solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Kamin mit Wassertaschen anschliessen
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3
Autor: Beitrag:
kemi kemi ist männlich
User

kemi ist offline

Beiträge: 19
Herkunft: RLP nähe Mainz
Beruf: IT-Ingenieur
zuletzt online:
23.07.2015 20:56 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
22.10.2012 13:20 Uhr

Wow, habe 3 Tage nicht ins Forum schauen.
Bin Begeistert.
DANKE für die bisherigen Kommentare.

Dann komme ich nun auch mal mit mehr Informationen rüber.
Der Kainofen ist eine Oranier Astra Aqua mit 8KW
davon 4,5KW Wasserseitig.
Die Rücklaufanhebung ist meschanisch auf 58 Grad fest eingestellt.
Fühler im Kaminofen ein PT1000

Ich hätte (noch) die Möglichlkiet den RL unten und im Unteren Drittel an zu schliessen. (Siehe Schema)
Bevorzugen würede ich allerdings einen Anschluss nur ganz unten, weil es dort schoh ein Absperrventil gibt und ich den Speicher dann nicht ganz leer laufen lassen müsste.
(Ist ionisiertes/Entkalktes Wasser drin und das ist laut meinem Heizungsbauer recht teuer auszutauschen)

Dann noch eine Frae zur Reglung der UVR.
Bei welcher Temperatur soll die Pumpe denn eurer Meinung nach starten?
Unter 58 Grad macht ja kein Sinn, da zuvor ja nix in den Speicher gelangt da die Rücklaufanhebung ja noch uz ist, oder?

kemi hat folgende Dateien angehängt:
Tapps+-+z2.pdf , Größe: 0,02 MB
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
22.10.2012 14:00 Uhr

Ah, Meister Zeeh am Start.
Was meint der denn zum RL ?

Wenn man es klever anstellt, kann man einen Stopfen durchaus bei vollem Speicher auf Hahn umbauen. Die Matscherei hält sich in Grenzen.
Hab es selbst schon gemacht bei meinen 1000L Hülsen.

Zum Pumpenstart sind 40/45° angemessen, damit sich das Wasser im Kamin und somit der Brennraum gleichmäßig erwärmt.
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
kemi kemi ist männlich
User

kemi ist offline

Beiträge: 19
Herkunft: RLP nähe Mainz
Beruf: IT-Ingenieur
zuletzt online:
23.07.2015 20:56 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
22.10.2012 14:07 Uhr

Die Kollegen von Zeeh meinten ich könnte beides nehmen.
Das Argument mit dem Solarertrag ist natürlich beim unteren Anschluss schlechter.

Das mit dem Umbau ohne Wasser ablauf schlage ich meinem Heizungsbauer mal vor, mal schauen was er meint.

Danke für die Temp. Empfehlung.
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
22.10.2012 17:09 Uhr

Dann erklär dem Heizi auch gleich wie es geht...

1. MAG absperren
2. alle Hähne am Puffer zu
3. Puffer drucklos machen- dann den Hahn auch wieder zu
(der Puffer darf keine Luft ziehen können!)
4. neuen Hahn komplett vorverschrauben
5. Stopfen raus, Hahn rein.

Wenn das zügig geht läuft weniger als 5 Liter daneben
(war bei meinem ersten so)
Ab meinem 3. Stopfen haben 2 Scheuerlappen gereicht.
:)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
kemi kemi ist männlich
User

kemi ist offline

Beiträge: 19
Herkunft: RLP nähe Mainz
Beruf: IT-Ingenieur
zuletzt online:
23.07.2015 20:56 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
23.10.2012 14:18 Uhr

@ nitroxatmer
Vielen Dank, das gebe ich so mal weiter

Nun ist mir aber noch was unklar.
Hat mein Heizungsmensch was falsch gemacht oder stell ich mich nur zu doof an (beides ist möglich)
Denn damals habe ich schon gesagt die Anlage soll so geplant werden das ein Heizkamin nachgerüstet werden kann.

Aus meiner Sicht habe ich alle möglichen Ausgänge nun aber schon belegt, so das ich die Pumpe für den Kaminofen gar nicht mehr anschliessen kann.
Anbei ein Bild meiner Ausgänge.
Da wäre nur noch 12 und 13 frei, aber das sind doch HiRel Ausgänge für 12 V und nicht für ne 230V Pumpe :-(

Wie kann ich das denn nun Lösen?
Das einzige was mir ein fallen würde ist auf dei Zirkulation zu verzichten, oder?

kemi hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
23.10.2012 15:29 Uhr

Wenn es Dich beruhigt: an Dir liegt es nicht ;)

Tatsächlich sind alle Ausgänge belegt.

Um A12/13 zu nutzen brauchst Du entweder das HiRel von TA (preislich kein Schnäppchen, aber OK) oder Du schließt direkt ein 12V-Kleinrelais an.
Das sollte dann, wenn Du mit Strom nix am Hut hast, lieber ein Elektriker machen.
Was dabei zu beachten ist, steht in der UVR-Anleitung.

Da alle Ausgänge belegt sind, würde ich zum fertigen HiRel raten, da es direkt mit ins UVR-Gehäuse passt und auch Potentialfrei geklemmt werden kann.
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
kemi kemi ist männlich
User

kemi ist offline

Beiträge: 19
Herkunft: RLP nähe Mainz
Beruf: IT-Ingenieur
zuletzt online:
23.07.2015 20:56 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
23.10.2012 15:45 Uhr

Und schon weider dir vielen Dank nitroxatmer !

Dann werde ich es wohl mit dem Relais machen.
Ob HiRel oder nicht sehe ich mal.
Strom ist (Gott sein Dank) eine Sache von der ich ahnung habe. Denn vor meinen IT Studium habe ich mal Elekrtiker gelernt :-)
Meine defiziete liegen eher im gesamten Verstänntnis meiner Anlage. :motz:
Aber ich lerne gerade ne Menge, mit deiner/Eurer Hilfe ...
Und ich befürchte es wird noch weitere Fragen geben!
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
23.10.2012 17:48 Uhr

Dann nimm eine Lochratserplatine und hau da ein Relais mit FL-Diode drauf.
Der Einschub für die Platine ist im Gehäuse unten links,
hochkant neben der Klemmleiste für die Netzspannung der UVR.
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
kemi kemi ist männlich
User

kemi ist offline

Beiträge: 19
Herkunft: RLP nähe Mainz
Beruf: IT-Ingenieur
zuletzt online:
23.07.2015 20:56 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
23.10.2012 18:51 Uhr

Guter Tipp.
Da es nun etwas Eilt werde ich wohl aber zunächst Den Zirulatinsausgang dafür misbrauchen... ;)
allerdings Erst wenn ich wieder weiß wie man sich als Experte an der Steuerrung anmeldet. :motz:
kemi kemi ist männlich
User

kemi ist offline

Beiträge: 19
Herkunft: RLP nähe Mainz
Beruf: IT-Ingenieur
zuletzt online:
23.07.2015 20:56 Uhr

Re: Kamin mit Wassertaschen anschliessen
28.10.2012 16:24 Uhr

sooo..
Alles ist Angeschlossen und der Kamin brennt ;)
Nun stellt sich aber dei nächste Frage.
Ich habe festgestellt das nun bei der Gasbrenner Anforderung der untere Bereich der Speichers deutlich mitgeheitzt wird. Kann es sein das im vorgeschlagenen Anschlusschema die Schwerkraftbremse des Kaminofens an der eingezeichneten stelle kein Sinn macht sondern eher direkt vor dem Rücklauf am Speicher sein muss?
Ich vermute nämlich das dass warme Wasser nun über die Kamin Rücklaufanhebung unten in den Speicher zurück gedrückt wird.
:motz:

kemi hat folgende Dateien angehängt:
Tapps+-+z2.pdf , Größe: 0,02 MB
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020