solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Impulssteuerung der Zirkulation über Volumenstromsensor Huba
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Impulssteuerung der Zirkulation über Volumenstromsensor Huba
zurück
Autor: Beitrag:
alexS alexS ist männlich
User

alexS ist offline

Beiträge: 51

zuletzt online:
31.10.2014 18:49 Uhr

Impulssteuerung der Zirkulation über Volumenstromsensor Huba
02.10.2012 22:06 Uhr

Hallo,
habe in meiner Frischwasserstation (FWS) auf der Brauchwasserseite als Volumenstromsensor einen FTS4-50DL.
Diesen nutze ich zur Ansteuerung der FWS und der Zirkulation.
Über einen Vergleich, erzeuge ich ein Digitalsignal das ich auf den Eingang Warmwassertemperatur der Zirkulationssteuerung gebe(siehe beigefügtes Bild)

Das mit der Ansteuerung und der konfigurierbaren Ansprechschwelle
(damit bei kurzem Händewaschen auf Mischer in der Mitte die Impuls-Funkiton nicht ausgelöst wird)
funktioniert ganz gut.
Nur muß auch bei max auf heiß gestellten Mischer mind. 10s Heißwasser gezapft werden, damit die Funktion sicher anspringt..
Ist das so gewollt? Oder kommt das durch die zeitverzögerte Auswertung des DL-Bus?
Kann mann da was machen?

Grüße
Alex

alexS hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Impulssteuerung der Zirkulation über Volumenstromsensor Huba
02.10.2012 23:17 Uhr

Gut, dass ich die andere Frage eben zuerst hatte, denn:

es dürfte an der Einheit des Meßwertes liegen:
Liter/Stunde
Damit das funktioniert, wird der Meßwert komuliert und dann ausgegeben. >das dürften die 10sec sein.
>siehe DL Bus >das Menü mit Time Out etc...-weiß jetzt grad nicht, wie es ganau heißt:motz:
das könntest Du mal kürzer stellen, sodass diese Daten öfter kommen.

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 02.10.2012 23:18 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Impulssteuerung der Zirkulation über Volumenstromsensor Huba
02.10.2012 23:23 Uhr

Hab's:
im Menü Netzwerk unter Sendebedingungen steht es:
Blockierzeit 10sek.

und bei Änderung >... mal variieren
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
alexS alexS ist männlich
User

alexS ist offline

Beiträge: 51

zuletzt online:
31.10.2014 18:49 Uhr

Re: Impulssteuerung der Zirkulation über Volumenstromsensor Huba
02.10.2012 23:33 Uhr

Hallo Holger,
Die Blockierzeit gibt es nur für Ausgänge..
Der Volumenstrom ist aber ein Eingang der UVR..

Man müsste die "Blockierzeit" im Microkontroller des FTS4-50DL einstellen können..
Ich werd das mal bei TA anfragen..

Aber danke für den Tip
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Impulssteuerung der Zirkulation über Volumenstromsensor Huba
03.10.2012 10:49 Uhr

Oha,
kannste mal sehen.
Ich habe das als generellen Teil der Bus-Kommunikation angesehen.
Dann war das also ein Holzweg (passte halt genau zu den 10sek...)
Ich habe die Werte auch noch nicht verändern müssen, da ich noch nicht auf die Idee kam, einen Huba dafür zu verwenden.:)

Man lernt immer dazu


Danke:)

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 03.10.2012 11:07 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
alexS alexS ist männlich
User

alexS ist offline

Beiträge: 51

zuletzt online:
31.10.2014 18:49 Uhr

Re: Impulssteuerung der Zirkulation über Volumenstromsensor Huba
03.10.2012 12:42 Uhr

Hallo Holger,

habe gerade mit TA telefoniert..
Durchflusssensoren die über DL-Bus angeschlossen sind eignen sich nicht für die Ansteuerungung von schnellen Aufgaben wie (Puls-)Zirkulationssteuerung und FWS...
höchstens der alte VFS1 in der analogen Version (nicht DL-Bus) sind geeignet, aber die haben andere Probleme..
Bei Verwendung eienes STS01 (Strömunsschalter) sehe ich das Problem das dieser auch bei kurzen Händewaschen mit Mischer in der mitte anspricht.. nach meinen Messungen entsteht hier etwa ein Durchfluss von ca. 200l/h und der STS01 spricht shcon bei ca 90l/h (1,5_l/min)an..

Werde bei mir mal den alte VFS1 in der analogen Version wieder einbauen, aber vorher muß ich irgendwo noch einen Eingang freibekommen.. (oder mir noch eien zweite UVR kaufen..)


Auch denke ich das die Energiemessung im Brauchwasserzweig mit einem DL-Bus Volumensonsor nicht die genaueste ist, da nach meiner Meinung im Brauchwasser sehr schnelle (<10s) Volumenänderungen stattfinden können die der Sensor dann nicht oder falsch erfasst.

Auch konnte man mir bei TA (spontan am Telfon) nicht sagen mit welcher Abtastrate der Volumenstrom per DL-Bus übertragen wird..
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Impulssteuerung der Zirkulation über Volumenstromsensor Huba
03.10.2012 13:10 Uhr

Mahlzeit!

TA- ach ja- wir haben ja nur Feiertag.

Also habe ich da was verhauen -die Grundaussage ist aber wohl die selbe.
Schade halt.

Dann meß doch den Energieverbrauch auf der Primärseite.
Das ist eh realistischer, da Du dann auch die Verluste mit ermittelst.

Und das die Zirkulation nicht gleich beim Hände waschen anspringt, kannst Du ja mit einem Timer als Verzögerung erreichen.

Erläutere mir doch nochmal, was genau Dein Ziel resp. Problem ist.


Ich würde das ganze noch mit einer Schaltuhr koppeln.
Wenn in bestimmten Zeitfenstern (zB früh/abend)der Str.-Schalter anspricht, geht die Zirku.
Außerhalb dieser Zeiten nicht.
Dann hast Du eine "Komfortzeit" und brauchst wenig Wasser und eine "Sparzeit" ohne Zirku. was sinnloses Pumpen vermeidet.
Wie ist das ?

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 03.10.2012 14:23 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020