solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Steuerung Wärmepumpe
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Steuerung Wärmepumpe
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4 5 6 7
Autor: Beitrag:
slettux slettux ist männlich
User

slettux ist offline

Beiträge: 81
Herkunft: Sömmerda

zuletzt online:
21.11.2016 21:33 Uhr

Re: Steuerung Wärmepumpe
20.03.2016 12:17 Uhr

"..hinfällig -ausser die PIDs"..

Meine Idee war einfach an die Solarvorrangfunktion den GBS anzuschliessen und den Rest so zu lassen.

...heisst das, dass auch die Solarreglungsfunktion überflüssig ist? (wenn ja, müsste man die Tmax vom Kollektor und Puffer ja noch begrenzen)

Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von slettux am 20.03.2016 12:20 Uhr
Kasper027 Kasper027 ist männlich
User

Kasper027 ist offline

Beiträge: 145

zuletzt online:
08.01.2019 21:11 Uhr

Re: Steuerung Wärmepumpe
20.03.2016 13:32 Uhr

Hallo Slettux,
ich will mich auch mal gerade einklinken. Hast du eine Begrenzung in dem Sole-Puffer? Wenn nicht, schau mal bitte in den Herstellerangabgen der Wärmepumpe mach, wie Warm dein Primäreintritt sein darf. Da gibt es starke unterschiede und es darf nicht zu warm werden.

Grüße
Julian
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Steuerung Wärmepumpe
20.03.2016 14:48 Uhr

Hi Julian, gut aufgepasst !
Probelm wird mittels Mischer gelöst ;)
Der Pufferinhalt hebt also den Solekreis nur an, speist ihn nicht direkt -was auch vom Volumenstrom her nicht ginge.
Da eine Erwärmung des Erdkollektors unrentabel ist kam ich auf diese Variante und slettux wagt nun den Probelauf...

Der Solarvorang kann leider nicht auf 3 (eig. sogar 4) Kreise laden.
Die haben wir aber:
1-Warmladung im Sommer WW
2-Diff.l. im Winter
3a-Schwellertrag in WP-SP im Winter
3b-Überschuß im Sommer in WP-SP

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 20.03.2016 14:50 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
slettux slettux ist männlich
User

slettux ist offline

Beiträge: 81
Herkunft: Sömmerda

zuletzt online:
21.11.2016 21:33 Uhr

Re: Steuerung Wärmepumpe
20.03.2016 15:47 Uhr

Ziel ist es den Vorlauf der Sole beim Betrieb der WP um 1K anzuheben.

gegeben:
Volumenstrom WP-Sole: 2100L/h (Erdkollekor = 250l Inhalt)
Sole-Pufferspeicher: 150L

Beispielrechnung für 2 Stunden bei 5°C kalter Sole und einem Sole-Puffer mit 30°C

4200l x 5°C + 150l x 30°C
---------------------------------------- = 5.86 °C
4200l + 150l

Das heisst, ich könnte die Sole während 2 Stunden um 0.86°C anheben.
Die Rechnung ist natürlich sehr theoretisch, da wenn ich den Vorlauf anhebe, auch der Rücklauf in den Kollektor höher wird und somit die 5°C kalte Sole ansteigt.

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von slettux am 20.03.2016 15:51 Uhr
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Steuerung Wärmepumpe
20.03.2016 15:59 Uhr

Ja, theoret.
Aber rauslutschen wird es die WP früher oder später doch..
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
slettux slettux ist männlich
User

slettux ist offline

Beiträge: 81
Herkunft: Sömmerda

zuletzt online:
21.11.2016 21:33 Uhr

Re: Steuerung Wärmepumpe
20.03.2016 16:06 Uhr

Da soll sie auch, dafür haben wir es ja och jeplant.:)
Ich wollte nur kurz zeigen mit welchen Werten wir in etwa zu rechnen haben. Eine Anhebung um 5°C wäre dann nämlich nicht von langer Dauer. Soll ich gleich mal die Mischerregelung drann hängen? (die Solarstrahlungsvorrangprogs muss ich erst basteln...)
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Steuerung Wärmepumpe
20.03.2016 17:26 Uhr

nu klar
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
slettux slettux ist männlich
User

slettux ist offline

Beiträge: 81
Herkunft: Sömmerda

zuletzt online:
21.11.2016 21:33 Uhr

Re: Steuerung Wärmepumpe
20.03.2016 18:55 Uhr

Meine erste Idee zur Mischerregelung

Freigabe über ???
Verzögerung 60sek (um nach Anlagenstart korrekte Temperaturen der Sole zu ermitteln)
Bedingung: T_Solespeicher > T_Sole


Auf Grund des oben beschriebenen Effekts des Ansteigens der Soletemps wird die Temperaturkurve expotentiell ansteigen. Könnte man das über einen Timer ein wenig verzögern, also die Mischerreglung nur alle 10min messen und regeln lassen? Oder ist mein Konstrukt völlig abwegig?

Wie gebe ich die Mischerregelung frei? Die muss ja nur aktiv sein, wenn die WP läuft.

slettux hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!


Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von slettux am 20.03.2016 18:56 Uhr
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Steuerung Wärmepumpe
20.03.2016 20:26 Uhr

Freigabe über den Steuerausgang der WP -müßte sie haben.
Ansonsten über Spanungswandler -gibt's bei TA oder selber basteln.

Verzögerung mind. 5min oder sogar länger.
Bis die WP stabil läuft -das dauert !

Rest sehr korrekt.

Wenn Du die Mischer-Laufzeit nach oben anpasst,
werden die Regel-Intervalle länger -sowohl die Impulse, als auch die Pausen.
Wichtig:
in der M-Reg. einstellen:
wenn Freigabe Aus = mischer schließen- wenn Du das nicht eh schon gemacht hast ;)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
slettux slettux ist männlich
User

slettux ist offline

Beiträge: 81
Herkunft: Sömmerda

zuletzt online:
21.11.2016 21:33 Uhr

Re: Steuerung Wärmepumpe
20.03.2016 21:20 Uhr

Danke für Deine Beurteilung und Hinweise.
Bei einem AC/DC, welche DC-Werte verträgt die UVR?
Und ich habe noch ein S-Problem.Alle 16 Eingäge sind belegt! Einzig der S5 "Puffer oben" hat eigentlich keine Funktion. Könnte man den weglassen?

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von slettux am 20.03.2016 21:21 Uhr
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4 5 6 7
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020