solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Programmierung der UVR1611 - Thema: Überhitzungsschutz
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Programmierung der UVR1611 Überhitzungsschutz
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2
Autor: Beitrag:
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Überhitzungsschutz
24.05.2010 9:53 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe mir schon vor längerem 3 "Überhitzungsstufen" programmiert.

1. Zirkulationspumpe WW Dauerlauf
2. Heizkreis Keller mit max. VL-Temp
3. Kollektor schaltet ab und Kühlfunktion läuft nachts.

Meine Frage nun:

Der Kessel von meinem Öli hat 100-120l die ja im Sommer nahezu Raumtemperatur haben. Kann ich ihn als 3. Speicher (100-120l) benutzen?
Also dann zB. bei 2. Stufe Kesselpumpe an. Oder kommt es dann im Kessel zu höherer Rostbildung oder ähnliches?

Danke im Voraus
und einen sonnigen und schönen Feiertag
Gruß
lebbes
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Überhitzungsschutz
24.05.2010 11:10 Uhr

Ich glaub dem Kessel ist das egal! Dürfte sich nur eben dank fehlender Isolierung gegenüber dem Brennraum schnell abkühlen.

Von wegen sonniger Feiertag, hier regnets wie verrückt :motz:

:)

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Dennis am 24.05.2010 11:10 Uhr
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Überhitzungsschutz
25.05.2010 22:30 Uhr

seit heute Nachmittag regnet es und ich muss sagen ich bin froh drüber. Ich glaube der 3. Kollektor war doch einer zu viel.
3 Tage Sonne und 1150l auf >70°C und wir haben noch nicht mal richtig Sommer. Da wird wohl noch ein 3. Speicher kommen müssen. Oder mache ich mir da zu viel Sorgen?

Gruß
lebbes
boardy
User

boardy ist offline

Beiträge: 150
Herkunft: Hessen
Beruf: Dipl. Inf.
zuletzt online:
28.12.2014 16:07 Uhr

Re: Überhitzungsschutz
29.05.2010 9:39 Uhr

Hi Lebbes,

mein Puffer war auch auf 82 Grad, hab jetzt erst mal mit dem MAG gekämpt da überdruckventil angesprochen hatte - was man nicht selbst macht - der Heizi hat das mag auf Auslieferungsdruck gelassen...

Meine erste Kühlfunktion hatt angesprochen - sprich Kollektor Vorlauf ging auf 105 hoch, hohe Kollektortemp = hohe verluste

das fahre ich dann bis max 95 Grad im Puffer...
und nachts dann wieder runterkühlen... außerdem hoffe ich das meine 60 Grad Aufständerung im Sommer ausreichend weniger ertrag bringen - wird sich zeigen.

notfalls schalte ich alle Heizkörper im Keller zu

Uwe
jetzt geht es mit KNX weiter...
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Überhitzungsschutz
30.05.2010 13:49 Uhr

Hi Uwe,

habe gesehen das du auch ca. 1000l hast und eine Fläche von 10m² hast (ich ca. 9m² Röhren), sollte dann ca. vergleichbar sein.
Da ich wahrscheinlich nicht mit ruhigem Gewissen eine Woche in Sommerurlaub gehen könnte habe ich mich jetzt für einen weiteren Speicher entschieden (mit WT für einen eventuellen Pool). Das Problem ist nur, dass ich keine Eingänge mehr zur Verfügung habe und Ausgänge auch nur mit dem Realaismodul. Die max. Anzahl an programmierbaren Funktionen habe ich ebenfalls ausgenutzt. Da muss ich mir wohl etwas überlegen, da ich nur ungerne auf die WMZ (welche eingespart werden könnten) verzichten würde.

Mit dem Druck habe ich auch gemerkt. Zum Glück ist es bei mir noch nicht zu Problemen gekommen.

LG

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von lebbes am 30.05.2010 13:50 Uhr
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Überhitzungsschutz
30.05.2010 14:27 Uhr

Das mit den Ein-/Ausgängen ist bekanntlich nicht das Problem, jedoch das der Funktionen! Geht mir genauso, aus diesem Grund werde ich wohl früher oder später nicht um eine 2. UVR rundrumkommen. Wer etwas Spieltrieb hat, reizt die 40 Funktionen der UVR schnell aus.
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Überhitzungsschutz
30.05.2010 18:22 Uhr

Habe Heute nochmal übermeine Programmierung geschaut und konnte durch lange Überlegungen 3 Funktionen gewinnen, die jetzt für den 3. Speicher langen. Von dem WW-Fühler werde ich mich jetzt verabschieden müsssen, da er für den 3. Speicher benötigt wird. Hydralisch werde ich den 3. "parallel" zu dem 2. schalten, jedoch mit einem 3 Wegeventil. Für dieses habe ich zum Glück noch 1 Ausgang frei. So spare ich mir auch die Umschichtungspumpen und die Ausgänge dafür.

Frage:
Kennt hier vll. jemand einen guten und günstigen Online-Handel für Pufferspeicher und Verrohrungsmaterial?

PS:Ich finde eure Hilfsbereitschaft echt super! DANKE

Lg
lebbes
boardy
User

boardy ist offline

Beiträge: 150
Herkunft: Hessen
Beruf: Dipl. Inf.
zuletzt online:
28.12.2014 16:07 Uhr

Re: Überhitzungsschutz
30.05.2010 20:24 Uhr

Kupferzeug gibts hier z.B. Speicher leider keine Ahnung...

http://www.heizungsfachshop.de/
https://ssl.kundenserver.de/sikoma-heizungsshop.de

beide hatte ich mal auf der Suche nach Fittingen gefunden... keine Garantie daß die wirklich billiger als andere sind...

Denke auch an eine größeres MAG (-:

Uwe

PS Hilfsbereitschaft - davon lebt ein Forum (-:

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von boardy am 30.05.2010 20:25 Uhr
jetzt geht es mit KNX weiter...
boardy
User

boardy ist offline

Beiträge: 150
Herkunft: Hessen
Beruf: Dipl. Inf.
zuletzt online:
28.12.2014 16:07 Uhr

Re: Überhitzungsschutz
06.06.2010 12:26 Uhr

Hi, hab mir noch mal deine Diagramme angesehen... bei mir hab ich das gefühl, daß so bei 90 Grad der Wirkungsgrad abfällt - vielleicht auch weniger Einsterahlung durch die Kollektoraufständerung... bei Vakum hast du das Wirkungsgradthema wohl nicht? sprich die liefern immer weiter guten Ertrag?
Hat schon mal Jemand ein Rollo realisiert - Schatten auf dem Kollektor wäre wohl das einfachste (-:
Ich befürchte bei Dir, wenn 100 Liter nicht reichen, dann reichen 2000 nicht viel länger...

Was ist z.b. mit wärmedämmung im Keller entfernen? (Rohre oder Puffer?) alternativ kann man auch Heißes Wasser durch den Ölkessel pumpen (-:

Uwe

PS Deine Ladekurve schwingt ja immer noch...
hab mittlerweile gut PID Werte für mich gefunden:40/70/4

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von boardy am 06.06.2010 12:29 Uhr
jetzt geht es mit KNX weiter...
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Überhitzungsschutz
06.06.2010 15:38 Uhr

Hi,
bin eig. mit dem Ertag ganz zufrieden.
Es kann evtl. auch an der Neigung von 30°C liegen. Für den Sommer gut, leider braucht man da weniger Wärme.
Bei "Überhitzung" (Speicher >85°C) geht der Heizkreis im Keller an, wo die Wärme weg kann. Aber da ich die Wärme nutzen will, werde ich doch noch einen Pufferspeicher brauchen.

Du hast Recht, mit der PID muss ich mir noch etwas überlegen. Werde die Tage mal deine Werte probieren.

Die Schwankungen am Anfang werde ich nicht so gut raus bekommen. Die werden daher kommen, dass der 3. Kollektor über 1 Std. früher Sonne bekommt, als die andern 2. Der Fühler ist am 3 Kollektor, wodurch er sehr schnell warm wird. Geht dann die Pumpe an, kommt ziemlich schnell das kältere Wasser der 2 Kollektoren, welche noch im Schatten sind, am Fühler an und schaltet die Pumpe wieder ab. Mit der Stellgröße bekomme ich das auch nicht hin.

Lg
lebbes

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von lebbes am 06.06.2010 15:42 Uhr
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Überhitzungsschutz
09.06.2010 18:26 Uhr

Hi Uwe,

meinst du 90°C Kollektortemperatur?
Also bei mir kann ich das bis jetzt nicht sagen. War aber auch noch nicht so oft über 90°C.

Merke nur die letzten Tage, dass die Speichertemperatur trotz kaum verbrauch von WW/keine Heizung sehr starkt sinkt. Am nächsten Tag ist Solar nahezu den ganzen Tag beschäftigt die Temperatur vom Vortag zu erreichen, dadurch war die max. Speichertemperatur auch noch nie höher als 79,8°C.

Bei einer Speichertemp von 70°, braucht es mehr Energie um auf 71° zukommen, wie von 40° auf 41°, oder?

DH wenn eine Anlage mit einem Speicher auskommen würde (Speicher max. 80-85°C ohne Kühlung), würde es sich evtl. dennoch rentieren einen 2 Speicher zu installieren. Dadurch wüde zwar die max. erreichte Speichertemperatur sinken, aber es könnte mehr geerntet werden, oder liege ich da falsch?

Lg
lebbes
Wählen Sie eine Seite: 1 2
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020