solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Kamin mit Wassertaschen anschliessen
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3
Autor: Beitrag:
kemi kemi ist männlich
User

kemi ist offline

Beiträge: 19
Herkunft: RLP nähe Mainz
Beruf: IT-Ingenieur
zuletzt online:
23.07.2015 20:56 Uhr

Kamin mit Wassertaschen anschliessen
19.10.2012 9:22 Uhr

Hallo liebe Spezialisten,
erweitere unsere Heizungsanlage um einen Kamin mit Wasertaschen.
Derzeit Habe ich einen Gasbrennwertterme und Solar für Heizung und Brauchwassererwärmung in einen Multispeicher mit 750 L.
Nun muss ja der Kamin mit Pumpe und Fühler in dei UVR eingebunden werden.
Wer könnte mir dabei etwas unterstützung leisten oder Tipps und Erfarungen weiter geben? Gerne auch kurz per Telefon oder chat (skype, icq ...).
Ich denke das ich im groben weiß, wie es zu machen ist, hätte aber ein par Fragen die schwierig in Textform zu verpacken sind :-)Also wäre jemand so nett und würde scih kurz zeit nehmen.
Schon mla danke im voraus:-)
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
20.10.2012 3:53 Uhr

Hallo

Einfach anschließen ;)
die Rücklaufanhebung, am Speicher einmal oben, einmal unten ran.
einen Fühler am Kamin, der die Pumpe einschaltet, mehr braucht man nicht.

Gruss Andreas
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Moin
20.10.2012 8:52 Uhr

Sorry,
aber Rücklauf Kamin/Holzkessel nie am Puffer ganz unten...
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
20.10.2012 11:49 Uhr

Zitat:
aber Rücklauf Kamin/Holzkessel nie am Puffer ganz unten...


Warum das?
Ich hab das auch so und bin froh drüber. Durch die Rücklaufanhebung (in meinem Fall mit einem Motormischer) ist es doch egal, er hält den Feststoff eh immer über 55 Grad. Wenn mein Puffer aber halb voll ist, macht der Mischer voll auf und das reicht gerade so um den Feststoffkessel auf Soll zu halten. Wäre mein Rücklauf nicht so kalt würde der Feststoffkessel im Extremfall "durchgehen".
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
20.10.2012 12:12 Uhr

Jo Dennis,
mein Eintrag ist nicht vollständig, Sorry.

Müßte heißen:
Bei ausreichend dimensioniertem Puffer den RL nie ganz unten ran.

Weil es Energetisch suboptimal ist (ich liebe dieses Wort)
Ist der RL im unteren viertel des Puffers eingebunden, dann bleibt der unterste Bereich des Puffers kalt, wird durch den Ladevorgang nicht bewegt.
Zudem steigt der Volumenstrom zur Beladung steiler an,was eine kürzere Aufheizzeit mit sich bringt.
Also seltener Gas/Öl-Betrieb.
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
20.10.2012 23:09 Uhr

Hallo

Tja, was ist den nun ausreichend groß ?
meiner hat 1000l zu klein, zu groß ?

Gruss Andreas
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
20.10.2012 23:17 Uhr

Für meine Meinung bei Einfamilienhaus mit FBH ok, mit Radiatoren eher knapp.
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
21.10.2012 0:04 Uhr

Hallo

Eigentlich wollte ich darauf hinaus, das
55 Liter pro kw Wasserleistung des Kamin vorgeschrieben sind, also absolutes Minimum.
besser sind 100-120 l pro kw
Da die Ofengröße von kemi und mir unbekannt ist,
kann man dazu auch keine aussage machen.

je nach Größe seines Ofen, darf der also gar nicht anders als oben und unten angeschlossen werden.
und wenn er ihn dann auch mal ein paar Stunden am Stück nutzen will, sollte er die 100-120l pro kw als Richtwert nehmen. deswegen sollte kemi, die ganzen 750L als Speicher nutzen, es sei den er hat/kauft einen der das meiste an die Luft abgibt.


Gruss Andreas
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Hallo Andreas,
21.10.2012 7:27 Uhr

mir war ganz entgangen, dass es um die Auslegung einer Anlabe ging, daher hatte ich mich nicht konkret geäußert ;)
Was auch gar nicht ginge, da jeder Kamin(hersteller) andere Vorgaben mit sich bringt, worauf Du optimaler Weise ja auch schon hingewiesen hast.

Und an sich geht es bei der Literleistung nicht direkt um das Puffervolumen, sondern um den Volumenstrom der den Kamin passieren soll.
So ist die Hydraulik der Anlage ebenso von grundlegender Bedeutung.

Um Mißverständnissen vorzubeugen, hier nochmal konkret:
ist der RL ganz unten:
-wird ggf. der komplette Puffer durchwärmt, was den Solarertrag reduziert
-wird nur mit einem geringen Volumenstrom der Puffer beladen (wenn es optimal läuft), was zwar gut für die Schichtung ist, aber schlecht für die Aufheizzeit
-meist wird jedoch bei einer mechanischen RL-Anhebung
der Volumenstrom teilw. stark schwanken, da erst wenn der Kessel mit kaltem Wasser gefüllt ist, der VL so weit absinkt, dass das Ventil wieder den Bypass öffnet -es ei denn der Volumenstrom ist so hoch, dass...
und dann wird der Puffer umgerührt:motz:

bei Anschluß am vorletzten oder mittleren Stutzen:
-da hier die Temp. höher liegt...
der Rest ist klar

Natürlich muß man, wie immer, das ganze planen!
:)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
21.10.2012 8:45 Uhr

Hallo

Doch, es geht um die Puffergröße, die BImSchV
schreibt 55l als Minimum vor.

Der Durchfluss, sollte natürlich ausreichend sein,
aber da muss man einfach die RL-Anhebung entsprechend auslegen, oder einfach die richtige für seine Kesselgröße kaufen.
z.b. der Laddomat 11-30 bis 30kw Kesselleistung
wobei ich den nach meinen Erfahrungen die 30kw nicht ganz zutraue.

Gruss Andreas
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
21.10.2012 19:55 Uhr

Hi Andreas,
ich habe nicht vor mich hier zu streiten und die Verordnung muß sich ja auf einen Wert beziehen...
Daher sei es so ;)
Denn wenn man ohne Hirn kräftig Feuer macht, ist am Ende jedes Volumen des Puffers für die Katz, wenn er voll ist.
Oder wenn es gar ein druckloser Speicher ist mit grenzwertigem Wärmetauscher- dann ist alle Theorie unnütz.

Damit konkretisiere ich meine Angaben weiter:
meine Aussage/Empfehlung bezieht sich auf Effizienz und praktischen Erfahrungen und Regelungstauglichkeit

Beste Grüße
Holger

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 21.10.2012 19:56 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020