solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Zonenventil ansteuern
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Zonenventil ansteuern
zurück
Autor: Beitrag:
MichaB MichaB ist männlich
User

MichaB ist offline

Beiträge: 1

zuletzt online:
03.06.2012 8:27 Uhr

Zonenventil ansteuern
01.06.2012 23:44 Uhr

Guten Abend,
ich habe seit einigen Wochen eine Solaranlage in Betrieb, welche aktuell nur einen von 3 Pufferspeichern aufheizt. Ich beabsichtige aufgrund des Energieüberschusses, die Solarwärmetauscher der Puffer 2 und 3 mit einzubinden.
Geplant ist hier jeweils 1 Zonenventil in den Rücklauf jedes Puffers einzubauen, welches bei Bestromung öffnet.
Sobald Puffer 1 voll geladen ist (bzw. die Temperaturdifferenz nicht mehr ausreicht), öffnet Ventil 2, Ventil 1&3 zu. u.s.w.
In der Doku der UVR1611 habe ich keinen Hinweis gefunden, wie ich dies am besten programmiere.
Kann mir hier jemand Hilfestellung geben?
Besten Dank,
Micha
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Zonenventil ansteuern
02.06.2012 10:46 Uhr

grundsätzlich geht das vergleichen von temp. über die fkt "vergleich"

doch das "problem" ist ein anderes, viel größeres!!

wenn du alle möglichen temp. nutzen willst. die von solar möglich ist, mußt du einen "GBS" sensor dazu aufs dach bauen oder über mehrere fkt.solarvorrang gehen.

deine fragestellung sagt mir allerdings, dass mehrere solar-fkt. deine progrmmierleistung übersteigen (nix für ungut;) , bin halt nur realistisch)

denn folg. problem tritt auf:
läuft solar und die temp. ist top, geht alles in den ersten speicher.
sinkt dann aber duch eine wolke die temp so ab, dass ein anderer speicher gewählt wird, kommt das solarfeld auch bei besserer sonneneinstrahlung nicht sicher wieder hoch!!
das behindern nämlich die anderen regelkreise , welche ja eine möglkichst efektive solarnutzung anstreben, was i.d.R. über die differenzregelung optimal läuft.


so, jetzt hör ich erstmal auf, sicher habe ich bei dir jetzt genug klarheiten beseitigt ;)

bliebe die frage, wie du das programmieren kannst...
schau doch mal unter thema "private UVR-schulung" bei rubrik "UVR1611 Steuerung"- das könnte helfen.
hier der link:
http://www.solar4me.de/forum/6/3628/Private-UVR-Schulung.html

Beitrag wurde 7 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 02.06.2012 10:56 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020