solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Can I/O Modul 44
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Can I/O Modul 44
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2
Autor: Beitrag:
Meister0703 Meister0703 ist männlich
User

Meister0703 ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Deutschland/Thüringen
Beruf: Installateur und Heizungsbaumeister
zuletzt online:
06.01.2018 19:28 Uhr

Can I/O Modul 44
20.08.2013 19:55 Uhr

Hallo Leute

Bescheiden Frage
Ist es möglich mit UVR1611 und Can I/O Modul 44 eine zusätzliche Solarreglung aufzubauen,so mit Startfunktion PDI Reglung usw.

Hat das schon mal jemand gemacht,
Bild wäre hilfreich und Einstelldaten auf dem I/O Modul.
Meine UVR ist Sensor-technisch und Ausgangsseitig voll.

MfG
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Can I/O Modul 44
21.08.2013 7:12 Uhr

Ja, ist es.
Schon mehrfach gemacht.

Allerdings benötigst Du noch (je nach Deinen Ansprüchen an die Qualität des Ertrages) 2-5 freie Funktionen an der UVR 1611.

BG
Holger

PS: Einstelldaten auf dem I/O belaufen sich "nur" auf die PID-Funktion, der "Rest kommt aus der 1611.
Somit ist alles über CAN-Bus zu vernetzen- wo ein bloßes kopieren einer anderen Anlage quasi nicht möglich ist- leider.

Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 21.08.2013 7:14 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
JonnyMauser JonnyMauser ist männlich
User

JonnyMauser ist offline

Beiträge: 110

zuletzt online:
16.08.2018 12:38 Uhr

Re: Can I/O Modul 44
21.08.2013 11:09 Uhr

Hallo Holger,

sind denn die Ausgänge des I/O-Moduls drehzahlregelbar, oder muss er darauf achten, dass er dann Solarpumpe(n) einbaut, die per PWM über die Analogausgänge geregelt werden?

Schönen Gruß Jonny
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Can I/O Modul 44
21.08.2013 12:33 Uhr

Hi Jonny,

guter Hinweis.

An den I/O-Modulen ist eine Drehzahlausgabe nur per PWM, Strom oder 0-10V möglich.

Da Meister direkt danach fragt, ging ich davon aus, dass er weiß, dass die I/O-Module nur Schaltausgänge für 230V besitzen.

BG
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Meister0703 Meister0703 ist männlich
User

Meister0703 ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Deutschland/Thüringen
Beruf: Installateur und Heizungsbaumeister
zuletzt online:
06.01.2018 19:28 Uhr

Re: Can I/O Modul 44
21.08.2013 13:58 Uhr

Hallo

Danke für die präziesen Antworten.

Drehzahl wollte ich schon Regelbar haben über PWM
nur mit der Einstellerei im PDI Modul des CAN I/O modul schleift es ein wenig mit dem Wissen ?!!!
Zeichnung währe nicht schlecht.
Mit sonnigen Grüßen

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Meister0703 am 21.08.2013 14:01 Uhr
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Can I/O Modul 44
21.08.2013 14:28 Uhr

Zeichnung wessen ?

Also an sich ist die Einstellerei wie bei der 1611, nur das Du eben über das Netzwerk von der UVR aus in die Funktion des I/O rein mußt.
Ist das Dir soweit vertraut ?

Also hast Du eine Pumpe mit PWM-Eingang:
die PID-Fkt. mit dem Analogausgang verknüpfen und den Ausgang dann nach Bedarf parametrieren.
Abhängig von der Pumpenleistung zur Kollektorleistung muß man da auch schon mal die Pumpendrehzahl über die Endwerte hinaus verschieben, um einen sicheren Betrieb zu erreichen.
So kann es notwendig sein, die Pumpendrehzahl nicht linear mit dem Temperaturanstieg am Koll anzuheben, da ja ggf die Ladepumpe am PWT die Wärme eh entzieht und somit der Solarkreis stark pulsieren würde.
(was sich über die PID-Parameter nur schlecht ausgleichen lässt)
Aber das mußt DU echt probieren, denn es sind viele Eckwerte, die das beeinflussen!
Und aus Erfahrung kann ich sagen, dass dieses Feintuning enorme Auswirkungen haben kann- "nur" durch ein vernünftiges Einstellen brachte eine Anlage satte 30% mehr Etrag..
In diesem Sinne-Mut zum probieren ;)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Meister0703 Meister0703 ist männlich
User

Meister0703 ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Deutschland/Thüringen
Beruf: Installateur und Heizungsbaumeister
zuletzt online:
06.01.2018 19:28 Uhr

Re: Can I/O Modul 44
21.08.2013 14:52 Uhr

Hallo nitroxatmer

Programierung bekomme ich hin ,habe ich bis jetzt immer geschaft.
Musste nur erst mal das Internet durchforsten über PWM.

Bin aber jetzt im Bilde.
Also brauche ich noch eine Pumpe mit PWM,das habe ich jetzt schon gefressen.

Das wirft mich etwas zurück.

Restliche Solaranlage 1 über UVR ist im Wellenverfahren angesteuert.
Wieder eine neue Herrausforderung.
welche Pumpen gibt es denn da so auf dem Markt?
Damit hbe ich mich noch gar nicht beschäftigt.
MFG

:D

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Meister0703 am 21.08.2013 15:15 Uhr
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Can I/O Modul 44
21.08.2013 18:50 Uhr

OK.

Dann fangen wir am besten nochmal bei 0 an!

Es geht "nur" darum, noch weiter Ein- und Ausgänge zu schaffen ?

Sind denn an der UVR wirklich alle Ausgänge belegt- also auch 14, 15, 16 ?
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Meister0703 Meister0703 ist männlich
User

Meister0703 ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Deutschland/Thüringen
Beruf: Installateur und Heizungsbaumeister
zuletzt online:
06.01.2018 19:28 Uhr

Re: Can I/O Modul 44
21.08.2013 20:06 Uhr

Hallo
Na dann nochmal von vorn

Problem 1 UVR hängt im Wohnhaus mit Solaranlage 1.

Bus ins Heizhaus ca.25 m weg.

Solar 2 ist auf dem Heizhaus.(eigenständige Reglung momentan)

Möchte aber gerne alles über UVR und Zusatzmodul haben zwecks Onlineschema welches auch vorhanden ist.

Ausgang 15 belegt WMZ Pelletkessel
Ausgang 16 belegt WMZ Solaranlage Wohnhaus
Ausgang 14 Frei
Ausgang 10 frei
Fühler und Schaltausgänge zur UVR und Heizhaus über Erdtrasse
alles belegt nur noch Bus möglich

MFG;)

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Meister0703 am 21.08.2013 20:10 Uhr
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Can I/O Modul 44
21.08.2013 22:13 Uhr

OK.
Also bleibt nur der direkte Anschluß ans CAN I/O.

Es gibt eine Solarpumpe von WILO, die Stratos Tec, welche über PWM anzusteuern ist.
In der Beschreibung wird als PWM Mindest-Spannung 12V angegeben- in der Praxis genügen aber die 10V der UVR aus.

BG
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Meister0703 Meister0703 ist männlich
User

Meister0703 ist offline

Beiträge: 23
Herkunft: Deutschland/Thüringen
Beruf: Installateur und Heizungsbaumeister
zuletzt online:
06.01.2018 19:28 Uhr

Re: Can I/O Modul 44
22.08.2013 8:06 Uhr

Hallo

Ja mir bleibt nur noch der Bus
Danke für den Rat mit der Pumpe werde gleich mal nachsehen was das für ein Teil ist.
Startfunktion kann ich also auch mit einpflegen?
Sie läuft dann auch mit über Netzwerk.
Wenn die Übertragungsrate vom Netzwerk nichts entgegen spricht.
Kollektor Sensor im Can I/O Modul.
MFG
Wählen Sie eine Seite: 1 2
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020