solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: PID Regler sinnvoll
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 PID Regler sinnvoll
zurück
Autor: Beitrag:
Troedler77 Troedler77 ist männlich
User

Troedler77 ist offline

Beiträge: 96
Herkunft: Melle bei Osnabrück in Niedersachsen
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
24.09.2018 10:32 Uhr

PID Regler sinnvoll
07.03.2015 6:06 Uhr

Guten Morgen an alle Solarfreunde

Ich habe mal eine Frage wie ich mit meiner Solaranlage das Maximum an Solarertrag einfahren kann.
In meiner Originalsoftware wird weder Solar-Vor noch Rücklauf (S5 und S6)in die PID-Regelung eingebunden
und einfach über den Kollektorfühler fix auf 60 Grad drehzahlgeregelt.
Für mich macht das nicht wirklich Sinn, sondern ist die einfachste Lösung !!
Was ist denn, wenn die Temperatur im Tauscher nicht richtig abgenommen wird,
sprich Vor und Rücklauf haben kein oder kaum ein Delta ? Muss man da nicht reagieren ?

Hinweis noch zum Hydraulikplan bzw. Solvispuffer:

Solarpumpe A1 und die Fühler S5 und S6 (Solar-Vor+Rücklauf)sitzen direkt am Wärmetauscher im Solvis Puffer.
(also keine langen Leitungen dazwischen)
Über dem W-Tauscher ist ein Rohr mit Silikonklappen, damit sich das Wasser automatisch richtig im Puffer einschichtet.
Je heißer, desto höher steigt das Wasser im Rohr und schichtet sich dort ein wo die Temp. gleich ist.
Damit hat man die Chance innerhalb von 5 Min. die Wärme vom Kollektor oben im Boiler zur Verfügung zu haben.

Also hat jemand eine gute Idee oder mache ich mir mal wieder zu viele Gedanken ??!!

Vielen Dank im Voraus für einen Ideenaustausch ..
mfg Cord

Troedler77 hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: PID Regler sinnvoll
08.03.2015 19:18 Uhr

Servus !
Zu "wie den meisten Ertrag einfahren"
erstmal "wieder" die Empfehlung : jenni.ch
Dort die kostenlosen Artikel lesen.

Im Winter macht es Sinn auf eine Differenz zu regeln,
im Sommer auf Solltemp. WW +x%

Ich kopple diese Varianten an die HKP -HK läuft = Diff, HK aus = Solltemp.

Allerdings habe ich auch "leicht reden" (bzw. schreiben), da ich nur noch Anlagen ohne Frostschutz baue, also ohne WT.
(Die Erfahrung zeigt bei Röhrenkoll., dass der (Mehr-)Ertrag wesentlich höher ausfällt als die "verlorene" Energie zum Frostfrei halten)

Mit WT ist das dann so eine Sache in Verbindung mit der Solarfläche.
Da kann eine Drehzahlregelung sogar nachteilig sein.

Da solltest Du vorher mal die Pumpe auf Hand steuern und die Daten loggen, bevor Du Dir groß Schmerzen mit Programmen machst.
Mal bei Sonnentagen auf STufe 10, 20 und 30.

BG
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Troedler77 Troedler77 ist männlich
User

Troedler77 ist offline

Beiträge: 96
Herkunft: Melle bei Osnabrück in Niedersachsen
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
24.09.2018 10:32 Uhr

Re: PID Regler sinnvoll
08.03.2015 21:08 Uhr

Hallo Holger

schönen Dank für den Tip mit Jenni.ch

habe das mal kurz überflogen und vor allem den Hinweis auf Low Flow
gefunden. Das habe ich ja ...
ich acker das morgen mal ganz in Ruhe durch und hoffe , dann mehr Durchblick zu haben

Also nochmals Danke !!!

Schönen Abend noch ....
mfg Cord
JonnyMauser JonnyMauser ist männlich
User

JonnyMauser ist offline

Beiträge: 110

zuletzt online:
16.08.2018 12:38 Uhr

Re: PID Regler sinnvoll
15.03.2015 15:37 Uhr

Sag mal Holger,

wie kannst Du denn die DIFF- bzw. ABS-Regelung an und ausschalten? Arbeitest Du mit 16x2 oder 1611 ?

Oder hast Du (1611) zwei PIDs parallel, die Du je nach Zustand der HKP freigibst?

Schönen Gruß Jonny

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von JonnyMauser am 15.03.2015 15:39 Uhr
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: PID Regler sinnvoll
15.03.2015 15:51 Uhr

Hallo Jonny,

es sind (in der 1611)tatsächlich 2 PID`s die je frei gegeben werden, da ich ausserdem für beide Fälle auch noch die Ereignisregelung nutze:
Im Sommer zur Vermeidung der Überhitzung des Puffers,
im Winter (resp.Übergangszeit) ggf. zur direkten Heizwasser-Bereitung (je nach Kollektorleistung) wenn der Puffer auf Diff. durchgeladen ist.

BG

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 15.03.2015 15:51 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
JonnyMauser JonnyMauser ist männlich
User

JonnyMauser ist offline

Beiträge: 110

zuletzt online:
16.08.2018 12:38 Uhr

Re: PID Regler sinnvoll
15.03.2015 20:49 Uhr

THKS 4 INFO !

Ich dachte schon, ich hätte was verpasst. ... :-)

LG Jonny
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020