solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Abschaltung Ladepumpe Ofen
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Abschaltung Ladepumpe Ofen
zurück
Autor: Beitrag:
Steffen_G Steffen_G ist männlich
User

Steffen_G ist offline

Beiträge: 15

zuletzt online:
18.12.2013 12:30 Uhr

Abschaltung Ladepumpe Ofen
29.10.2013 15:43 Uhr

Hallo

Für meinen Küchenofen mit Wassertasche habe ich eine Ladepumpe die über einen PID-Regler die Ladetemperatur (Sensor in der Wassertasche) auf 82°C hält.
Freigegeben wird der Regler über die Funktionsgruppe Ladepumpe.
Hier sind folgende Werte eingestellt.
Zubringertemperatur EIN 65°C
Zubringertemperatur AUS 60°C
Differenz Zubringer <-> Referenz EIN 15K
Differenz Zubringer <-> Referenz AUS 5K

Zubringer ist wie gesagt der Sensor in der Wassertasche, Referenz ist der untere Sensor im Speicher.

Wenn ich den Tank voll geladen habe, und der Ofen langsam aus geht, kommt es immer wieder zum Einschalten der Ladepumpe. Diese kühl allerdings den Speicher wieder runter, was nicht so schön ist.

Was kann ich tun um dieses runterkühlen zu verhindern?

Anbei mal die Kurven von Winsol.

Gruß Steffen

Steffen_G hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Abschaltung Ladepumpe Ofen
29.10.2013 20:51 Uhr

wie wird die PID frei gegeben ?
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
JonnyMauser JonnyMauser ist männlich
User

JonnyMauser ist offline

Beiträge: 110

zuletzt online:
16.08.2018 12:38 Uhr

Re: Abschaltung Ladepumpe Ofen
29.10.2013 23:08 Uhr

Hallo Steffen,

wie wäre es denn, wenn Du die Einschalt-Mindest-Temperatur nicht fix als Benutzerwert vorgibst, sondern in Abhängigkeit von der unteren Speichertemperatur zwischen zwei Werten wechselst? Also: Wenn Speicher unten kalt => dann T.zub.Min = 65°; wenn Speicher unten heiß => dann T.zub.Min = 80°. Die DIFF.EIN ist +0K.. Die Pumpe würde dann bei kaltem Speicher bereits bei 65° anspringen. Während des Ladebetriebes, wenn die untere Speichertemperatur den Schwellenwert "kalt/heiß" überschreitet läuft sie weiter (T ZUB ist auf 82° geregelt) . Wenn die Pumpe dann durch Unterschreiten der Differenz T.ZUB <> T.REF abschaltet, wird sie bei heißem Speicher erst bei 80° wieder gestartet. Die DIFF AUS der T.zub.Min solltest Du daher relativ niedrig wählen. Z.B. –20K. Bei heißem Speicher verhindert dies, dass die Pumpe zu früh abschaltet (bevor die 5K Differenz zur T.REF erreicht sind) und damit die Sägezahnkurve lediglich nach oben verschoben würde. Bei kaltem Speicher stört es nicht, da dann die Abschaltung durch den Differenzwert von T.ZUB gegen T REF erfolgt. In diesem Falle wird die Pumpe zwar wie gehabt wieder einige Male anspringen, da der Speicher aber "kalt" ist, wird keine Temp-Schichtung zerstört.

Um das zu realisieren legst Du den unteren Speicherfühler an eine Vergleichsfunktion und parametrierst als Wert "b" einen angemessenen Wert. (z.B. 50° DIFF EIN +10K / DIFF aus –10K). Den Ausgang "Wert a > Wert b+ Diff" legst Du als Freigabe an eine Analog (MAX) Funktion. Diese erhält in der Parametrierung den Wert 65° im Feld "wenn Freigabe =AUS" und als einzigen "normalen" Eingang den Wert 80°.
Den Ausgang dieser MAX-Funktion legst Du dann auf den Eingang "Mindesttemp. Zubringer" der Ladapumpenfunktion
Bei kaltem Speicher (die Vergleichsfunktion hat noch nicht freigeschaltet) werden 65° an die Funktion der Ladepumpe gemeldet, bei heißem Speicher wird 80° an die Funktion der Ladepumpe geleitet.

Vielleicht geht das.

Schönen Gruß Jonny

JonnyMauser hat folgende Dateien angehängt:
Forum_Kuechenofen_TAPPS.pdf , Größe: 0,01 MB
Steffen_G Steffen_G ist männlich
User

Steffen_G ist offline

Beiträge: 15

zuletzt online:
18.12.2013 12:30 Uhr

Re: Abschaltung Ladepumpe Ofen
30.10.2013 9:14 Uhr

@nitroxatmer
Die Freigaben erfolgen über die Funktion Ladepumpe, der Ausgang gibt die PID frei, welche dann auf 82°C regelt.

@JonnyMauser
Die Idee mit der Anhebung der Mindesttemperatur des Zubringers gefällt mir. Da muss ich nur noch den passenden Wert finden. 80°C sind wohl zu viel, da die Regelung die Temperatur nicht ganz so konstant bei 82°C hält. Holz brennt halt nicht immer mit der gleichen Leistung ab. Aber ich denke so bei 70°-75° wird sich der Wert einpendeln.
Ich werde das mal heute Abend programmieren und dann mal Feedback geben.

Gruß Steffen
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Abschaltung Ladepumpe Ofen
30.10.2013 21:45 Uhr

Jonnys Lösung sollte gut funktionieren.

An sich kann man auch die Ereignisregelung der PID aktivieren, sodass die PID nur startet, wenn der Kessel über ...°C ist.

BG
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Steffen_G Steffen_G ist männlich
User

Steffen_G ist offline

Beiträge: 15

zuletzt online:
18.12.2013 12:30 Uhr

Re: Abschaltung Ladepumpe Ofen
01.11.2013 11:19 Uhr

Hab das ganze mal umgesetzt und es scheint gut zu funktionieren. Dem Vergleich werd ich noch einen größere Hysterese vepassen, damit das nicht so zappelt wie unten, kurz nach 2:00 zu sehen ist.

Kann sich jemand erklären wie es zu der Temperaturerhöhung der Ofentemperatur um 2:00 herum kommt. Der Ofen war zu diesem Zeitpunkt lange schon runtergebrannt. Um 23:00 ist die Pumpe das letzte mal für 3 Minuten angegangen, danach fiel die Ofentemperatur bis besagten Punkt.

Vieleicht haben die Heinzelmänchen nochmal Holz Nachgelegt :D

Gruß Setffen

Steffen_G hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
JonnyMauser JonnyMauser ist männlich
User

JonnyMauser ist offline

Beiträge: 110

zuletzt online:
16.08.2018 12:38 Uhr

Re: Abschaltung Ladepumpe Ofen
03.11.2013 12:19 Uhr

Kann es sein, dass die Temperaturverteilung innerhalb der Wärmetasche des Ofens nicht homogen ist (schnellere Auskühlung an weniger gut isolierten Stellen), und dass zu irgendeinem Zeitpunkt eine thermische Durchmischung in Gang kommt, durch die dann wärmeres Wasser aus einem bestimmten Bereich der Ofentasche an den Fühler gespült werden.

Oder so .... vielleicht ...

Läuft noch irgend eine andere Pumpe, die genau bei Erreichen von 5° Differenz von T Ofen zur unteren Speichertemperatur (etwa um 01:30 Uhr) aufhört und auf irgendeinem Weg die Zirkulation in der Ofentasche beeinflusst?

LG Jonny

Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zuletzt von JonnyMauser am 03.11.2013 13:01 Uhr
Steffen_G Steffen_G ist männlich
User

Steffen_G ist offline

Beiträge: 15

zuletzt online:
18.12.2013 12:30 Uhr

Re: Abschaltung Ladepumpe Ofen
04.11.2013 12:23 Uhr

Außer der Ladepumpe gibt es noch die Pumpe der Heizung, die aber erst kurz nach 2:00 angeht, wie man dem Diagramm entnehmen kann. Weiterhin ist da nur noch die Pumpe der Friwa, die Nachts aber nur im "manuellen" Modus, also bei Wasserentnahme angeht. Diese war aber auch nicht aktiv, das würde man am Messwert Vorlauf Verbraucher (schwarze Linie) durch ein Anstieg erkennen.

Warscheinlich hast du mit deiner Vermutung recht, das in der Wassertasche eine ungünstige Schichtung vorhanden war, oder vieleicht ein unverbranntes Holzstück sich nochmals entzündet hat ???

Gruß Steffen
JonnyMauser JonnyMauser ist männlich
User

JonnyMauser ist offline

Beiträge: 110

zuletzt online:
16.08.2018 12:38 Uhr

Re: Abschaltung Ladepumpe Ofen
04.11.2013 22:38 Uhr

Interessant wäre, ob sich der Temperaturverlauf reproduzieren lässt, d.h. ob bei einem beliebigen Ladevorgang stets die selben oder zumindest ähnliche Kurven entstehen.
Dass ein glimmender Holzscheit sich nochmal entzündet und dann zu einem derart schnellen Temperaturanstieg führt, halte ich für wenig wahrscheinlich. Immerhin müsste der ja erstmal eine ganze Menge Wasser erwärmen. Zeichnest Du die Abgastemperatur auch auf?
Wo nimmst Du den Parameter "Pumpe an/aus" ab? Am Ausgang selber, oder direkt an der Anforderung der Pumpe (Ausgangs-Signal der Ladepumpenfunktion) - wenn das überhaupt geht; mit Datenaufzeichnung habe ich noch keine Erfahrung.

BG Jonny
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020