solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: UVR-Programm überprüfen
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 UVR-Programm überprüfen
zurück
Autor: Beitrag:
juben juben ist männlich
User

juben ist offline

Beiträge: 13
Herkunft: Bayern, Mittelfranken
Beruf: Elektriker
zuletzt online:
18.11.2013 10:36 Uhr

UVR-Programm überprüfen
30.01.2013 8:14 Uhr

Hallo,

nachdem meine alte Regelung kaputt ist, habe ich mir eine UVR 1611 gekauft.
Hier ist nun mein erstes Programm:

Das Hydraulik-Schema zeigt den Zeizungs-Aufbau. (wird so unverändert übernommen)

a) Die Solaranlage soll vorrangig den Boiler laden, dann den Puffer.
Wie kann ich eine Sommer-Winter Konfiguration erstellen?
d.h im Winter soll bei niedrigeren Kollektortemp. dann ggf. der Puffer (T ist hier i.d.R kleiner) zuerst geladen werden.
Reicht hier der Funktionsblock Solarvorrang? -den verstehe ich nicht so ganz?!

Zum Heizen ist zu sagen:

b) Der Kachelofen hat immer Vorrang und schaltet bei Nenntemp. (>60°C) immer den Brenner aus.

c) Bei Anforderung WW, ist der Ausgang (Anforderung/Schaltausgang) dann ebenfalls effektiv,d.h. auch zeitabhägig?

d) Die Soll-Vorlauftemperatur fordert vom Puffer_o /Puffer_u dann ebenfalls den Brenner an.

Also wenn jemand eine Optimierung/ oder zusätzliche Idee hat, würde mich freuen.

Danke&Gruß

Juben

juben hat folgende Dateien angehängt:
Tapps_-_2013wei1.eng.pdf , Größe: 0,04 MB
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: UVR-Programm überprüfen
31.01.2013 14:23 Uhr

Hallo

Eine frage , der Rücklauf vom Heizkreis, geht der wirklich so weit oben in den Speicher ? und wenn ja , wie bekommst du die Wärme aus dem Puffer überhaupt genutzt ?

zu a: nicht ganz einfach ich sehe keinen Durchflussmesser für die Solaranlage oder einen GBS Sensor, bleibt nur die Außen Temperatur.

ich würde nicht nur einfach den Boiler laden.
ich würde da rein laden wo die geringere Temperatur ist. zumindest während der Heizperiode.


zu b: an der Sache habe ich auch lange gebastelt.
ich habe das dann so gelöst, das ich die Anforderung nicht abschalte sondern nur ein paar Grad absenke. so bleibt der Komfort erhalten.
Stell dir eine Situation vor wo Außen -15 Grad sind
und dein Kamin am ausgehen ist aber noch über 60 Grad hat, und du unter der Dusche stehst. spätestens nach der Erfahrung wirst du es ändern :)

soviel für den Anfang ;)

Gruss Andreas
juben juben ist männlich
User

juben ist offline

Beiträge: 13
Herkunft: Bayern, Mittelfranken
Beruf: Elektriker
zuletzt online:
18.11.2013 10:36 Uhr

Re: UVR-Programm überprüfen
31.01.2013 15:48 Uhr

Hallo Andreas,

ne der Rücklauf geht in schon in "Echt" weiter unten rein.- vieleicht nicht so gut gezeichnet.-

JA ich habe nur Außenfühler (T_aus + T_koll) und RÜcklauffühler Solar
Und Puffer_o, Puffer_u plus Boiler_o, Boiler_u
Damit möchte ich eine Sommer/Winter "Übergangsregelung" für die Solarwärme.

Zu b)
Den Kachelofen entlade ich immer bis zu min= 50°C. /Ein dann wieder bei 60°C.
-Der Fühler ist im Wasserregister im Kachelofen.-
Das heißt er schaltet sich ja dann immer aus, und somit habe ich ja wieder eine Freigabe fürn Brenner
falls der Kachelofen Wärmemenge nicht halten kann.
Aber wenn der Kachelofen brennt dann reicht die Wärmemenge leicht aus um den Boiler im Zeitfenster zu laden,
oder ggf. den Boiler auf Tmin. zu halten.


-Bei sehr ungünstigen Situationen für -Kachelofen brennt:
Boiler kalt, aber vor allem Puffer kalt sorgt es für einen Brennerstart bis zur Zeit T- Kachelofen 60°C

Den kann ich aber nicht verhindern, da die Regelung ja nicht weiß ob der Kachelofen weiter brennt oder ausgehen wird.

Grundsätzlich kann ich sagen das der Kachelofen bis zu einer Außentemp. ~4° mein Haus auf Temperatur halten kann.
Heizen+ Warmwasser. -Der Kachelofen brennt von Herbst bis Frühjahr fast immer.;)


Gruß

Juben
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: UVR-Programm überprüfen
31.01.2013 18:11 Uhr

Hallo

ich bin auch gerade heftig am Holz verheizen.
seit 4 tagen ist meine Gastherme nicht angesprungen.
und vor ein paar tagen wo es am WE so kalt war (-10)
hat der das auch noch geschafft, der Speicher hat für die Nacht gereicht. einzig der Umstand das mein gelagertes Holz 50cm hat, und der Schornsteinfeger den
ursprünglich geplanten Ofen nicht genehmigt hat, ärgert mich. der jetzige verkraftet nur 33cm oder 41 cm diagonal. habe eben 3 Körbe auf 30 cm gekürzt....


So, nun zu dem Problem da du nur die außen Temperatur hast, da solarertrag nur am tage zu erwarten ist ;), würde ich einfach sagen unter ca 15 Grad immer in den Speicher rein laden der weniger Temperatur hat, über 15/18 Grad dann vorrangig den Boiler.
so holst du mehr aus der solaranlage.
aber ab einen bestimmten level dann doch wieder den Puffer. Die wirklich richtige Strategie zu finden wird schwer werden, man kann ja leider keine Wettervorhersagen verarbeiten.
Vielleicht kommen ja noch ganz andere Vorschläge.
mit einem GBS Sensor ist das einfacher, aber ob sich die Anschaffung gegen den mehr ertrag rechnet, kann man schlecht sagen.

Gruss Andreas
juben juben ist männlich
User

juben ist offline

Beiträge: 13
Herkunft: Bayern, Mittelfranken
Beruf: Elektriker
zuletzt online:
18.11.2013 10:36 Uhr

Re: UVR-Programm überprüfen
01.02.2013 10:40 Uhr

Hallo

ja das mit der Außentemperatur als Verteilbedingung ist bestimmt nicht schlecht.
Ich mache mich mal darüber, wie soetwas funktionieren könnte.
Aber da habe ich noch das Problem: sonniger/klarer+kalter Feb./Mrz.
da würde dann auch immer der Puffer geladen und nicht der Bolier, und des wäre schade.
Hier müsste ich eine Schwell-Temp. für den Püffer einrichten damit wieder umgestellt wird.

Ich habe noch eine Frage zum Solarvorrang-Modul:
Kann mir einer dies vieleicht in einfachen Worten/Sätzen/Zeichnung erklären wie das genau funktioniert?
Oder muß ich hier erst ein mal Biere trinken um es zu verstehen?
Die AT-Doku reicht bei mir scheinbar net aus!

Danke&Gruß

Juben
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020