solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Verknüpfungsformeln
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Verknüpfungsformeln
zurück
Autor: Beitrag:
PortuSol PortuSol ist männlich
User

PortuSol ist offline

Beiträge: 2

zuletzt online:
20.07.2020 0:39 Uhr

Verknüpfungsformeln
22.02.2014 16:22 Uhr

Hallo, ich bin Neuling im Forum.

Zu diesem Thema habe ich im Forum nichts finden können.
Mein Problem bei der Anwendung der UVR1611 ist mein mangelndes Verständnis der Beschreibung über die Funktionsblöcke.
Die Ergebnisse sind nicht so wie gewünscht!
Vielleicht haben andere Mitglieder ähnliche Probleme.

Hilfreich wäre für mich die mathematische Darstellung jeder Funktion in einer VerknüpfungsFormel.
Somit hätte dann das Raten ein Ende.

Habt ihr so etwas vorrätig?

;)
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Verknüpfungsformeln
22.02.2014 20:33 Uhr

???
wie meinen ...?
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
viennale
User

viennale ist offline

Beiträge: 29

zuletzt online:
15.02.2015 10:51 Uhr

Re: Verknüpfungsformeln
22.02.2014 20:40 Uhr

Hallo PortuSol,

was du suchst kann es nicht geben, denn was komplexe Funktionen - wie z.B. der Heizkreisregler - machen, das kann man nicht direkt in Formeln beschreiben. Denn es werden Summen gebildetet, Mittelwerte, Vergleiche durchgeführt, Tabellen abgefragt. Das wäre so, als würde man versuchen, ein Computerprogramm in mathematischen Formeln darzustellen - das ist praktisch unmöglich.

Die Programmierung der UVR1611 ist eine "funktionale Programmierung", d.h. man kann aus einem Repertiore vordefinierter Funktionen wählen und diese in beliebiger Reihenfolge miteinenader in Beziehung bringen.

Die UVR1611 macht intern dann nichts anderes, als in einer Schleife unentwegt durch die Liste der in deinem Programm definierten Funktionen durchzulaufen. Eingänge werden dabei abgefragt, ggf. aus internen Variablen geholt, dann wird die Funktion verarbeitet und die Ausgangswerte werden an Ausgänge oder wieder in interne Variablen geschrieben. usw.

Wie die Funktionen intern funktionieren, bzw. was die Parameter bewirken und welcher Eingang sich wie auf die Funktionalität der Funktion auswirken, das ist in der Dokumentation der UVR1611 beschrieben. Diese kannst du auf den Seiten der Technischen Alternative downloaden:

http://ta.co.at/de/assets/Downloads/Betriebsanleitungen/02UVR1611/Manual_UVR1611_A4.02-2.pdf

Einfach mal durcharbeiten an einem langen Wochenende, dann versteht man das bald.
kohlrabe kohlrabe ist männlich
User

kohlrabe ist offline

Beiträge: 24
Herkunft: Freiburg
Beruf: Rentner
zuletzt online:
03.11.2018 9:13 Uhr

Re: Verknüpfungsformeln
23.02.2014 12:02 Uhr

Hallo,
Die Frage von Portu Sol ist meiner Meinung nach nicht unberechtigt.
Eine Mathematische Darstellung von z.B. Regelfunktionen ist bei Wikipedia beschrieben.
http://de.wikipedia.org/wiki/Regelstrecke
Auch jede einfache UND bzw. ODER - Verknüpfung hat einen mathematischen Hintergrund. (Auch Wiki).
Aber!! Welcher Heizungsfachmann kann oder will sich in die Mathematik einer Heizungsregelung einarbeiten. Man ist doch froh, wenn man weiß welcher Einstellparameter was bewirkt. Leider sind manche Beschreibungen für einen Werksfremden schon böhmische Dörfer.
Auch die Beschreibung der UVR1611 ist meiner Meinung nach nicht besonders erklärend.
mfg kohlrabe
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Verknüpfungsformeln
23.02.2014 13:46 Uhr

Ja ja-die Anleitung ist echt nur für totale Neulinge der Thematik hilfreich- schon mit geringsten Vorkenntnissen (ob Heizungs- oder Regelungstechnisch) wirft die mehr Fragen auf als sie beantwortet...
Hinzu kommt ja noch der Austerische Dialekt der einen normalen Hochdeutschler locker mal auf die falsche Fährte lockt...

Zur Mathematischen Darstellung:
abgesehen davon, dass ich mir diese Mühe nicht gemacht habe/machen werde, wird wohl jemand der das machen würde, das nicht "mal eben" für alle einstellen- vermute ich.
Daher hoffte ich auf eine konkretere Problembeschreibung..
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
viennale
User

viennale ist offline

Beiträge: 29

zuletzt online:
15.02.2015 10:51 Uhr

Re: Verknüpfungsformeln
24.02.2014 8:15 Uhr

Hallo nitroxatmer,

ohne Anleitung zur UVR1611 könnte man diese doch überhaupt nicht programmieren. Daher muss diese sowohl für Neulinge als auch für Vollprofis hilfreich sein.

Ohne Vorkenntnisse in den Bereichen Heizungs- und Regelungstechnik, sowie einem logischen Grundverständnis sollte man meiner Meinung nach ohnehin die Finger davon lassen, denn ebensowenig macht es Sinn, sich einen wissenschaftlichen Taschenrechner zu kaufen, wenn man von Mathematik keinen Dunst hat.

Die Doku der UVR ist doch in "Hochdeutsch" abgefasst, inwiefern locken dich Austriazismen oder gar Dialekt auf die falsche Fährte?

Aus meiner Sicht sind nur die Funktionen Heizkreisregler, PID-Regler und Mischerregler etwas anspruchsvoller, trotzdem sind das in der Regelungstechnik absolute Basics. Es wäre etwas vermessen, von der TA zu verlangen, hier auch noch Hintergrundwissen und allgemein bekannte Formeln zu liefern. Der oben genannte wisschenschaftliche Taschenrechner wird in seiner Anleitung ebensowenig erklären, wie er intern Differentialgleichungen umformt.

Nochmal zur Mathematik:
Wie soll man eine Profilfunktion mathematisch beschreiben? Oder einen PID-Regler, einen Heizkreisregler? Das geht nur einer Sprache der Informatik (z.B. in UML), und die versteht ohnehin kaum jemand.

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von viennale am 24.02.2014 8:18 Uhr
PortuSol PortuSol ist männlich
User

PortuSol ist offline

Beiträge: 2

zuletzt online:
20.07.2020 0:39 Uhr

Verknüpfungsformeln
24.02.2014 15:30 Uhr

Hallo miteinander!

Prima, das dieses Thema hier im Forum so rasch ein Echo findet. Ich bedanke mich dafür.

Den Begriff "Verknüpfungsformel" habe ich aus der Gerätebeschreibung, Seite 28 entnommen. Hier ist von TA erläutert, wie eine Funktion aufgebaut ist.
Im Beispiel dieses Funktionsblockes wird eine solche Formel angewendet!
Ich bin mir darüber im Klaren, das eine Funktion, die digitale und analoge Signale verarbeitet, nicht so einfach zu beschreiben ist, wie etwa mit einer Logik-Tabelle.
Beim programmieren verwendet man daher die Darstellung in einem "Flussdiagramm" (englisch: Flow chart).

Am Wochenende habe ich bei meiner UVR (mit SimBoard) einige Versuche gemacht.
Die Funktionen: Solarregelung und die Startfunktion.

Nach einigen Fehlschlägen, beide Funktionen zueinander in Abhängigkeit zu bringen, bemerkte ich, dass im Funktionsblock "Startfunktion" der Parameter "beteiligte Funktion" den Bezug zur Freigabe der "Startfunktion" vorgesehen ist.

Überraschung- Jubel!
Die Dokumentation der Funktionen, zB. in einem Flussdiagramm, hätte viele Versuche erübrigt.

Ich möchte die Steuerung als Werkzeug!! gebrauchen, um eine Eigenkonstruktion von Solaranlage zu betreiben.
Auch am PC benutze ich keine Spiele.
:)
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Verknüpfungsformeln
27.02.2014 18:53 Uhr

Ähm- die Blockbilder sind doch in der Anleitung- oder nicht mehr ??
(Hab seit ewig keine Neue mehr aufgeblättert...)

@vienale. einfach die Blockbilder in der Anleitung únd ein Sim-Board und in 4-6 Stunden klappts im Prinzip mit der UVR.
DANN die Anleitung durchlesen und es klappt 100%ig.

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 27.02.2014 18:56 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020