solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: UVR1611 - Brenneranforderung und Ladepumpe
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 UVR1611 - Brenneranforderung und Ladepumpe
zurück
Autor: Beitrag:
marcus911
User

marcus911 ist offline

Beiträge: 13

zuletzt online:
19.06.2016 20:47 Uhr

UVR1611 - Brenneranforderung und Ladepumpe
02.10.2014 20:52 Uhr

Hallo,

ich will in der UVR die Brenneranforderung (Ölkessel) programmieren.

Anforderungstemp --> Puffer oben
Abschalttemp --> Puffer unten

--> Ausgang A5

Soweit alles klar.

Mir ist aber die Funktion Ladepumpe nicht klar. Wie stelle ich sicher, dass die Pumpe läuft wenn der Brenner läuft??
Sie muß anlaufen wenn der Brenner zündet (zur Rücklaufanhebung) und soll 1-2. Nachlaufen.

Danke

Marcus
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 500
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
25.09.2019 17:32 Uhr

Re: UVR1611 - Brenneranforderung und Ladepumpe
03.10.2014 10:20 Uhr

Schiebst du das erwärmte Wasser aus dem Öler in den Puffer, oder direkt Richtung Heizung/Brauchwasser?

Alfred
marcus911
User

marcus911 ist offline

Beiträge: 13

zuletzt online:
19.06.2016 20:47 Uhr

Re: UVR1611 - Brenneranforderung und Ladepumpe
03.10.2014 10:27 Uhr

Beides, wenn die Heizung aus ist nur in den Puffer, im Winter auch in die Heizung direkt, wobei die heizkreise noch eigene Pumpen haben.
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 500
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
25.09.2019 17:32 Uhr

Re: UVR1611 - Brenneranforderung und Ladepumpe
03.10.2014 12:22 Uhr

Schalte die Kesselpumpe erst ein, wenn der Öler Solltemperatur erreicht hat. Ich schiebe das erwärmte Wasser nie in den Puffer. Vor dem Heizkreisverteiler sitzt eine Hydr.Weiche. Ein Umschaltventil schaltet alternativ Puffer und Öler. So brauchst du nur eine Zufuhrpumpe für Kessel oder Puffer.

Alfred
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: UVR1611 - Brenneranforderung und Ladepumpe
09.10.2014 15:34 Uhr

dann Verknüpfe einfach den Ausgang der Ladepumpe auf die Fkt. Anf.Heizung (also quasi parallel zu A5)

Oder hast Du was anderes vor ?

An sich brauchst Du in diesem Falle ja nur die Anf.Heiz.bzw.Anf. WW und da muß die Ladep. immer laufen,wenn der Kessel angefordert wird.
Den Nachlauf kannst Du (in diesem Falle) direkt in der Parametrierung des betreffenden Ausgangs festlegen- für alle anderen Anwendungen:
VORSICHT! die Verz./Nachlauf-Einstellung direkt am Ausgang wirkt immer ! wenn der Ausgang aktiviert wird. wird ein Ausg von mehrern Fkt. angesteuert und soll nur bei einer zB verzögert an gehen, dann muß eine Timer dazischen...
Die Fkt.Ladep. ist ja eig für das Umladen aus anderen Quellen gedacht...
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020