Pumpe aber maximal 1kHz annehmen kann,dann fehlt die Hälfte?! Heißt dass dann nicht dass die Pumpe von 1611 bei der Hälfte der Rate ( 1kHz )schon volle Leistung bringt?

Alles nicht so einfach, Fragen über Fragen.
Vielleicht kann da jemand Licht ins dunkel bringen :)

Viele Grüße

Stephan
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 477
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
Gestern 20:50 Uhr

Re: PWM Pumpen Steuerung
14.10.2017 21:17 Uhr

Alles nicht!
Das Puls-Pause-Verhältnis ergibt die
prozentuale Ansteuerung.
Einfacher kann ich es nicht erklären.
SIEHE WIKIPEDIA. https://de.wikipedia.org/wiki/Pulsweitenmodulation

Alfred

Ps: So einfach ist das!
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2017