solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Solarthermie Hydraulik - Thema: Neuer Wasserkamin
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Solarthermie Hydraulik Neuer Wasserkamin
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3
Autor: Beitrag:
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Neuer Wasserkamin
31.03.2013 22:12 Uhr

Hallo zusammen

@pieto
Ich habe einen MARBELLA 10kw.
Leistet 9kw Wasser und 1kw in den Raum.
Dank der 90/10% Aufteilung kann man damit wirklich Heizen ohne das man in der Stube eine Sauna bekommt.
Aktuell habe ich es geschafft die 1000 Liter von oben bis unten voll durch zu heizen. Die Anleitung vom Kamin verrät auch, das die ganzen anderen Ausführungen im Prinzip alle baugleich sind.
Er macht das, was man von einem Kamin erwartet.
Seit Inbetriebnahme hat der Wärmemengenzähler der uvr etwa 3500kw erfasst :)
ich sage es mal so: ich würde ihn wieder kaufen.

Leider ist mir das Holz ausgegangen, so musste ich auf minderwertiges Brennholz ausweichen (Foto). das verheize ich seit ein paar Wochen mit dem ziel das in 2 Wochen nix mehr davon im Garten zu sehen ist.

Werdende Kaminheizer sind gerne eingeladen, an der Zerteilung der Holzreste teilzunehmen ;)
wenn ich das vorher gewusst hatte dann hatte ich das Eisen aus der Asche gesammelt und zum Verwerter gebracht;)

Gruss Andreas

Andreas1 hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!


Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Andreas1 am 31.03.2013 22:15 Uhr
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 500
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
25.09.2019 17:32 Uhr

Re: Neuer Wasserkamin
13.06.2013 16:41 Uhr

Hallo zusammen!
Ich habe die Diskussion über Positionierung der Rücklauf-Zuführung in den Pufferspeicher hier und anderswo "intensiv" verfolgt.
Ich habe folgende Lösung am Laufen: Rücklauf wird gesammelt und Ist-Temperatur gemessen. Die Temperaturen im Pufferspeicher sind durch Fühler bekannt. Mittels 3-Weg, und 2-Weg-Umschaltventil wird das RL-Wasser in der entsprechenden Temperaturzone eingespeist.
Ergebniss: Besser als erhofft!
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Neuer Wasserkamin
13.06.2013 21:13 Uhr

Oha ;)
Sollte ich doch nicht blöd sein ?

Kannst Du mal ne Skizze einstellen ?!

Danke
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Neuer Wasserkamin
14.06.2013 9:05 Uhr

Hallo

Nach einem Knappen Jahr Erfahrung mit dem Kamin,
würde ich heute auch ein umschalt-Ventil einbauen.
um den Rücklauf mal in der Mitte , und mal unten an den Speicher zum Kamin zu führen.
in der Übergangszeit, ist der Anschluss in der Mitte
besser, im "richtigen" Winter, besser ganz unten.
zumindest ist das meine Meinung.

Gruss Andreas
SPSPAUL SPSPAUL ist männlich
User

SPSPAUL ist offline

Beiträge: 500
Beruf: SPS-Programmierer
zuletzt online:
25.09.2019 17:32 Uhr

Re: Neuer Wasserkamin
27.06.2013 20:30 Uhr

Hatte die Skizze schon eingestell, ist was schiefgelaufen.
So nun hängt sie dran.
Die Umschaltung macht das ganze Jahr Sinn!!! Sei November ist die Anlage in Betrieb. Unser Puffer ist eine "leere Tonne" http://www.solar4me.de/smilies/a050.gif Durch die Umschaltventile gibt e keine Durchmischung. Ziel erreicht.

Gruß
Alfred

SPSPAUL hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!


Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von SPSPAUL am 27.06.2013 20:54 Uhr
algol1958 algol1958 ist männlich
User

algol1958 ist offline

Beiträge: 3
Herkunft: Germany
Beruf: Dipl. Ing. (FH) Bauwesen
zuletzt online:
07.11.2013 11:01 Uhr

Re: Neuer Wasserkamin
30.10.2013 12:10 Uhr

Hi Leute,
ich habe seit ca 4 Wo einen wasserführenden Kaminofen in meine bestehende Heizungsanlage integriert. Die gesamte Steuerung übernimmt seitdem die UVR. Und siehe da... durch die Visualisierung sehe ich plötzlich die Probleme, wo ich Probleme nie vermutet hätte. Gerade bin ich bei dem Problem des Pufferspeichers und die der Anschlüsse... ich hätte nie gedacht, dass gerade der Speicher ein Knackpunkt sein kann und ich eigentlich nicht weiß, wie ich das Problem lösen soll:
Der Speicher ist ein Wikora 1000l Speicher. Das Brauchwasser wird an der ersten Muffe entnommen und zu einem Wärmetauscher geführt. Der Installateur hat den Ofen oben am Deckel an der Entlüftungsmuffe angeschlossen, wohl in Ermangelung an Anschlussmöglichkeiten.
Szenario 1: Betrieb mit Ofen:
Zu Beginn des Heizens zeigt die Visualisierung am ersten Fühler oben z.B. 70 Grad an. Entnehmen kann ich nur max. 55 Grad.
Nach 4h bin ich bei 85 Grad angekommen und entnehmen kann ich 60 Grad.
Szenario 2: Betrieb über Gastherme, Vorlauf in der Mitte des Speichers angeschlossen.
Nach 5 min Betrieb Habe ich oben 54 Grad und kann 52 Grad entnehmen.

Durch die früheren Beiträge hier weiß ich jetzt dass a) der Installateur keine Ahnung hat und b) dass ich nicht weiß, was ich machen soll:-(
- oben eine Lanze einbauen, dass das Wasser vom Ofen tiefer eingetragen wird
- andere Anschlussmöglichkeiten suchen
-nix machen und traurig sein:-)

jürgen

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von algol1958 am 30.10.2013 12:12 Uhr
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Neuer Wasserkamin
30.10.2013 21:51 Uhr

Hi Jürgen,
willkommen im "Club" (derer, die nun wissen, dass Heizungs-Meister keine Qualitätsgarantie ist)

Traurig sein mußt Du sicher nicht- nur sicher umbauaufwand ertragen.

Bitte stell doch mal ein Schema der Anlage ein, damit wir besser sehen, was los ist.

BG
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
algol1958 algol1958 ist männlich
User

algol1958 ist offline

Beiträge: 3
Herkunft: Germany
Beruf: Dipl. Ing. (FH) Bauwesen
zuletzt online:
07.11.2013 11:01 Uhr

Pufferspeicher
31.10.2013 13:18 Uhr

Mann sollte sich nicht mit solchen Sachen beschäftigen, weil es da nur mehr Fragen als Antworten auftauchen:-)
Zum Schema:
Ich weiß nun, dass die Darstellung, was den Puffer angeht, nicht richtig ist. Das ist eine Prinzipskizze.
Der Rest ist so. Das ist mein onlineschema.
zur Zeichnung:
Das ist der Puffer. Festzustellen ist, dass es gar keine Fühlermuffe oben gibt. Frage... Wo zum Teufel wird T_oben gemessen??? Das finde ich noch heraus.
Der Vorlauf Holzofen geht in den Deckel rein. Der Vorlauf Brauchwasser zum Wärmetauscher geht aus der ersten Muffe, die mit dem Ansaugrohr(? richtiger Terminus?)raus. Da geht auch das Wasser für den Heizkreis raus.
Meine Vermutung ist die, dass es schlicht Verwirbelungen gibt, da der Puffer für so was nicht gedacht ist.
Grüße Jürgen

algol1958 hat folgende Dateien angehängt:
Bild wurde verkleinert, anklicken für Originalgröße!
puffer.pdf , Größe: 0,35 MB
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Neuer Wasserkamin
31.10.2013 13:33 Uhr

Hallo Jürgen,

mach doch bitte ein neues Thema auf.

Zu Deiner Skizze:
die ist also nicht Deiner Anlage entsprechend, daher eher schlecht verwendbar.

Zur Anbindung Kessel/FriWa:
der Kessel gehört an den ersten Stutzen, die FriWa ganz oben hin.

Sensor: bei vielen Puffern ist es jetzt üblich,die Sensoren über eine Klemmschiene unter der Dämmung zu plazieren.
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
algol1958 algol1958 ist männlich
User

algol1958 ist offline

Beiträge: 3
Herkunft: Germany
Beruf: Dipl. Ing. (FH) Bauwesen
zuletzt online:
07.11.2013 11:01 Uhr

Heizung
04.11.2013 8:56 Uhr

Ok. Ja mache ich.
Vielen Dank bis dahin..
Jürgen
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020