solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Regelung Solar
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Regelung Solar
zurück
Autor: Beitrag:
Kasper027 Kasper027 ist männlich
User

Kasper027 ist offline

Beiträge: 145

zuletzt online:
08.01.2019 21:11 Uhr

Regelung Solar
19.06.2013 20:40 Uhr

Hallo Zusammen,
ich stehe gerade leicht auf dem Schlauch zwecks meiner Solaranlage. Diese läuft soweit nun endlich fast zufriedenstellend. Ich habe mal eine Frage zur Regelung:

Leider ist das Solarmedium morgens so zäh, dass es die Pumpe erst bei voller Last schaft, einen Volumenstrom aufzubauen.
Kurz zum aufbau der regelung: Bei mir ist es so, das ich einen PWT ja eingebaut habe. Pumpen laufen beide Pri und Sek auf einem PID.

Nun zum eigendlichen. Wie bekomme ich es hin, dass die Primärpumpe nach dem Start ca. 1-2 min auf voller leistung fährt, danach nur noch über den PID geregelt wird? ich komme da gerade nicht so ganz weiter.


ne bildliche programmierung folgt....

Edit:
so jetzt noch mal als zip die Regelung. Ob die eingestellten werte alle Richtig sind, kann ich nicht sagen, da ich es gerade aus dem Kopf "nachgebaut" habe....falls dazu anmerkungen zu machen sind, nur raus damit;)

Kasper027 hat folgende Dateien angehängt:
Neu_ZIP-komprimierter_Ordner.zip , Größe: 0,02 MB


Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von kasper027 am 19.06.2013 22:15 Uhr
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Regelung Solar
20.06.2013 6:48 Uhr

Hallo

zu deinem ersten Punkt , kann es sein das noch Luft im System ist ?

zu Punkt 2 , einfach mit einem zeitschalter, beim starten, den ausgang direkt auf voll ansteuern.
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Regelung Solar
20.06.2013 8:44 Uhr

Hallo Kasper,

zum schlechten Start äußere ich die selbe Vermutung wie Andreas1.
Immer wieder stehe ich an Solaranlagen mit Auftrag, die regelung zu prüfen,obwohl "einfach nur" zuwenig Druck auf der Anlage ist bzw. das MAG nicht korrekt befüllt ist.
In 60% der Anlagen ist kein Tropfen Flüssigkeit im MAG, da es falsch voreingestellt ist und somit bei Abkühlen der Anlage der Druck schnell absinkt und Luft wieder ausfällt.Mit aufheizen der Kolektoren steigt der Druck wieder, die Luft geht in Bindung- Anlage läuft wieder.

Zum Start mit voller Leistung (wie Andreas,nur ausführlich):
Über die Freigabe Solar wird ein Timer gestertet,welcher dann dan Ausgang der Solarpumpe direkt ansteuert.
Da der Ausgang immer dem "höchsten" Befehl folgt (was ein Digitalbefehl wie vom Timer immer ist) wird der Befehl der PID für diese Ziet überschrieben.
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Kasper027 Kasper027 ist männlich
User

Kasper027 ist offline

Beiträge: 145

zuletzt online:
08.01.2019 21:11 Uhr

Re: Regelung Solar
20.06.2013 12:53 Uhr

Stimmt. An die Impulsfunktion habe ich nicht mehr gedacht. Luft ist keine drinn. Es ist einfach zu viel zusammengewürfelt. Dadurch habe ich einen extrem hohen druckverlust, den das zähe medium erstmal überwinden muss....danke nochmal


Grüße
Julian
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Regelung Solar
20.06.2013 19:35 Uhr

Hallo nitroxatmer

tja , so früh morgens, war ich etwas kurz angebunden ;)
musste weg, Brötchen verdienen.

wenn er einen Durchflussgeber hat, dann einfach eine PID so Programmieren, das beim starten, gerade ein Durchfluss gemessen wird.
sozusagen eine Mindestmenge steuern. die Zweite PID dann wie immer
Temperatur gesteuert regeln. ist aufwendiger, aber elegant :)

Gruss Andreas
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020