solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: PID Regelung
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 PID Regelung
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2
Autor: Beitrag:
Thomas74
User

Thomas74 ist offline

Beiträge: 103

zuletzt online:
12.08.2018 23:01 Uhr

Re: PID Regelung
16.11.2010 8:08 Uhr

Hallo!

Wenn Du kannst versuche doch mal die HK Pumpe auf den Eingang der Solarpumpe zu nehmen, um zu sehen das es nicht am Ausgang liegt. Stromaufnahme der Pumpe messen! Der A6 ist laut Handbuch nicht zur Phasenanschnittsteuerung geeignet!

Dieses Regelverhalten der UPS Pumpen kann ich nachvollziehen. Bei mir ist der untere stabiele Wert 20 unter dem läuft die Pumpe nicht. Abr eine UPS 35/60 muss an der UVR laufen, das habe ich schon in einem Test probiert.

Versuch es doh mal mit PID 25; 10; 0 das geht bei mir recht gut.

Grüsse Thomas!
x90cr x90cr ist männlich
User

x90cr ist offline

Beiträge: 125
Herkunft: Limbach-Oberfrohna
Beruf: Zerspanungsmechaniker
zuletzt online:
07.10.2017 21:23 Uhr

Re: PID Regelung
16.11.2010 9:52 Uhr

Ich weis das ich sie dafür auf A1 klemmen müsste.
Die Solarpumpe läuft bei mir auch ab ca. Stufe 20.

Warum andere PID Werte, die haben doch darauf eigentlich keinen Einfluss?

Oder liegt es Eventuell am größeren Strömungswiderstand.
Denn einfache eine gerade Leitung zur Solaranlage und zurück mit ca. 60m ist ja was anderes als die Heizung mit mehreren hundert Metern und etlichen Abzweigungen.
x90cr x90cr ist männlich
User

x90cr ist offline

Beiträge: 125
Herkunft: Limbach-Oberfrohna
Beruf: Zerspanungsmechaniker
zuletzt online:
07.10.2017 21:23 Uhr

Re: PID Regelung
19.11.2010 11:12 Uhr

Meine 2. UVR1611 ist inzwischen eingetroffen, da werde ich die besagte Pumpe mal drauf Klemmen und mit Ausgang 1 und Phasenanschnitt testen.
mowox mowox ist männlich
User

mowox ist offline

Beiträge: 79
Herkunft: österreich / salzburg
Beruf: techniker
zuletzt online:
28.02.2019 21:32 Uhr

Re: PID Regelung
19.11.2010 11:44 Uhr

Auszug aus Doku TA / UVR1611:

Wellenpaket - Nur für Umwälzpumpen mit Standard- Motorabmessungen. Dabei werden dem Pumpenmotor
einzelne Halbwellen aufgeschaltet. Die Pumpe wird gepulst betrieben und erst über das
Trägheitsmoment entsteht ein „runder Lauf”.
Vorteil: Hohe Dynamik von 1:10, gut geeignet für alle handelsüblichen Pumpen ohne interne Elektronik
mit einer Motorlänge von etwa 8 cm.
Nachteil: Die Linearität ist abhängig vom Druckverlust, teilweise Laufgeräusche, nicht geeignet für
Pumpen, deren Motordurchmesser bzw. -Länge deutlich von 8 cm abweicht.

Also ich vermute du hast ein Pumpendimensionsproblem
x90cr x90cr ist männlich
User

x90cr ist offline

Beiträge: 125
Herkunft: Limbach-Oberfrohna
Beruf: Zerspanungsmechaniker
zuletzt online:
07.10.2017 21:23 Uhr

Re: PID Regelung
19.11.2010 13:10 Uhr

Und zu deutsch?

Edit:

Ich hab´s gerade mal auf Ausgang 1 mit Phasenanschnitt versucht, da läuft sie zwar auch bei kleineren Stufen macht aber ein ungutes Geräusch sobalt man von der Stufe 30 abweicht. Daher ist das Vorhaben wohl erst mal gestorben.

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von x90cr am 19.11.2010 15:21 Uhr
mowox mowox ist männlich
User

mowox ist offline

Beiträge: 79
Herkunft: österreich / salzburg
Beruf: techniker
zuletzt online:
28.02.2019 21:32 Uhr

Re: PID Regelung
20.11.2010 17:56 Uhr

zu deutsch:
Deine Pumpe ist wahrscheinlich für die Drehzahlsteuerung per Wellenpaket nicht geeignet, da zu groß.
Du hast es ja oben schon einmal angesprochen, deine Leitungslänge (und dadurch die bewegte Massen) ist nicht unerheblich.
In diesem Falle wird der professionellste Lösung der Einsatz eines kleinen Frequenzumrichter sein.
Kann ja mit dem 0...10V Ausgang problemlos angesteuert werden.
DJ_Chaos
User

DJ_Chaos ist offline

Beiträge: 124

zuletzt online:
11.12.2014 21:56 Uhr

Solarreglung
20.06.2011 16:05 Uhr

Hier mal meine Reglung! Ist ziemlich komplex, deshalb hier nur kurze Erläuterung. Läuft über Absolutwertreglung, wobei der Wert über eine Analogfunktion berechnet wird. Die Spreizung ist außerdem Abhängig von der Außentemperatur. Ab 78°C am Refernzfühler wird außerdem die Spreizung kontinuierlich verringert um das Letzte aus dem unteren Bereich des Puffers rauszuholen.
Übrigens Puffer Mitte bei mir = Puffer unten bei euch. Habe es mal so benannt, weil es unter dem Sensor wirklich noch einen ganz unten gibt.

Grüße
Jörg

DJ_Chaos hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
Wählen Sie eine Seite: 1 2
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020