solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Hilfe Heizung
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Hilfe Heizung
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
Autor: Beitrag:
Visu Visu ist männlich
User

Visu ist offline

Beiträge: 196
Herkunft: Wolfsburg

zuletzt online:
13.01.2019 12:14 Uhr

Re: Hilfe Heizung
27.01.2010 15:21 Uhr

Gestern hat um 12.00 Uhr die Sonne ein bisschen mitgespielt und lieferte ca. 2,5KW, deswegen brach hier die Temp. nicht ein.

Heute Nacht sah das Ganze schon wieder anders aus, obwohl der Ofen durchgelaufen ist (HAND on). Heute scheint keine Sonne und da habe ich auch um 12.00 das gleiche Problem.

Frage, wenn mein Kessel mit 8KW wirklich zu "klein" sein sollte, was könnte man da machen, außer für 5000,- einen Neuen zu kaufen, was haltet hier von der Lösung mit einer Heizpatrone/Heizstab, die Dinger gibt es ja von 2KW bis ...KW. Hat jemand so etwas schon mal verbaut und kennt einen guten günstigen Hersteller? Bzw. taugt so eine Lösung überhaupt was?

Visu hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!


Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von *jens* am 27.01.2010 15:31 Uhr
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Re: Hilfe Heizung
27.01.2010 15:34 Uhr

aber eigentlich sind ja wettersituation wie derzeit eher extrem. und für die im schnitt nur ein paar tage im jahr extra investieren?

wie waere es ab, sagen wir -5grad aussentemperatur den brenner einfach durchlaufen zu lassen (einfach mit VERGLEICH)?

solltest du jedoch ab und zu mal im winter länger wegfahren wollen und das haus nicht weiterheizen, hast du natuerlich ein problem.. dann wirst du fuer weitere kw sorgen muessen...
Visu Visu ist männlich
User

Visu ist offline

Beiträge: 196
Herkunft: Wolfsburg

zuletzt online:
13.01.2019 12:14 Uhr

Re: Hilfe Heizung
27.01.2010 15:36 Uhr

aber Durchheizen hat ja, siehe letzte Nacht, auch nichts gebracht.... und da investiere ich lieber 100-200€ für so einen Heizstab, den ich über ein Relais und die UVR steuere, als ständig vor dem PC sitzen zu müssen um zu gucken, ob alles noch warm ist. Außerdem so richtig warm ist es ja nicht mal, normalerweise müsste ich meine Vorl. Soll noch höher nehmen, mit den momentanen Einstellungen schaffe ich in der Küche gerade mal 18°C, geschweige denn, ich würde die anderen Räume auch noch heizen wollen...

Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von *jens* am 27.01.2010 15:40 Uhr
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Hilfe Heizung
27.01.2010 17:01 Uhr

Au Backe, ich glaube hier auch, dass der Kessel zu klein ist. Der Heizstab wäre zwar eine Möglichkeit, aber erstens sind 2,5KW auch nicht wirklich viel und zweitens wird da das Heizen teuer wie sau, vom ökologischen Faktor mal abgesehen.
Damit wärst Du der 2. hier dessen Pelleter in die Knie geht.
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
Visu Visu ist männlich
User

Visu ist offline

Beiträge: 196
Herkunft: Wolfsburg

zuletzt online:
13.01.2019 12:14 Uhr

Re: Hilfe Heizung
27.01.2010 17:45 Uhr

Stimmt alles was du sagst, aber was soll man sonst machen? Man würde den Heizstab ja wirklich nur bei extremen Situationen benutzen und ehrlich gesagt, lieber eine warme Bude, auch wenn es vielleicht ein bisschen mehr Strom kostet, als ne kalte Bude oder 5000,- investieren.

Alternativ könnte man ja einen wasserführenden Kaminofen im Wohnzimmer da hinstellen, wo jetzt der Pelletofen steht und Diesen dann in den Keller verbannen, aber a) gehen mir dann 2KW für die Raumluft flöten, die würden dann noch zusätzlich im Wohnzimmer fehlen wenn der Kaminofen dann nicht an ist und b) weiß ich gar nicht, ob ich an einem Zug überhaupt beide Öfen anschließen darf?

Visu hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!


Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von *jens* am 27.01.2010 17:47 Uhr
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Re: Hilfe Heizung
27.01.2010 20:19 Uhr

das erinnert wirklich an den 2. pelleter-fall. kann es sein das die 8kw eher phantasie-werte sind? bei der von dir beschrieben teil-heizung auf nur geringe temperaturen muessten so daumen-mal-pi die 8kw reichen! und ein solarertrag von 2kwh darf da keinen unterscheid machen - das sind ja grad mal 15minuten pellets..

noch mal eine ganz doofe frage: wenn der pelleter 24h auf volle pulle läuft(stufe3, anforderung manuell auf AN, ladepumpe so vorhanden auch manuell auf an), dann wird der speicher auch nicht waermer?

irgendwie ist das unplausibel.. ich hab unlaengst bei -2grad aussen das 200m2-haus in 6h von 15grad auf 21grad aufgeheizt - und das mit dem 16kw-gaskessel. da sollte deine 8kw doch nicht soooo weit entfernt sein. das schafft mein kleiner 1.5kw holzofen auch...

*komisch das ganze*
Visu Visu ist männlich
User

Visu ist offline

Beiträge: 196
Herkunft: Wolfsburg

zuletzt online:
13.01.2019 12:14 Uhr

Re: Hilfe Heizung
27.01.2010 20:59 Uhr

Zitat:
...und ein solarertrag von 2kwh...

nicht Ertrag, war die Momentanleistung...


Zitat:
noch mal eine ganz doofe frage: wenn der pelleter 24h auf volle pulle läuft(stufe3, anforderung manuell auf AN, ladepumpe so vorhanden auch manuell auf an), dann wird der speicher auch nicht waermer?

Doch, aber nur Nachts, wenn die Heizung auf Absenkbetrieb fährt, seit 12 Uhr läuft jetzt der Pelletofen und er schafft es nicht a) überhaupt die Vorl. Soll von 31°C zu erreichen, Vorl. Ist 29°C b) geschweige denn den Puffer zu erwärmen, der dümpelt so bei 27°C rum

Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von *jens* am 27.01.2010 21:03 Uhr
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Re: Hilfe Heizung
27.01.2010 21:30 Uhr

ok wenn der jetzt auch noch wirklich auf vollast faehrt, ist er zu schwach. schade. die 7kw die der heizungsbauer nennt sind ja normalerweise auch ein resultat der bauphysik und nicht frei erfunden. ich bezweifle hiermit nochmal das der pelleter die 8kw dauerleistung bringen kann. passt auch dazu dass du die 2kw vom solar bemerkst, die sind naemlich "echt". undpasst wie von dennis erwaehnt zu der anderen pelleter-story.

moral: dennis hat immer recht :-)
Harry_P_aus_WOB Harry_P_aus_WOB ist männlich
User

Harry_P_aus_WOB ist offline

Beiträge: 27
Herkunft: Wolfsburg
Beruf: Projektleiter
zuletzt online:
20.11.2013 6:59 Uhr

Re: Hilfe Heizung
27.01.2010 22:19 Uhr

Hallo Jens,

hab ich doch schon bald vermutet. Komm doch mal vorbei, dann zeig ich Dir meine Anlage.
Hab 12 KW Pellet, Wasserführenden Kamin und 17 m² Solar.

Hab auch alles selbst eingebaut und weiß so wo die Knackpunkte sind.
Größe und Bauart des Hauses ist mit Deinem vergleichbar.

Ach so, ich habs geschaft die VL.Soll.temp in Winsol anzuzeigen. Wenn es jemanden interessiert schau ich mal wie ich das gemacht habe.
Ich denke über "Netzwerk-Datenlogging-analoge Werte-freien Kanal HK.Soll" zugewiesen.

Meld Dich mal.

mfg
Harald

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Harry_P_aus_WOB am 27.01.2010 22:26 Uhr
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Hilfe Heizung
28.01.2010 8:57 Uhr

Zitat:
moral: dennis hat immer recht :-)


Nicht immer, aber leider immer öfter :D

Mit dem wasserführenden Kaminofen glaube ich auch nicht, dass Du alles in den Griff bekommst. Ich habe ja einen wasserführenden Kamin. Der hat lt. Hersteller 5KW Wasserleistung und 2,5KW Luftleistung. In der Praxis musst Du immer gut feuern um überhaupt Wasserleistung zu haben und dann ist die Luftleistung viel zu viel. Ich muss dann nach 1/2 Stunde die Fenster aufreißen weil der Raum über 30 Grad geht. Als Zusatzheizung für eiskalte Winterabende ne tolle Sache, wirklich heizen kannst Du damit nicht!

Ich gewinne immer mehr den Eindruck, dass die theoretischen Werte von Pelletbrennern von den tatsächlichen stark abweichen. Als Grund vermute ich die Qualität der Pellets. Ich hatte schon im anderen "Pelletthread" geschrieben, dass ich diesen Effekt von unseren Hackschnitzelanlagen kenne. Wenn die dort zum Beispiel Pappelschnitzel feuern, bringt der Kessel etwa nur 30% !!! der Leistung als mit Hartholzschnitzel. Die achten schon drauf, dass beim füllen der Vorratskammern immer gemischt wird. Ich könnte mir also vorstellen, dass die Pellethersteller auch mal dies und mal jenes Holz verpressen, man dies aber beim Kauf gar nicht merkt. In der Brennleistung macht sich das dann aber bestimmt bemerkbar. Damit könnte der theoretische Wert des Kessels in der Praxis stark abweichen, das kriegst Du aber wohl nur raus, indem Du einen Wärmemengenzähler in den Ladekreis des Pelleters machst.
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020