solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Dachrinnenheizung schalten
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Dachrinnenheizung schalten
zurück
Autor: Beitrag:
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Dachrinnenheizung schalten
06.02.2010 13:39 Uhr

Hallo

ich moechte meine Dachrinnenheizung mit der UVR schalten (bei Aussentemp. kleiner 0 Grad oder so). Gedacht hab ich mir es so:

der Ausgang A11 schaltet ein Relais ( http://www2.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/500000-524999/502791-da-01-de-Koppel_Relais_AC_Spule.pdf), dieses schaltet die Dachrinnenheizung.

Natürlich koennte ich direkt die Heizung schalten (hat eh nur 100W oder so), habe aber nur ein 0.5mm2 kabel ziehen wollen/koennen und denke es sollte mit relais klappen.

so weit meine (amateur-)theorie.

in der praxis hab ich mal den schliesser von A11 mit dem Null-leiter von A10 verbunden (sonst keine nullleiter-klemme frei) und das wiederum mit dem NO-Eingang des relais. die andere seite des relais ist unbeschaltet.

als ich A11 per hand auf AN schaltete, flog die sicherung der UVR.

die profis duerfen an dieser stelle lachen.
:)

also woran liegts?
vorwiderstand fuers relais? falscher nulleiter?

lg

w.
boardy
User

boardy ist offline

Beiträge: 150
Herkunft: Hessen
Beruf: Dipl. Inf.
zuletzt online:
28.12.2014 16:07 Uhr

Re: Dachrinnenheizung schalten
07.02.2010 10:36 Uhr

Relais falsch angeschlossen?

Was hat der Kabelquerschnitt mit dem Relais zu tun?

NO = Normally open = Ausgangsseite...

Was meinst du mit Nullleiter A11 mit A10 verbunden... mal doch mal auf...

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von boardy am 07.02.2010 10:39 Uhr
jetzt geht es mit KNX weiter...
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Dachrinnenheizung schalten
07.02.2010 10:42 Uhr

Zitat:
hab ich mal den schliesser von A11 mit dem Null-leiter von A10 verbunden

Gleich Kurzschluss!!!!

A11 ist nicht Potentialfrei! Du muss den Null Deiner Heizung (Relais) mit auf den Null von A10 klemmen und die Phase des Relais auf den Schließer von A11.

Passt auf mit so einer Bastelei!
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
boardy
User

boardy ist offline

Beiträge: 150
Herkunft: Hessen
Beruf: Dipl. Inf.
zuletzt online:
28.12.2014 16:07 Uhr

Re: Dachrinnenheizung schalten
07.02.2010 17:45 Uhr

Na könnte auch "mit dem Relais verbunden" meinen... (:

generel klingt das aber ich verbinde mal was und kuck mal welcheSicherung fliegt...???

Insofern hat Dennis recht... erst Gedanken machen.. und ggf fragen...

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von boardy am 07.02.2010 17:46 Uhr
jetzt geht es mit KNX weiter...
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Re: Dachrinnenheizung schalten
07.02.2010 21:06 Uhr

@boardy: yup, da hab ich wohl beim relais den ein- und ausgang verwechselt. ist im nachhinein auch plausibel.

danke fuer die antworten.

ich werd es so loesen: da mein bruder so wie sein (ja und auch mein) vater elektriker ist, werde ich mir da familiaer helfen lassen. ich dachte halt ich schaffs alleine und prahle dann :D

danke euch + lg
w

der wohl besser programmiert als installiert.:D
Visu Visu ist männlich
User

Visu ist offline

Beiträge: 196
Herkunft: Wolfsburg

zuletzt online:
13.01.2019 12:14 Uhr

Re: Dachrinnenheizung schalten
08.02.2010 0:41 Uhr

Habe ich noch nie gehört "Dachrinnenheizung"? Wozu braucht man das? Jetzt sagt bitte nicht zum Dachrinne heizen :D

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von *jens* am 08.02.2010 0:41 Uhr
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Re: Dachrinnenheizung schalten
08.02.2010 9:23 Uhr

na das internet sagt dazu:
--snip--
Starker Schneefall bedeutet für Gebäude jeder Art eine ernste Gefahr, weil das durch Gebäudewärme oder Sonnenschein entstehende Tauwasser bei Temperaturen unter 0°C in Rinnen und Abläufen gefriert und dem anfallenden Schmelzwasser den Weg versperrt. Dadurch treten die bekannten Schäden wie gesprengte Abläufe, Eindringen von Wasser in das Gebäude, Beschädigung der Rinnen durch Schneeräumung, etc. auf.
Diese Gefahren können durch den Einsatz von Wärmekabeln wirksam behoben werden. Die gleichmäßig verteilte Wärme hält bei beheizten Rinnen und Abläufen, auch unter tiefstem Schnee, auf der ganzen Länge einen Rinnkanal frei, sodaß das entstehende Schmelzwasser ungehindert abfließen kann.
Die Erwärmung eines Heizkabels variiert bei gleicher Leistung je nach Umgebungstemperatur sowie Art und Wärmeleitfähigkeit des Materials, mit dem das Kabel in Berührung steht. So wird z. B. ein 25 W/m belastetes Kabel, das im Schnee bzw. Eiswasser liegt nur ca 5°C warm, denn alle Energie wird durch das Eiswasser laufend verbraucht. In trockener Dachrinne hingegen steigt die Temperatur des gleichen Kabels auf ca. 20 bis 40°C bei 0°C Lufttemperatur.

--snip--

ich hab ein seite am dach, wo es absolut unmoeglich ist dazuzukommen um sie im falle des falles abzuraeumen, und deswegen liegt dort vorbeugend so ein teil..
boardy
User

boardy ist offline

Beiträge: 150
Herkunft: Hessen
Beruf: Dipl. Inf.
zuletzt online:
28.12.2014 16:07 Uhr

Re: Dachrinnenheizung schalten
14.02.2010 14:49 Uhr

Ah ist wohl ein Ö Problem... hier gibts ja nie viel Schnee...

steuerst du das wenigstens Außentemperaturabhängig?
jetzt geht es mit KNX weiter...
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Re: Dachrinnenheizung schalten
14.02.2010 20:54 Uhr

yup, deswegen haeng ich es ja an die uvr.

der fehler war uebrigens dass ich das relais falsch angeschlossen hatte. sogar grottenfalsch.

im hachhinen eh klar.. :-)

bisher hatte ich eine manuelle schaltung, aber ich komm immer erst drauf das ding aufzudrehen wenn der schnee schon laenger liegt...
boardy
User

boardy ist offline

Beiträge: 150
Herkunft: Hessen
Beruf: Dipl. Inf.
zuletzt online:
28.12.2014 16:07 Uhr

Re: Dachrinnenheizung schalten
07.03.2010 21:00 Uhr

Jo dann ist ja gut... ich fang jetzt mit meinem BUS an, und der Dachdecker ist auch gerade fleißig... wenn alles klappt kann ich nächste Woch mit der Solaranlage beginnen... (((-:

Viel Spaß bewim basteln noch
jetzt geht es mit KNX weiter...
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020