solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Newsletter
Newsletter abonnieren
Name:
E-Mail Adresse:

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Ladepumpe WW
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Ladepumpe WW
zurück
Autor: Beitrag:
sebastian_k sebastian_k ist männlich
User

sebastian_k ist offline

Beiträge: 3

zuletzt online:
03.10.2017 7:06 Uhr

Ladepumpe WW
28.09.2017 20:46 Uhr

Hallo alle zusammen
bin recht neu und steh auf dem schlauch.
Ich habe das Problem das mein Brauchwasser oben im Speicher zu heiss wird. Eigentlich soll er ja oben nur 60 grad haben aber er wird leider auch wärmer. Ich erwärme ihn aus meinem Puffer gesteuert wird mit der uvr1611 über das Modul Ladepumpe. Eingang ist puffer oben zu ww Speicher unten. Refferenz max. 55 grad. Kann ich es steuern das die Steuerung ab 60 grad ww Speicher oben abschaltet? bin nur ein Maler und hab es nicht so mit dem Programmieren. vielen dank im vorraus hab mal mein Schema angehängt

sebastian_k hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
Troedler77 Troedler77 ist männlich
User

Troedler77 ist offline

Beiträge: 96
Herkunft: Melle bei Osnabrück in Niedersachsen
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
30.10.2017 13:15 Uhr

Re: Ladepumpe WW
01.10.2017 7:08 Uhr

Hallo Sebastian

Hast du die Möglichkeit die Daten aus der Steuerung auszulesen
(BL-Net) und hier einzustellen, damit man sich die Programmierung anschauen kann?
Oder du müsstest einige Fotos von den Einstellungen machen, damit man die Chance hat dir zu helfen ...
mfg Cord
Troedler77 Troedler77 ist männlich
User

Troedler77 ist offline

Beiträge: 96
Herkunft: Melle bei Osnabrück in Niedersachsen
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
30.10.2017 13:15 Uhr

Re: Ladepumpe WW
01.10.2017 7:28 Uhr

Hallo :
Referenzmax bezieht sich doch auf den Fühler unten im Warmwasserspeicher. Der hat nun 58,4 Grad und die Pumpe ist aus.
Oben hast du natürlich mehr Temperatur (62,4 Grad) weil die Wärme nach oben steigt. Oder steigt die Temperatur noch weiter an ?

schick doch mal bitte Fotos über die Parameter und Eingangsparameter der Funktion Ladepumpe.
wichtig dabei jeweils die Werte Diff ein und Diff aus

noch 2 Sachen :
Hast du keinen Brauchwassermischer mit Verbrühschutz hinter deinem Brauchwasserspeicher ?

Die Ladepumpe für deinen Speicher ist auf deinem Schema abgeschaltet, aber warum läuft die Ölheizung bei 15 Grad Außentemperatur und 63 Grad im Speicher ??

In diesem Sinne ....
mfg Cord

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Troedler77 am 01.10.2017 7:29 Uhr
sebastian_k sebastian_k ist männlich
User

sebastian_k ist offline

Beiträge: 3

zuletzt online:
03.10.2017 7:06 Uhr

Re: Ladepumpe WW
02.10.2017 15:35 Uhr

hallo zusammen Danke für die antworten. Erstmal Differenz ein 6k und aus 3k das ist aber denke ich nicht das Problem,das Problem ist das ja im WW Speicher nicht mehr als 60 grad sein sollen da sonst der kalk keine Ahnung was macht. übrigens ist das keine Ölheizung sondern ein Kamin mit Wassertasche [ meiner frau war kalt ] :-) ich denke wenn eh nur 60 grad im Speicher sind brauche ich auch keinen Brauchwassermischer. Bitte korrigiert mich wenn ich da falsch liege.
MfG Sebastian
sebastian_k sebastian_k ist männlich
User

sebastian_k ist offline

Beiträge: 3

zuletzt online:
03.10.2017 7:06 Uhr

Re: Ladepumpe WW
02.10.2017 15:44 Uhr

hab jetzt mal das Modul Funktionskontrolle davor geschaltet und ich glaube es funktioniert. ganz simpel erklärt .. kontrollwert a Fühler WW Speicher oben, Fehler Diff. an die Freigabe vom Lademodul. Werte : Fehler wenn 1 min 60 grad sind und in dem Modul ladepumpe im Eingang auf invers gestellt ach ja und ich hab gesehen ihr seid nur einer also nochmal danke
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2017