solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: PID verstehen
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 PID verstehen
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4
Autor: Beitrag:
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: PID verstehen
31.10.2012 20:12 Uhr

Hi.
1) der Sollwert kann aus einer anderen Fkt. übernommen werden (wie in fast allen Fkt.)
2)was machst Du da eigentlich ????
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: PID verstehen
01.11.2012 10:28 Uhr

Hallo

Eigentlich nur die Therme steuern.
man regelt die Leistung, mit 0-10V nicht die Temperatur
lauft schon ein paar Jahre.
aber nicht so glatt, wie es sein könnte

und das was ich gerade versuche zu verbessern, das ist die Regelung die nur im Winter aktiv ist um den Puffer mehr zu füllen.
wenn es dann im unteren Bereich langsam zu kalt wird, kann man doch die Leistung langsam anpassen, da das aber da so träge reagiert, wollte ich lieber so eine feste kurve verwenden.

Gruss Andreas
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: PID verstehen
01.11.2012 10:53 Uhr

Ich steh irgendwie auf dem Schlauch :motz:

Mir erschließt sich der Sinn einer so eng begrenzten Regelung nicht.
Die Leistung des Brenners gibst Du quasi aus einer anderen Fkt. vor und willst nun die VL-Temp konstant halten,indem Du den Wert entsprechend korrigierst??
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: PID verstehen
01.11.2012 17:24 Uhr

Hallo

eine PID regelt die minimale vorlauf Temperatur, die sollte mindestens so hoch sein wie die Anforderung gerade ist.
soweit ist alles ganz normal.
dann habe ich zwei Füllstände im Speicher. im Sommer reicht ein kleiner Vorrat aus, so ist für solarertrag mehr platz.
in der kälteren Jahreszeit, reicht das aber nicht aus wenn man mal mehr Warmes Wasser zapfen will, deswegen regle ich im "Winter" den Speicher so das er sich weiter unten erwärmt. und das macht die andere PID regelung, ich messe also die Temperatur weiter unten, und wenn die vom soll abweicht, darf die Therme etwas mehr Leistung bringen.
da das in dem Bereich aber so träge reagiert, bin ich auf die ide mit der festen Rampe gekommen. Bislang war es so, das der Brenner hauptsächlich auf Minimum, oder auf Normalleistung regelte.
Dieses Regelverhalten will ich nur etwas verbessern.
wenn du dir z.b. die Brennerleistung in den diagrammen anschaust.
(die schlecht zu erkennende punktlinie, mit den spitzen)
dann kannst du z.b. für heute 6 uhr genau das sehen, was ich meine.

Naja, ist aber nicht lebenswichtig, lauft ja auch so.
aber eine schöne kurve hätte doch was ;)

Gruss Andreas
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: PID verstehen
02.11.2012 6:00 Uhr

wie wäre es,wenn Du den Eingang der "PID oben" einfach zwischen den beiden Sensoren umschaltest?
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: PID verstehen
02.11.2012 13:51 Uhr

Hallo

Hatte ich schon , aber das verbraucht genau so viele Module
und dann müsste ich die Einstellungen immer noch suchen, den darum ging es.

Gruss Andreas
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: PID verstehen
02.11.2012 14:37 Uhr

Hm.
hab am SIM-Board bisl probiert-
die Temperaturänderung ist im Verhältnis zur Änderung des Ausgangswertes wohl zu extrem.
Wenn es muß, könnte ich ggf. eine entsprechende Lösung extern anfertigen. Dann reden wir aber auch gleich über rund 60€
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: PID verstehen
02.11.2012 21:38 Uhr

Hallo

Schau dir die kurve von heute Nachmittag an,
ich denke, das ich auf den richtigen weg bin.

Vielleicht teste ich das ganze auch nochmal mit der
Absolutwertregelung.

Gruss Andreas
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: PID verstehen
02.11.2012 21:45 Uhr

Hi Andreas,
welche Kurve?

Und:es wäre toll, wenn Du Deine Lösung hier darstellst!

BG
Holger
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: PID verstehen
02.11.2012 21:50 Uhr

Hallo

Na die kurve aus meiner Anlage, das Messkurvendiagramm.

so, habe mal 2 Beispiele rausgesucht, das eine vor der Optimierung, das andere von heute, feiner aufgelöst.
als PID werte laufen da 1 0 0 Differenzregelung mit 2,5 Grad
Abweichung

Gruss Andreas

Beim ersten Bild ,sieht man um die Mittagszeit die Spitzen.
beim zweiten am Nachmittag, die Verbesserung.
die Spitzen beim Start sind normal, weil ja erst die Soll-Temperatur erreicht werden muss.
Die Bilder haben ein Stundenraster, und 30sec Datendichte.
nach oben ein 0,5kw Raster
Die Roten und Blauen Linien sind Extremwerte.

Andreas1 hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!


Beitrag wurde 4 mal bearbeitet, zuletzt von Andreas1 am 02.11.2012 22:19 Uhr
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020