solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Bei Solareintrag Heizungsanforderung ausschalten
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Bei Solareintrag Heizungsanforderung ausschalten
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2
Autor: Beitrag:
maksimilian
User

maksimilian ist offline

Beiträge: 32

zuletzt online:
03.05.2014 16:56 Uhr

Bei Solareintrag Heizungsanforderung ausschalten
18.10.2012 23:29 Uhr

Hallo Ihr,

ich möchte bei für HU ausreichendem Solareintrag die Heizungsanforderung abschalten, um das Anspringen des Brenners (Öl) mit Sicherheit zu verhindern. Das mache ich im Moment testhalber per Hand (entsprechenden Ausgang auf HAND/AUS). Wie kann ich das bei der UVR1611 "programmiert" erreichen, z.B. Heizungsanforderung ausschalten, wenn solare Vorlauftemperatur Wert x überschreitet und Temperatur Heizungspuffer größer als Sollwert für Heizungsvorlauf. Natürlich soll dann ggfls. auch wieder eingeschaltet werden.

maksimilian
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Bei Solareintrag Heizungsanforderung ausschalten
19.10.2012 21:08 Uhr

Hi,

langsam wird es Zeit, dass Ihr mal selber eure grauen Zellen anstrengt :D

Wenn du dir deine Frage nochmal genau durchliest, findest Du im Text die 3 Funktionen, die dazu nötig sind :)

Beim Feintuning bin ich gern behilflich ;)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Bei Solareintrag Heizungsanforderung ausschalten
20.10.2012 4:10 Uhr

Hallo

So ganz kann ich das nicht nachvollziehen, bei mir schaltet sich der Brenner nur ein, wenn der Speicher nicht die erforderliche Temperatur hat.
was bring es dir , wenn deine Solaranlage, "Warm" ist aber nur wenig Leistung bringt, du aber gerade das Badewasser einlaufen lässt.
d.h. du willst dann zum Schluss kalt Baden ?!?
und laufst du dann klitschnass zur uvr, und gibt den Brenner wieder frei ? ;)

ich löse das indem ich die anforderungs-Temperatur beeinflusse.
Lauft bei mir mehr als 30sec das Warmwasser, mit einer bestimmten mindest-kw, erhöhe ich vorsorglich die anforderungs-Temperatur um 1,2 Grad. bring die Solaranlage Leistung, Senke ich diese um 0,5 Grad
Lauft der Wasser führende Kamin, senke ich sie um 1 Grad.

Gruss Andreas

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Andreas1 am 20.10.2012 4:12 Uhr
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Bei Solareintrag Heizungsanforderung ausschalten
20.10.2012 11:57 Uhr

Zitat:
So ganz kann ich das nicht nachvollziehen, bei mir schaltet sich der Brenner nur ein, wenn der Speicher nicht die erforderliche Temperatur hat.


Jein ;)

Ich mach das auch so. Ich vergleiche das Vorlaufsoll aus dem HK mit der Temperatur welche die Solaranlage in den Speicher schiebt. Ist diese Gleich / Höher unterdrücke ich auch die Therme. Das geht, weil mein VL des Solarwärmetauschers direkt am Anschluss des HK-VL ist. Damit steht die Leistung dem Heizkreis sofort zur Verfügung. Bei Feststofffeuerung blockiere ich die Therme generell!

@maksimilian
nitroxatmer hat Recht. Das was Du willst ist so einfach das man auch schon mal selbst den Grips etwas anstrengen kann, zumal die Antworten hier Dir alles auf dem Silbertablett präsentieren.
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
maksimilian
User

maksimilian ist offline

Beiträge: 32

zuletzt online:
03.05.2014 16:56 Uhr

Bei Solareintrag Heizungsanforderung ausschalten
24.10.2012 21:12 Uhr

Das Infragestellen meiner eigenen Anstrengungen ist nicht hilfreich.
Wäre es eine tragbare Lösung meines Problems, Vergleichsfunktionen einzuführen und deren Ergebnis auf eine UND-Funktion zu geben, welche die Heizungsanforderung steuert ?

maksimilian
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Hi Maksimilian
24.10.2012 22:49 Uhr

an sich schien es mir, dass Du schon andere Probleme gelöst hattest ;)
Sorry, wollte Dich nicht dumm machen!

Auf jeden Fall:
die von Dir genannte Lösung wäre auch die meine.

:)

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 24.10.2012 22:52 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Bei Solareintrag Heizungsanforderung ausschalten
25.10.2012 11:54 Uhr

Hallo

dann nimm doch eine "Vergleichs Funktion" und steuerst damit die freigabe deiner Kesselsteuerung. erledigt ....

ich würde aber zusätzlich ein Analogmodul erstellen.
die anforderungs Temperatur der Kesselsteuerung da durch jagen, und
dann den oben beschriebenen Vergleich in das Analogmodul jagen und als Funktion einfach 10 Grad abziehen.

es Bleibt deine Entscheidung,
ein, oder zwei neue Module zu erstellen ;)

Gruss Andreas
maksimilian
User

maksimilian ist offline

Beiträge: 32

zuletzt online:
03.05.2014 16:56 Uhr

Bei Solareintrag Heizungsanforderung ausschalten
25.10.2012 18:24 Uhr

@ alle

Danke für Eure Vorschläge. Leider bin ich bei meiner UVR mit der Zahl zusätzlicher Funktionen beschränkt, da deren Speicher schon recht voll ist (und leider nicht erweitert werden kann). Deshalb wäre eine Lösung optimal, welche mit einer Funktion auskommt. Die sehe ich aber (noch) nicht.

maksimilian
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Bei Solareintrag Heizungsanforderung ausschalten
25.10.2012 21:30 Uhr

Hhm, Speicher voll:motz

Eine Funktion für alles?

Und andere einsparen is nich ??
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Bei Solareintrag Heizungsanforderung ausschalten
25.10.2012 22:15 Uhr

Hallo

dann nimm doch eine "Vergleichs Funktion" und steuerst damit die freigabe deiner Kesselsteuerung. erledigt ....




Gruss Andreas

Ps das mit den Funktionen ist so eine Sache, nach 2 jahren
habe ich bei mir mal alles umgestellt, neu gemacht.
da waren es dann 1/3 weniger... und hinterher sogar besser
ist zumindest meine Meinung ;)

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Andreas1 am 25.10.2012 22:19 Uhr
maksimilian
User

maksimilian ist offline

Beiträge: 32

zuletzt online:
03.05.2014 16:56 Uhr

Bei Solareintrag Heizungsanforderung ausschalten
26.10.2012 20:19 Uhr

@ nitroxatmer

"Und andere einsparen is nich ??"

Ungern !

maksimilian
Wählen Sie eine Seite: 1 2
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020