solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: UVR Frage gleitend Ventile Ansteuern
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 UVR Frage gleitend Ventile Ansteuern
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3
Autor: Beitrag:
ruditraxler ruditraxler ist männlich
User

ruditraxler ist offline

Beiträge: 11
Herkunft: Österreich
Beruf: Servicetechniker
zuletzt online:
17.02.2014 9:20 Uhr

UVR Frage gleitend Ventile Ansteuern
18.01.2014 11:13 Uhr

Hallo und Guten Tag

Komme aus Österreich nähe Linz und will meine Heizung mit Solarthermi erweitern. Habe ein anebot einer Solarfirma nur das Spreng meine ausgaben seite. Habe im Netz die UVR1611 gefunden die ja frei Programier bar ist. Meine Frage. Kann ich mit der UVR die Schichtventile so ansteuern das die Solarvorlauftemperatur mit der Speicherschicht Temperatur Verglichen wird. Also der SolarVL ha ca 45 C dann solte das Ventil der Mittleren Schicht öffnen. Hat der SVL aber 70 C soll das Ventil der 70 C Schicht Öffnen. Der Puffer soll 3 Schichten bekommen Oben 85-70 C Mitte 70 - 55 C und Unten 55 - Ende.

DAnke
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: UVR Frage gleitend Ventile Ansteuern
18.01.2014 14:19 Uhr

Hallo Rudi,

das kann die UVR.

Und viel mehr... ;)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
ruditraxler ruditraxler ist männlich
User

ruditraxler ist offline

Beiträge: 11
Herkunft: Österreich
Beruf: Servicetechniker
zuletzt online:
17.02.2014 9:20 Uhr

Re: UVR Frage gleitend Ventile Ansteuern
19.01.2014 0:43 Uhr

Hallo

Danke das glaub ich das sie es kann nur stehe ich gerade irgend wie in der Sackgasse es zu programieren? Breuchte einen Denkanstoss, warscheindlich denke ich zu kompliziert.

mfg
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: UVR Frage gleitend Ventile Ansteuern
19.01.2014 7:09 Uhr

ach so.
hättest du das gleich geschreiben ;)

hast Du 2 3-Wege-Ventile zum Umschalten oder 3 2-Wege-Ventile?
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
ruditraxler ruditraxler ist männlich
User

ruditraxler ist offline

Beiträge: 11
Herkunft: Österreich
Beruf: Servicetechniker
zuletzt online:
17.02.2014 9:20 Uhr

Re: UVR Frage gleitend Ventile Ansteuern
19.01.2014 12:31 Uhr

Hallo

werden 2 3 Weg Ventile werden.

Danke
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: UVR Frage gleitend Ventile Ansteuern
19.01.2014 16:37 Uhr

gut.

man kann davon ausgehen, dass sich im Betrieb der Solarvorlauf von kalt zu warm und umgekehrt verändert.

Als erstes benötigst Du die Fkt. Solar.
Diese vergleicht den Pu unten mit dem Kollektor und startet die Solarpumpe.
Dann Fkt. Vgl. 1 (die 1 vergibst Du, damit Du später den Durchblick behälst) vergleicht den Vorlauf Solar (der im Keller ankommt)mit dem Puffer mitte.
Das Ventil unten lässt stromlos nach unten durch.
Wenn Vgl. 1 nun erkennt, dass der VL > Pu mi ist,wird Vent. unten geschalten.
Dann noch Vgl. 2 >der vergleicht den VL mit Pu oben.
Und vom Prinzip wieder das gleiche Spiel.

Wichtig: bei beiden Vgl.sollte unter "Eingangsvariable" die "FREIGABE" auf "Eingang: SOLAR" stehen.
Somit dürfen die Vgl. nur die Ventile schalten,wenn Solar auch aktiv ist. Sonst könnte es ggf zu einer Zirkulation von warmem Speicherwasser zum Kol kommen (ja nach Hydraulik)

BG
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
ruditraxler ruditraxler ist männlich
User

ruditraxler ist offline

Beiträge: 11
Herkunft: Österreich
Beruf: Servicetechniker
zuletzt online:
17.02.2014 9:20 Uhr

Re: UVR Frage gleitend Ventile Ansteuern
20.01.2014 18:07 Uhr

Abend,

Danke für den Antwort, wollte es über die Vorang Funktion machen, aber jetzt ist es mir klar werde es einmal probieren.

DAnke
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: UVR Frage gleitend Ventile Ansteuern
20.01.2014 20:16 Uhr

Hi.
Die Vorrang-Fkt. ist "nur" dafür, wenn es zwei "Verbraucher" zu beladen gilt, welche drastische Temperaturunterschiede aufweisen.
zB WW-Boiler und Pool.
Wenn nämlich die Solaranlage wegen einer Wolke einmal auf Pool umgeschalten hat, bekommt man den Kollektor nie wieder "hoch" und somit würde wegen einer Wolke dann der Boiler nicht warm werden.
Der Vorrang spült quasi in Intervallen und entscheidet dann immer wieder neu, ob es lohnt auf den Boiler zu gehen.

BG
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
JonnyMauser JonnyMauser ist männlich
User

JonnyMauser ist offline

Beiträge: 110

zuletzt online:
16.08.2018 12:38 Uhr

Re: UVR Frage gleitend Ventile Ansteuern
22.01.2014 15:11 Uhr

Hallo Rudi,

nur mal zur Sicherheit:
Kann man, da Du von "Erweitern" sprichst, davon ausgehen, dass Du im Speicher keine internen Wärmetauscher hast, sondern im Solarsystem einen externen Wärmetauscher einbaust? Oder hat Dein Speicher mehrere interne Wärmetauscher, durch die Solarflüssigkeit strömt?

Schönen Gruß Jonny

P.S.: Hat auf die Grundsätze der Regelung nicht so sehr Einfluss - eher auf die Hydraulik
ruditraxler ruditraxler ist männlich
User

ruditraxler ist offline

Beiträge: 11
Herkunft: Österreich
Beruf: Servicetechniker
zuletzt online:
17.02.2014 9:20 Uhr

Re: UVR Frage gleitend Ventile Ansteuern
25.01.2014 0:07 Uhr

Hallo Jonny,

ja es wird ein Plattemwämetauscher eingebaut. Da der Pufferwasser nur im Puffer und Heizkreis sein soll.

mfg

Rudi

ruditraxler hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: UVR Frage gleitend Ventile Ansteuern
25.01.2014 6:34 Uhr

Hallo Rudi,
ein paar Fragen:

-was für ein Erzeuger ist denn der rechte WT ?
-wieso sind auch im RL Ventile ?
-wie groß sind Puffer und Kollektor /und Art ?

BG
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020