solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Wärmemengenzähler bei Rücklauftemperaturanhebung ohne VSG
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Wärmemengenzähler bei Rücklauftemperaturanhebung ohne VSG
zurück
Autor: Beitrag:
fraxinas
User

fraxinas ist offline

Beiträge: 6

zuletzt online:
22.12.2011 22:28 Uhr

Wärmemengenzähler bei Rücklauftemperaturanhebung ohne VSG
13.10.2010 15:06 Uhr

Hallo liebe UVR1611-Freunde!
Ich habe mich gefragt, ob es ohne einen weiteren (relativ kostspieligen) Volumenstromgeber möglich ist, einen Wärmemengenzähler für die Einspeisung eines wasserführenden Kachelofens zu programmieren. Schonmal gut ist, dass die Pumpe nicht drehzahlgeregelt ist sondern konstant läuft. Was die Sache hingegen problematisch machen dürfte, ist dass es ein Rücklauftemperaturanhebungsmodul gibt, was die Kessel-Rücklauftemperatur mindestens auf einen einstellbaren Wert (ca. 65°) bringt um Kondensatbildung am Wärmetauscher im Ofen zu verhindern. Hat jemand eine Ahnung, ob man trotzdem mittels Vorlauf-, Rücklauf- und Kesseltemperatur einen (einfach nur ganz grob abschätzenden) Wärmemengenzähler bauen kann?
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Wärmemengenzähler bei Rücklauftemperaturanhebung ohne VSG
13.10.2010 16:25 Uhr

Solange Du keinen (nahezu) konstanten Volumenstrom definieren kannst, geht es nicht. Gerade in Deinem Fall sollte der Volumenstrom durch die Rücklaufanhebung enorm schwanken, bringt also nur falsche Werte.

So teuer ( KLICK )ist der VSG ja nun nicht im Vergleich zu den anderen Komponenten welche Du verbaut hast.
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
fraxinas
User

fraxinas ist offline

Beiträge: 6

zuletzt online:
22.12.2011 22:28 Uhr

Re: Wärmemengenzähler bei Rücklauftemperaturanhebung ohne VSG
13.10.2010 22:00 Uhr

huhu dennis! danke für deine schnelle antwort!
nunja, mit dem schwanken hast du schon recht, ist mir auch klar dass ohne den faktor volumen keine berechnung der arbeit möglich ist. allerdings ist es tatsächlich so dass nach der aufheizphase das thermovar komplett auf macht. mir ist nur nicht so ganz klar, ob ich den zustand über die drei temperaturen irgendwie geschickt erkennen kann, dann würde ich einfach nur während dieser phase zählen. VSG einbauen ist keine option, das wird mir echt zu teuer - das ding ist natürlich schnell gekauft aber bis das der installateur reingefrickelt hat wird es 3x so teuer... ich bin leider nur stromer und keiner wassermann :))
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Wärmemengenzähler bei Rücklauftemperaturanhebung ohne VSG
14.10.2010 8:00 Uhr

Zitat:
allerdings ist es tatsächlich so dass nach der aufheizphase das thermovar komplett auf macht.

Das würde ich bezweifeln, bzw. wäre das ganz böse! Dein RL vom Puffer ist mit Sicherheit kälter als 65 Grad, das würde dann 100% zur Kondensatbildung führen, dann kannst Du das Thermovar auch weglassen.

Aber nur mal theoretisch gedacht:
RL über einen Vergleich überprüfen ob er bsp. 65 Grad erreicht hat. Dann Freigabe auf einen WMZ in dem Du den VSG-Wert fest einstellst.

So die Theorie.
Aber die Werte die dort entstehen sind eigentlich nicht mal die 2 Fühler wert welche Du zur WM-Erfassung brauchst.

Aber erzähl mal bitte was über Deinen Kachelofen. Ich baue meinen auch gerade auf Wasserführung um indem ich einen Wärmetauscher in den Dome der Heizkassette baue. Es gibt zwar auch fertige Varianten, die sind mir aber entweder zu teuer oder zu blöd konstruiert.
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
fraxinas
User

fraxinas ist offline

Beiträge: 6

zuletzt online:
22.12.2011 22:28 Uhr

Re: Wärmemengenzähler bei Rücklauftemperaturanhebung ohne VSG
14.10.2010 11:08 Uhr

hallo dennis... vermutlich hast du recht :/
wobei die fühler jeweils nur 8 cent gekostet haben :) man kann die kty ja auch direkt beim elektronikdistri kaufen und ohne blechkappe ans rohr klemmen ^^

möglicherweise bin ich mit einer art betriebsstundenzähler für die pumpe erst einmal bedient und werde bei irgendeiner kommenden wartungsaktion mal einen VSG spendieren.
der ofen ist gemauerter verputzter warumluftofen mit zuschaltbaren keramischen zügen (die ich bisher aber noch nie gebraucht habe) und einem heizeinsatz des typs Quattroflux HEW 10 von Mayr Stahlbau. Ich bin sehr zufrieden damit, es ist sehr behaglich und romantisch. Wenn der 800L-Schichtspeicher nach so 4 Tagen ohne Sonnenschein auf < 45° entladen ist bekomme ich mit 6-10 Scheiten den Puffer wieder heiß :)

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von fraxinas am 14.10.2010 11:09 Uhr
Oli-F Oli-F ist männlich
2. Hand vom Chef

Oli-F ist offline

Beiträge: 111
Herkunft: D-65623

zuletzt online:
04.09.2013 10:42 Uhr

Re: Wärmemengenzähler bei Rücklauftemperaturanhebung ohne VSG
15.10.2010 12:57 Uhr

setzte die Fühler in der nähe des Kachelofens Vor- und Rücklaufs (gemischte Rücklauftemp.), dort sollte immer ein zimlich konstanter Volumenstrom sein, egal ob die Rücklaufanhebung auf oder zu ist.
fraxinas
User

fraxinas ist offline

Beiträge: 6

zuletzt online:
22.12.2011 22:28 Uhr

Re: Wärmemengenzähler bei Rücklauftemperaturanhebung ohne VSG
15.10.2010 14:57 Uhr

hmm dann ist aber das problem an der sache dass ich da wärmemengen "mehrfach zähle" weil ja grob gesagt die gleiche kalorie da unter umständen immer im kreis herum geschickt wird, oder?
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Wärmemengenzähler bei Rücklauftemperaturanhebung ohne VSG
15.10.2010 15:04 Uhr

Dann hast Du aber keine bzw. wenig Spreizung zwischen Vor- und Rücklauf. Da hat Oli schon recht. Ist aber eben auch sehr ungenau.
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020