solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: UVR1611 DL Bus
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 UVR1611 DL Bus
zurück
Autor: Beitrag:
Konradh Konradh ist männlich
User

Konradh ist offline

Beiträge: 10

zuletzt online:
07.04.2019 16:13 Uhr

UVR1611 DL Bus
24.05.2015 18:23 Uhr

Hallo habe an einer uvr1611, über DL Bus einen Durchflussmesser mit VL und RL drauf.
Habe nun eine zweite UVR1611 im System darauf würde ich jetzt auch die Werte von dem Sensor haben.
Jetzt wollte ich bei der ersten UVR1611 die NE vom DL mit einem Ausgang Can verbinden aber das geht nicht.
Hat jemand eine Idee wie ich die Werte vom DL bus an die Zwei uvr1611 übertragen kann.
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: UVR1611 DL Bus
24.05.2015 21:30 Uhr

Servus.

Beide UVR's via CAN verbinden und in der mit dem DL Sensor die Werte in den CAN "übergeben" und dort mit der 2.UVR "rausfischen".

BG
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 500
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
25.09.2019 17:32 Uhr

Re: UVR1611 DL Bus
25.05.2015 23:02 Uhr

Auch Servus.
Die Luxuslösung heist Datenleitungs-Buskoppler von TA.
Zitat TA:
Der Datenleitungs-Buskoppler DL-BC ermöglicht zwischen zwei Reglern mit DL-Bus den Austausch von Messwerten in beiden Richtungen. Außerdem besteht die Möglichkeit, zwei Temperatursensoren (KTY oder PT1000) anzuschließen und die Messwerte über jeweils beide DL-Busse an die Regler (ESR21, ESR31, UVR61-3, UVR63, UVR63-H und UVR1611) auszugeben.

Alfred

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von SPSPAUL am 25.05.2015 23:02 Uhr
Konradh Konradh ist männlich
User

Konradh ist offline

Beiträge: 10

zuletzt online:
07.04.2019 16:13 Uhr

Re: UVR1611 DL Bus
13.06.2015 7:15 Uhr

Hallo, hab keine vernünftige Lösung gefunden, ich habe sie jetzt in der UVR1611 mit dem DL Bus die Werte in eine Funktion die ich nicht brauch übergeben und von da kann ich sie in den Can schicken. Das verbraucht hald Speicherplatz und macht das ganze extrem unübersichtlich. Aber was einfacheres geht nicht, nochmal Danke für die Unterstützung.
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 500
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
25.09.2019 17:32 Uhr

Re: UVR1611 DL Bus
16.06.2015 10:51 Uhr

Du musst nur den Netzwerk-Eingang von DL direkt auf einen Netzwerkausgang CAN-Bus geben. Den Umweg über funktion ist nicht notwendig.
Alfred
Konradh Konradh ist männlich
User

Konradh ist offline

Beiträge: 10

zuletzt online:
07.04.2019 16:13 Uhr

Re: UVR1611 DL Bus
19.06.2015 18:33 Uhr

Hallo wie mache ich das? Ich gehe in einem Analogen Netzwerkausgang und dan? Ich kan da keine DL Eingänge auswählen nur normale Eingänge und Funktionen?
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 500
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
25.09.2019 17:32 Uhr

Re: UVR1611 DL Bus
20.06.2015 8:40 Uhr

Erstellen von Netwerk-Ein- und AUsgängen:

NW-Eingang
1. Ziehe in TAPPS2 ein Netzwerk-Eingansmodul auf die Arbeitsfläche.
2. Öffne mit Doppelklick das Parameterfenster.
3. Wähle unter "Zeichnungsobjekt" Analog oder Digital aus und die Eingangsnummer.
4. Wähle die "Quelle" aus d.h. vonwelchem Bus du einlesen willst DL oder CAN. Bei dir als "DL"
5. Wähle den Netzwerk-Knoten ,d.h. die NW-Adresse des Gerätes aus.
6. Wähle die Ausgangsnummer der Information aus diesem Gerät aus.
7. Fertig

NW-Ausgang
8. Ziehe ein Modul (Logikfunktion bei Digital, Analogfunktion bei Analog) zur Arbeitsfläche und verbinde NW-Eingang mit einem Moduleingang.
9. Erstelle einen NW-Ausgang wie beschrieben unter 1-7
10. verbinde Modul-Ausgang mit diesem NW-Ausgang.
11 Fertig

Alfred

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von SPSPAUL am 20.06.2015 8:59 Uhr
Konradh Konradh ist männlich
User

Konradh ist offline

Beiträge: 10

zuletzt online:
07.04.2019 16:13 Uhr

Re: UVR1611 DL Bus
23.06.2015 21:06 Uhr

Hallo was meinst du bei 8. Mit einem Modul?
Über eine Analogfunktion hab ich es ja auch schon Geschafft.
Aber da brauche ich drei Analogfunktionen um für einen Wärmemengenzähler die 3 Werte zu übergeben das ist keine Lösung
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020