solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Solarthermie Steuerung - Thema: Frage der Einstellung ?
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Solarthermie Steuerung Frage der Einstellung ?
zurück
Autor: Beitrag:
Banjo Banjo ist männlich
User

Banjo ist offline

Beiträge: 1

zuletzt online:
23.07.2013 13:59 Uhr

Frage der Einstellung ?
21.07.2013 20:53 Uhr

Hallo liebe Foristen,

ich wundere mich seit längerem über die "Performance" unserer Solarthermieanlage. Heute sind es 28°C, es brennt die Sonne auf das Dach, kein Wölkchen ist am Himmel und der Temperaturfühler auf der Solaranlage zeigt 65° C (14 Uhr) an. Das Wasser im Kessel hat "nur" 54°C. Kann das sein ? Hier mal die Rahmendaten unserer Anlage:

- Buderus SKN 3.0 (-2- Flachkollektoren mit 4,74 m2), Dachneigung 20°, Ausrichtung Südwest
- Wasserspeicher Buderus SM 300 (290 l)
- Logasol/Logamatic SC20, KS0105
- Einstellungen: Temperaturdifferenz 8° C, Speichermaximaltemperatur 85 °C, Drehzahlregelung an, Mindestdrehzahl 50 %, Kollektormaximaltemperatur 120°C.

Die Frage der "Performance" stellt sich natürlich weniger im Sommer (54°C sind ja genug). Leider ist die Anlage im Frühjahr/Herbst kaum zu gebrauchen und produziert maximal 25°C warmes Wasser.
Lässt sich durch die Regelung z.B. der Durchflussgeschwindigkeit die Leistung ggf. steigern ? Nach der Logik: wenn die Durchflussgeschwindigkeit sinkt, hat die Solarflüssigkeit oben mehr Zeit sich zu erwärmen ?

Vielen Dank im Voraus für die Tipps !

Banjo
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1201
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
15.09.2016 19:31 Uhr

Re: Frage der Einstellung ?
21.07.2013 22:15 Uhr

Hallo Banjo,
die Dachneigung von 20° wird die Performance bremsen.
Im Sommer geht es, wie Du selber schreibst, "gerade so"- weil die Sonne sehr "steil" steht.
Im Winter steht die Sonne eher "flach", sodass für einen guten Ertrag eine eher aufrechte Stellung nötig ist, sprich 50-55°.
Das bringt dann im Sommer etwas weniger, aber da is eh genug ;)

Mit 54° im kessel meinst Du sicherlich den Warmwasser-Boiler/Speicher, oder ?!

Mit der Verweildauer ist das so eine Sache:
die Temperatur steigt durch die längere Verweildauer zwar, doch der Ertrag an Solarer Wärme wird damit eher weniger.
Sinnvoll ist eher eine "geringe Erwärmung" der Gesamtmenge mit anschließender Nachheizung, als eine hohe Vorlauftemp. mit wenig wärmerem Wasser-wobei am Ende dann kaltes Wasser aufzuwärmen ist, mit entsprechend geringerem Wirkungsgrad.
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
RaveAggi
User

RaveAggi ist offline

Beiträge: 5

zuletzt online:
11.08.2019 19:25 Uhr

Re: Frage der Einstellung ?
11.08.2019 19:34 Uhr

Danke nitroxatmer. Die Antworten haben auch mir geholfen.
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2019