solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Einzelraumregelung mit PID
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Einzelraumregelung mit PID
zurück
Autor: Beitrag:
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 500
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
25.09.2019 17:32 Uhr

Einzelraumregelung mit PID
26.12.2014 13:32 Uhr

1. Erfahrungsbericht Einzelraumregelung mit Thermischem Stellantrieb.

Ich habe einmal den Vorschlag "Einzelraumregelung Radiator" ausprobiert.
Umsetzung: Salus Thermischer Stellantrieb 230V, Modul Heizkreisregelung, nachgeschaltetem PID-Regler mit Wellenpaketausgang.
Parametrierung:
Heizkreisregler: Raumeinfluss = 30%, Heizkurve = Haus
Abschaltung: IST>Soll, Hysrerese 1,5°C
PID: Freigabe=HzkrPumpe Einzelr.; Absolutwert - Invers; P=3;I=13;D=0
Ausregel-Ergebniss = -0,3°C - +0,1°C

Da nirgends Erfahrungswerte für diese Anwendung zu finden waren, stelle ich sie mal zur Diskussion.

Festliche Grüße

Alfred
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Einzelraumregelung mit PID
26.12.2014 18:42 Uhr

Hi Alfred,

mit einem thermoelektrischen Antrieb wirst Du wohl das Ergebnis aus der Praxis liefern müssen, da man das theoret. schlecht vorhersehen kann, denke ich.

aus meinem Verständis tippe ich mal, dass der Integralanteil besser auf null sollte, da das System ja sehr träge reagiert und so die PID dann mehr oder weniger auf an oder aus hinaus laufen könnte.
Aber vielleicht ist es ja gerade das, was den Sinn in Verbindung mit diesem Antrieb aus macht- schließlich
ist der an sich ja schon träge genug...

Bin mal gespannt....:)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 500
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
25.09.2019 17:32 Uhr

Re: Einzelraumregelung mit PID
26.12.2014 22:42 Uhr

Die Eckwerte sind über 4 Tage beobachtet. Ich bin überrascht, wie flott der Thermokopf reagiert. Werde demnächst Winsol-Kurven hier einstellen. Ich tendiere dazu den I.Wert noch um 1 Punkt zu reduzieren. Ohne I-Anteil läuft er in die Begrenzung und die Aufheizung ist zu lahm.

Alfred
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Einzelraumregelung mit PID
26.12.2014 22:48 Uhr

Zitat:
Ohne I-Anteil läuft er in die Begrenzung und die Aufheizung ist zu lahm.


Dann ist das sicher der selbe Effekt wie bei der WW-Bereitung - erst die "instabilität" des Ganzen bringt in der Ausregelung den gewünshcten Effekt.

Sehr interessant !

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 26.12.2014 22:49 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 500
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
25.09.2019 17:32 Uhr

Re: Einzelraumregelung mit PID
27.12.2014 11:15 Uhr

Wo du Recht hast, hast du Recht!
I-Anteil = 12
P-Anteil = 3
= Regelabweichung: -0,2°C

Alfred

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von SPSPAUL am 27.12.2014 11:17 Uhr
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020