solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Tapps Parameterdoku erstellen ist gesperrt
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Tapps Parameterdoku erstellen ist gesperrt
zurück
Autor: Beitrag:
Jack Jack ist männlich
User

Jack ist offline

Beiträge: 7

zuletzt online:
28.04.2012 23:02 Uhr

Tapps Parameterdoku erstellen ist gesperrt
17.04.2012 20:48 Uhr

Hallo zusammen,
vieleicht kann mir ja jemand helfen. Ich habe folgendes Problem: Ich habe für meine uvr nur eine .dat Datei bekommen also nicht die .eng Datei.
Jetzt wollte ich zumindest die Parameterdoku daraus erstellen. Wenn ich diese unter Tapps -> export zum Übersetzer ->Parameterdoku auf exportieren drücke bringt es mir die Fehlermeldung: "Die Daten der externen Quelldatei ...sind gesperrt. Eine Dokumentation kann nur mit der zugehörigen Tapps Zeichnung erstellt werden."

Ich dachte laut Anleitung kann eine Parameterdoku immer erstellt werden? Hab jetzt auch umgekehrt nichts gefunden wie man ein eigenes Projekt dementsprechend sperrt....

Soll ich auf einen Vollabzug also der .eng datei von meinem Heizungsbauer bestehen? Ist das üblich das man nur die .dat bekommt wenn überhaupt? Die kann ich mir mit dem Bootloader ja auch selbst runterziehen als Programmbackup.

Für Hilfe wäre ich dankbar.
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Tapps Parameterdoku erstellen ist gesperrt
17.04.2012 21:21 Uhr

Aus der .dat Datei kannst Du leider keine weiteren Informationen "rausquetschen".
Grund (ganz grob):
wenn man in TAPPS eine Parameter"zeichnung" erstellt werden im Hintergrund in einem anderen Programm parallel die Verknüpfungen für die Funktionen in einer .dat Datei erstellt und abgelegt.
Deshalb sind im Speicherordner von Tapps auch zu einem Projekt immer zwei Ordner angelegt:
einer ist die xy.dat und einer die xy.eng .
Der Ursprung ist dabei immer die Zeichnung mit den Parametrierfenstern!
Die Datei für die UVR enthält nun lediglich die Verknüpfungen und die Parameter, aber keine passenden Bilder dazu.
Daher kann Tapps nichts passendes anzeigen.
Die Datei allein ist so zum sichern verwendbar, sonst nichts. Oder zum aufspielen auf eine andere UVR in der selben Anlage usw.

Wenn Du das alles verstehen willst, was da in der Programmierung wirklich abläuft brauchst Du zwingend die "Bilder"-Datei .eng dazu.

Aber Vorsicht:
Hier geht es über in einen heiklen Bereich!
Die Haftung.
Wenn ich die UVR programmiert übergebe, dann nur mit Anwenderfreigaben.
Auf Verlangen des Kunden gebe ich alles nur frei, wenn er mir eine Verzichtserklärung gibt.
Hintergrund:
verändert der Kunde aufgrund falscher Bedienung zB eine Sicherheitsrelevante Einstellung und es kommt zu Sach- oder gar Personenschäden, bin ich als Hersteller voll haftend, da Gerichte entschieden haben, dass ich als Hersteller sicher stellen muß, dass ein Laie (Kunde) keine Schäden durch einfache Zugriffe verursachen können darf (zB Schutz dieser Bereiche durch Passwortvergabe etc).

Wenn Du also alle Infos haben willst (was ich nur zu gut verstehen kann ;)) dann gehst Du mindestens das Risiko ein, dass der Heizungsspezi im Problemfall Dir den schwarzen Peter zuschiebt. "Bei ihm ging ja alles."

Aber glaube mir:
eine frisch programmierte UVR hat immer noch mindestens 3 Nacharbeiten nötig, bevor sie perfekt funktioniert!
Schließlich ist jede Programmierung der UVR eine Sonderanfertigung (oder sollte es zumindest sein zur optimalen Energieausnutzung) für den jeweiligen Fall.
Und 3 Mal auch nur mit einer ausführlichen vorherigen Simulation ..
Oder es ist halt ein Schnellschuß aus der Hüfte, dann geht das wohl auch ohne.. :D

MfG

Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zuletzt von nitroxatmer am 17.04.2012 21:35 Uhr
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Jack Jack ist männlich
User

Jack ist offline

Beiträge: 7

zuletzt online:
28.04.2012 23:02 Uhr

Re: Tapps Parameterdoku erstellen ist gesperrt
17.04.2012 21:41 Uhr

Hi,
danke für die rasche Antwort. Gut das mit der Haftung müsste ich klären. Denke aber das ich die .eng Datei nicht bekomme wegen "geistigen eigentum" blabla...Dabei gings mir gerade darum selber was dran zu machen. Werde ich auch so nicht akzeptieren. Selbst mit Verzichtserklärung werde ich wohl das Prog nicht bekommen.
Ansonsten müsste ich mir das Programm quasi selbst nachprogrammieren was mir eigentlich zu aufwendig ist. Hab ja ne Stange Geld für mein System bezahlt.

Aber nochmal wegen meiner Frage zu der Fehlermeldung wenn ich mir die Parameterliste ausdrucken möchte aus der .dat datei (siehe die ersten Zeilen im 1.post). Sollte das nicht auch ohne die .eng gehen?

Ach ja, die Inbetriebnahme der Anlage kam mir auch vor wie ein Schnellschuss aus der Hüfte. Aufbauen 5 Tage. Programm einspielen mit kurzem Funktionstest (ca. 2-3 Std.) und dann tschüss....
Daher mein Misstrauen in die korrekte bzw. optimierte Programmierung....sieht mir eher aus wie von der Stange. Meine Ausbeute scheint mir recht zu geben.
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Tapps Parameterdoku erstellen ist gesperrt
17.04.2012 21:54 Uhr

>> wegen "geistigen eigentum" blabla...<<
>>Hab ja ne Stange Geld für mein System bezahlt.<<

Ist nicht ganz korrekt. Die Datei zur Funktion der Anlage hast Du ja erhalten...

>>Dabei gings mir gerade darum selber was dran zu machen.<<
>>Ansonsten müsste ich mir das Programm quasi selbst nachprogrammieren was mir eigentlich zu aufwendig ist.<<
Meine Empfehlung:
Wenn Du ordentlich selber was dran machen willst, kommst Du um eigene Programmierarbeit nicht drum herum - denn wenn Du nicht verstehst, was Du tust...
Siehe mein Text zur Haftung.


>>Aber nochmal wegen meiner Frage zu der Fehlermeldung wenn ich mir die Parameterliste ausdrucken möchte aus der .dat datei (siehe die ersten Zeilen im 1.post). Sollte das nicht auch ohne die .eng gehen?<<

Da bin ich gerade überfragt (den Fall hab ich ja eig. nicht)- ich muß das eh mal probieren- Habe gerade eine Fremdanlage in Arbeit, wo keine Daten dazu da sind...
Also quasi wie bei Dir. Ich hatte bloß noch keinen rechten Bock drauf. Hab ich jetzt einen Grund mehr...
;)

>>Ach ja, die Inbetriebnahme der Anlage kam mir auch vor wie ein Schnellschuss aus der Hüfte. Aufbauen 5 Tage. Programm einspielen mit kurzem Funktionstest (ca. 2-3 Std.) und dann tschüss....<<

Wie wurde das Programm denn aufgespielt?
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Jack Jack ist männlich
User

Jack ist offline

Beiträge: 7

zuletzt online:
28.04.2012 23:02 Uhr

Re: Tapps Parameterdoku erstellen ist gesperrt
17.04.2012 22:20 Uhr

Programm kam schon fertig in der UVR von der Firma die das Programm erstellt. Sollte daher eigentlich heissen: ...UVR draufstecken mit kurzem Funktionstest ...
Wieviel würde denn bei dir eine Programmierung einer (meiner?) UVR kosten? ;-)

Bootloader hab ich mir schon besorgt. Will ja auch Werte aufzeichnen und visualisieren und probieren/optimieren. Hab nur noch nicht damit begonnen wegen dem Programmabzug......und Zeit...
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Tapps Parameterdoku erstellen ist gesperrt
17.04.2012 22:36 Uhr

Schreib mich wegen dem Programm mal direkt an.
Der Preis ist (logischerweise) abhängig vom Umfang.

Aber wenn die UVR schon mit Programm kam, hab ich dabei kein gutes Gefühl...
Ich kontaktiere vor der Programmierung generell den Anwender um... naja- hab ich ja geschrieben.

Hast Du einen Ausdruck vom Hydraulikschema dazu bekommen? (sieht so aus wie das,wenn Du bei dem UVR-Logo bei einem Autor anklickst)

Alternativ bin ich auch sehr gern bereit, bei mir hier in Gera ne Schulung zur Programmierung zu geben.
Platz habe ich dafür.
Werde mal überlegen, ab wieviel Personen das Sinn machen und was es kosten würde...

Bei Interesse also bitte alle melden!

(im übrigen wäre mir das auch die angenehmere Lösung:
1. kannst Du dann selber werkeln
2. weiß Du, was Du tust ;)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020