solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: UVR1611/Grundfos UPS/Drehazhlregelung
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 UVR1611/Grundfos UPS/Drehazhlregelung
zurück
Autor: Beitrag:
Daimonion Daimonion ist männlich
User

Daimonion ist offline

Beiträge: 5

zuletzt online:
16.05.2017 20:34 Uhr

UVR1611/Grundfos UPS/Drehazhlregelung
25.03.2017 15:36 Uhr

Hallo

Ich möchte diesen Thread mal eröffnen, weil ich vermute, dass bei meiner Solarregelung (15qm Kollektor, Grundfos UPS 25-60 180, UVR1611)

die Pumpe nicht korrekt gesteuert wird.

Herkunft:
Ich habe das Haus, in dem diese Solaranlage verbaut ist, vor 3 Jahren gekauft und setze mich seitdem mit der Anlage auseinander.
Letztes Jahr ist mir die Anlage stagniert und der Techniker, der mir dann kurzfristig geholfen hat, meinte, dass diese mal überholt werden müsste. Die Kollektoren sind parallel angeschlossen und mittels Durchflussbegrenzer eingestellt. Diese sind aber dermaßen zugesetzt dass man den Durchfluss gar nicht mehr sauber einstellen kann. In den kommenden Wochen werden diese dann entsprechend getauscht. In diesem Zusammenhang hat der Techniker auch bei Solarbayer nach der Verschaltung und der empfohlenen Durchflussmenge gefragt.

Antwort: Der Durchfluss sollte irgendwas um 10-12L/min sein (Wert muss noch verifiziert werden).

So, nun habe ich vor der Pumpe noch einen Volumenstrommesser VFS2-40 DL der noch nie parametriert wurde. (Ein hoch auf den damaligen Installateur und den Vorbesitzer. ^^) Nun gut, nachdem ich feststellte, dass da die Platine defekt ist, habe ich mich um Ersatz von TA bemüht und nun bekomme ich auch die Daten (2xTemp + Volumenstrom) von diesem Sensor in die UVR1611 gelesen.

Die Pumpe:

Die Solarpumpe ist eine Grundfos und wird auf Ausgang1 der UVR1611 Drehzahlgeregelt mit Wellenpaket angesteuert. Vorlauf und Nachlaufzeiten sind 0.
Ein PID Regler, den ich aktuell auf Differenzregelung programmiert habe, hat einen Stellbereich von min 0 max 100.
Spiele ich mit der Differenzregelung rum sehe ich auch wie sich der Stellwert verändert. Habe durch rumspielen mal den kompletten Bereich von 0-100 abgefahren.

Das Problem was ich habe ist, dass ich das Gefühl habe, dass ein unterschiedlicher Stellwert die Pumpe überhaupt nicht interessiert. Man sieht weder am Volumenstrom eine Änderung noch hört man eine Änderung des Pumpengeräusches. Lediglich die Einstellung an der Pumpe Stufe I-II-III führt zu einer Veränderung des Volumenstromes. Auch im Menü Ausgang sieht man das der Ausgang 1 bei der Zeile Drehzahlst. immer 30 stehen hat. Ich kann diese Zeile auch nicht anwählen. Der Ausgang 1 steht auf Auto/Ein.

Bei Bedarf kann ich noch Screenshots/Ausdrücke des Programmes einstellen.

Meine Fragen an euch sind nun:

Wie kann ich feststellen mit welcher Drehzahl die Pumpe regelt?
Wie kann ich die Reaktion auf eine Drehzahländerung prüfen? (Volumenstrom?)
Was könnte ich falsch eingestellt haben, dass die Pumpe immer auf der gleichen Drehzahl läuft?
Auf welche Stufe muss ich die Pumpe stellen damit sie von der UVR1611 korrekt geregelt werden kann?

jegliches Elektrisches Messequipment (Oszi, Multimeter, Spannungsmesser) sind vorhanden oder können kurzfristig beschafft werden)

Anleitungen zur UVR1611 habe ich gelesen, und nach besten Wissen und Gewissen die Einstellungen gewählt.

Danke schon mal im Voraus für eure Hilfe.

Grüße
Daimonion

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von daimonion am 25.03.2017 15:41 Uhr
Daimonion Daimonion ist männlich
User

Daimonion ist offline

Beiträge: 5

zuletzt online:
16.05.2017 20:34 Uhr

Re: UVR1611/Grundfos UPS/Drehazhlregelung
25.03.2017 22:03 Uhr

So, ich habe eine neue Erkenntnis. Wenn ich den Ausgang per Hand ansteuere kann ich den Wert der Drehzahlregelung zwischen 0-30 ändern und dann höre ich auch das typische Ansteuergeräusch. Dann bekommt man auch den Unterschied zwischen der Phasenanschnittsteuerung und der Wellenpaketsteuerung mit....

Während ich heute im Automatikbetrieb getestet hatte, war der Drehzahlsteuerwert aber immer auf 30 also volle Pulle auf. Klar, dass dann die Pumpe nichts mehr regelt ^^

Ich vermute nun eine fehlerhafte Programmierung des Ausganges als Ursache. Lasst mich kurz mal skizzieren was ich für ein Setup habe,

Ich habe zwei Solarfunktionen, für jeden Puffer eine (ich habe zwei sepearat füllbare Puffer), die über eine Vorrangschaltungsfunktion nacheinander befüllt werden. Zusätzlich habe ich noch eine PID-Reglerfunktion die mir die Drehzahl der Pumpe regeln soll. Nun ist aber der Ausgang1 in allen 4 Funktionen Solar1, Solar2, Solarvorrang und PID-Regler geschalten. Ich vermute dass er in Solar1, Solar2 und Solarvorrang nicht reingehört, sondern nur als Ausgang in PID-Regler?! Der Eingang des PID-Regler ist dann Solar1 oder Solar2 ?

Könnt ihr mir da sagen wie so eine Funktionskette in der UVR1611 aussieht?

Gott, das Ding lief jetzt reichliche 15 Jahre falsch und keiner hats gemerkt... Und das wo die Anlage von einem Fachbetrieb installiert worden ist...

Danke schon mal für eure Hilfe.
Johannes Johannes ist männlich
User

Johannes ist offline

Beiträge: 84

zuletzt online:
16.07.2017 11:56 Uhr

Re: UVR1611/Grundfos UPS/Drehazhlregelung
26.03.2017 9:50 Uhr

ja, bei Solar 1 oder 2 darf der Ausgang nicht drauf sein, die Solar1 oder 2 muss bei anforderung den Pid-Regler Freigeben!! und dort muss A1 sein. Bei Solarvorrang muss er drauf sein.(Spühlvorgang)
Wenn du nur einen Pid-Relger im Programm hast, musst du eine Logikfunktion einfügen, (Funktion ODER) Solar 1 und Solar 2 Schaltausgang als Eingangsvariable 1+2 bei Logikfunktion. den Ausgang von Logik ist dann die Freigabe des Pid-Reglers.
Wichtig das A1 als Drehzahlausgang parametriert ist.
Bei inbetriebnahme überrpüfen bei welcher Drehzahltausgang Stellgröße sich die Pumpe noch dreht, und dann ca.2 Stufen höher ist der MIN Wert bei dem Pid-Rgler (0-30)
Daimonion Daimonion ist männlich
User

Daimonion ist offline

Beiträge: 5

zuletzt online:
16.05.2017 20:34 Uhr

Re: UVR1611/Grundfos UPS/Drehazhlregelung
26.03.2017 11:21 Uhr

Hallo Johannes.

Danke für die Antwort.
Hab das alles so umgesetzt und siehe da es funktioniert. Nun muss ich noch den Regler sauber einstellen, dass mir die Pumpe nicht immer gleich bei 1K Abweichung in der Differenzregelung voll aufmacht.

Danke soweit schon mal für die Hilfe.
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020