solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: PID-Regler mit 1000 Stufen
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 PID-Regler mit 1000 Stufen
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3
Autor: Beitrag:
Stefan123
User

Stefan123 ist offline

Beiträge: 9

zuletzt online:
26.04.2016 12:29 Uhr

PID-Regler mit 1000 Stufen
20.04.2016 13:14 Uhr

Hallo alle,

ich habe eine kurze Frage:
Stelle ich mich zu doof an oder ist es nicht ohne Weiteres möglich mit dem integrierten PID-Regler der UVR16x2 1000 Regelstufen einzustellen?

Bei mir sind nur Werte von 0-100 möglich.

Ich würde gerne ein stetiges Thermostat (0-10V) mit 1000 Stufen anstatt nur 100 ansteuern, da dies zu ungenau ist.

Kennt hierfür jemand eine Möglichkeit?

Vielen Dank im Voraus!
Stefan
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 500
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
25.09.2019 17:32 Uhr

Re: PID-Regler mit 1000 Stufen
20.04.2016 16:14 Uhr

Hallo Stefan,
100,0 sind meies Erachtens 1000 Punkte. Im Ausgan, oder bei Übergabe folgendermaßen parametrieren:
0 = 0 (oder 20 oder 200)
100,0 = 1000

Alfred
Stefan123
User

Stefan123 ist offline

Beiträge: 9

zuletzt online:
26.04.2016 12:29 Uhr

Re: PID-Regler mit 1000 Stufen
20.04.2016 16:44 Uhr

Hallo Alfred,

vielen Dank für deine Antwort.

Meines Wissens nach arbeitet der PID-Reger nur mit ganzen Zahlen.
Dass diese Werte dann auf einen beliebigen Bereich skaliert werden können ändert aber denke ich nichts an den zur Verfügung stehenden Stufen.

Bei einer Skalierung:
0=0
100(,0) = 1000

Stehen immer nur die Werte
0
10
20
...
1000
zur Verfügung.

Ich bräuchte allerdings tatsächlich 1000 Stufen.
Übersehe ich etwas?

Viele Grüße
Stefan
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 500
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
25.09.2019 17:32 Uhr

Re: PID-Regler mit 1000 Stufen
20.04.2016 17:11 Uhr

Der Regler arbeitet mit Kommastellen!

Alfred

SPSPAUL hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!


Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von SPSPAUL am 20.04.2016 17:12 Uhr
Stefan123
User

Stefan123 ist offline

Beiträge: 9

zuletzt online:
26.04.2016 12:29 Uhr

Re: PID-Regler mit 1000 Stufen
20.04.2016 17:20 Uhr

Hallo,

ja, bei den Parametern ist dies möglich, bei den Regelstufen jedoch nicht.

Ich bin mir gerade nicht sicher, ob wir nicht aneinander vorbeireden.
Mein Ziel ist es einen 0-10V Ausgang kontinuierlich mit Werten von 0,00-10,00 anzusteuern.
Also auch mit Werten wie 5,53.
Dies würde einer Stellgröße von 553 im PID-Regler entsprechen.
Bei Stellgrößen von 0-100 stehen jedoch auch nach der Skalierung nur Werte wie 550 (Stellgröße 55) oder 560 (Stellgröße 56) zur Verfügung.

Auch das Einstellen der Parameter mit Kommastellen ändert meiner Meinung nach somit nichts an den 100 zur Verfügung stehenden Stufen. Es Ändert lediglich die Charakteristik des Reglers.
Dies ist unter folgedem LLink im Abschnitt "Stabilitätsproblem" sehr gut erklärt. Hier ist auch erklärt, dass die Stellgröße immer um eine ganze Stufe geändert wird.
http://doku.uvr1611.at/doku.php/uvr1611/funktionen/pid-regelung

Grüße
Stefan
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 500
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
25.09.2019 17:32 Uhr

Re: PID-Regler mit 1000 Stufen
20.04.2016 17:55 Uhr

Welche Auflösung hat der Eingang? Bei Vielen ist bei 96 Sabbat. Bei 0-10 V entfällt in 90% der Fälle der Bereich 0-2V, da 2V das EIN-Signal ist. ich kenne keinen Eingang der 1/100V auflöst. Wie verückt willst du das Kabel dann in Blei packen, daß die Einstrahlungen nicht wilder sind als die Datenausgabe. Sag mir mal welche "Wunderwaffe" du gefunden hast. Sowas brauche ich auch.

Alfred
Stefan123
User

Stefan123 ist offline

Beiträge: 9

zuletzt online:
26.04.2016 12:29 Uhr

Re: PID-Regler mit 1000 Stufen
20.04.2016 19:42 Uhr

Hallo,

da der Hub über die analoge Spannung gesteuert wird sollte der Regler theoretisch eine unendliche Auflösung haben.
Und somit möchte ich zumindest die 1000 Stufen die die UVR am 0-10V Ausgang hat nutzen und nicht nur 100, da dies für meinen Anwendungsfall zu ungenau ist.
Den Vorschlag von dir habe ich auch schon umgesetzt und nicht benötigte Werte am unteren und oberen Rand ausgegrenzt. Die erhöht die Auflösung zwar etwas (Faktor 1,5) aber bei weitem nicht um den Faktor 10.

Vielen Dank für deine Mühe, aber die Diskussion bringt mich bei meinem Problem nicht weiter.

Hat jemand anderes eine Idee ob und wenn ja wie, die Auflösung des PID-Reglers der UVR von 100 Stufen auf 1000 Stufen erhöht werden kann?

Viele Grüße
Stefan
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: PID-Regler mit 1000 Stufen
20.04.2016 21:18 Uhr

Das wird wohl nix werden und technisch kann ich darin auch keinen Sinn sehen, da sowohl die Sollwertvorgabe als auch die Stellgrößenausgabe dies nicht hergeben.

Es sei denn, Du hast ein völlig "abartiges" Eingangssignal - dann solltest Du dieses anpassen.

Denn:
sowohl bei 0-10V als auch PWM ist bei 100 Schritten Ende.
Man beachte die technischen Daten:
Toleranz 0-10V -2-+6% !!
Ich vermute den Zusammenhang mit den 1000 Schritten Softwareseitig.

Wäre mal wichtig, geklärt zu werden !
Du hast doch einen guten Draht, Alfred ?!

BG
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Stefan123
User

Stefan123 ist offline

Beiträge: 9

zuletzt online:
26.04.2016 12:29 Uhr

Re: PID-Regler mit 1000 Stufen
21.04.2016 7:51 Uhr

Hallo,

vielen Dank für die Antwort.
Mein Eingangssignal ist weder "abartig" noch sonst irgendwie komisch :-)

Das mit den Toleranzen ist schon auch klar, aber die ändern sich ja nicht permanent von einem Extremum zum anderen.

Prinzipiell ist es so, dass der Stellantrieb viel "besser" funktioniert wenn ich die zur Verfügung stehenden 100 PID-Stufen auf einen kleinen Bereich des 0-10V Ausgangs skaliere. Zum Beispiel 1.5-3V.
Das bedeutet also, dass mit erhöhter Auflösung der Stellantrieb viel feiner in diesem Bereich arbeitet.
Blöd für mich ist, dass ich diesen feinen Bereich einmal im unteren Bereich und einmal im oberen Bereich der 0-10V benötige.

Ich danke euch beiden für eure Mühe aber es ist wohl leider nicht ohne weiteres möglich die Auflösung des PID-Reglers zu erhöhen.
Eventuell hilft das "neubauen" eines eigenen Reglers. Funktionen sollte ich genug übrig haben.

Grüße
Stefan
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 500
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
25.09.2019 17:32 Uhr

Re: PID-Regler mit 1000 Stufen
21.04.2016 10:02 Uhr

Dann nimm 2 oder mehr PID´s und kaskadiere sie. Du hast mit Bereichsfunktion,Skalierfunktion und Analogmodul alle Werkzeuge um PID´s zu kaskatieren. Habe leider im Moment keine Zeit, dir ein "Modell zu kreieren. Jucken würde mich sowas schon einmal.

Sorry

Alfred
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: PID-Regler mit 1000 Stufen
21.04.2016 16:20 Uhr

Es ist halt schlecht nachzuvollziehen, wenn man nicht weiß, worum es genau geht.
Denn mal angenommen, Du skalierst die 100 Schritte auf zB 1,5-3V -
dann sind das bei einer Auflösung von 0,1V -wovon ich immer noch ausgehe (Norm ? -hab ich nix gefunden. Bin jetzt selber neugierig)- 15 Schritte. Mehr Auflösung geht dann nicht.
Sollte natürlich der D/A-Wandler tatsächlich auf 0,01V genau auflösen, bliebe immer noch der "Verbraucher" als Wackelkandidat.
(Leider habe ich auch hier nichts brauchbares finden können.)
BG

PS: und Alfred hat also auch nix.
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020