solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Thermoelement TA auf Can IO 44
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Thermoelement TA auf Can IO 44
zurück
Autor: Beitrag:
xx61 xx61 ist männlich
User

xx61 ist offline

Beiträge: 10
Beruf: Meister Maschinenbau
zuletzt online:
29.08.2010 14:07 Uhr

Thermoelement TA auf Can IO 44
23.08.2010 19:33 Uhr

Hallo,
Ich bin neu hier un hoffe auf Beantwortung meiner Fragen.
Kann ich ein Thermoelement problemlos auf ein CAN IO 44 Modul klemmen oder ist es besser einen Platz in der UVR z.B.den der Außentemperatur zu nutzen und diese in das CAN Modul zu verlegen.
Danke Erich
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Thermoelement TA auf Can IO 44
24.08.2010 8:22 Uhr

Hallo Erich,

ich verstehe momentan den Sinn nicht. Thermoelement, wofür wird das bei Dir benutzt?
Ob Eingang an der UVR oder am CAN I/O ist eigentlich egal. Das CAN I/O wird ja normalerweise nur benutzt wenn keine Ein- / Ausgänge an der UVR mehr vorhanden sind. Zitat:
oder ist es besser einen Platz in der UVR z.B.den der Außentemperatur zu nutzen und diese in das CAN Modul zu verlegen


Verstehe ich gar nicht!
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
xx61 xx61 ist männlich
User

xx61 ist offline

Beiträge: 10
Beruf: Meister Maschinenbau
zuletzt online:
29.08.2010 14:07 Uhr

Re: Thermoelement TA auf Can IO 44
24.08.2010 14:15 Uhr

Hallo Dennis,
Die UVR ist komplett belegt. Deshalb das CAN IO Modul.Das Thermoelement habe ich hinter einem Feststoffkessel im Abgaskanal installiert. Über diesen Wert möchte ich den Keselzug regeln und damit eine annähernd gleichbleibende
Kesselwassertemperatur erreichen.
Ich habe einen alten Kessel ( Bestandsschutz) den ich mit Steinkohle füttere.
Dieser wird aber nur in der Übergangszeit genutzt.
Erich
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Thermoelement TA auf Can IO 44
24.08.2010 16:15 Uhr

Dann nimm das CAN-I/O dazu, das sollte gehen. Sollte die Regelung aber zu träge werden (CAN ist träge!), müsstest Du ggf. andere Werte wie Außentemp. oder änliches mit der UVR umtauschen. Darum sollte man auch beim CAN-I/O die interne Mischersteuerung nutzen.
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
xx61 xx61 ist männlich
User

xx61 ist offline

Beiträge: 10
Beruf: Meister Maschinenbau
zuletzt online:
29.08.2010 14:07 Uhr

Re: Thermoelement TA auf Can IO 44
24.08.2010 18:30 Uhr

Hallo Dennis,
Danke für die Hinweise. Der Punkt ist damit fürs Erste abgeschlossen.
Erich
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020