solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Solarthermie Hydraulik - Thema: Durchfluss im Solarkreislauf
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Solarthermie Hydraulik Durchfluss im Solarkreislauf
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4
Autor: Beitrag:
Michael Ludwig Michael Ludwig ist männlich
User

Michael Ludwig ist offline

Beiträge: 3

zuletzt online:
29.04.2009 7:51 Uhr

Durchfluss im Solarkreislauf
23.03.2009 12:24 Uhr

Hallo
ich habe folgendes Problem mit meiner Solaranlage
Auch nach einem schöbnen Sonnentag erreiche ich maximale Speichertemperaturen von 47 Grad.
Mein Eindruck ist, dass der Durchfluss im System zu gering ist. Der Schwimmer im Flowmeter zeigt meistens 0 (null!) l/min an und hüpft bei Pumpenleistung 3 ca. im Sekundentakt nach oben. Das gibt dann immer ein Klopfen wenn der Schwimmer wieder zurückfällt. Leider scheint der Installateur mit dieser Problematik überfordert. Er rät die Pumpenleistung auf 1 zu stellen, dann ist wenigstens das Klopfen weg.
Wie wird denn generell der Durchluss eingestellt?
Sind die Rückschlagventile über eine Federmechanik einstellbar?

Daten zur Anlage:
Viessmann Vitosol 200F,
5,2 m² Kollektorfläche
Solar-Divicon PS 10
Förderhöhe Speicher bis Kollektor: ~7m
Druck im Solarkreislauf 3,6 bar

Vielen Dank für Eure Antworten.
Michael Ludwig Michael Ludwig ist männlich
User

Michael Ludwig ist offline

Beiträge: 3

zuletzt online:
29.04.2009 7:51 Uhr

Flow
26.04.2009 19:32 Uhr

Nach einer längeren kontroversen Diskussion mit dem Installateur konnte ich diesen zu einer erneuten Spülung der Anlage überreden. Nach erfolgter Spülung mit war das Problem immer noch da ausserdem war ein lates Glucksen im Heizkreislauf zu hören. Also nochmal Spülen und zusätzlich manuell entlüften. Seither funtioniert die Anlage einwandfrei, Bei einem Sonnentag hab ich mittags die 60 Grad Solltemperatur erreicht. Das Flowmwter zeigt jetzt konstant 4 l/min an.

Deutschland Deine Handwerker sind echt ZUM KOTZEN !!!
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Durchfluss im Solarkreislauf
27.04.2009 8:49 Uhr

Hallo Michael,

sorry für die verspätete Antwort.
Das Problem mit der Luft im Solarkreis kommt sehr häufig vor. Die meisten Installateure unterschätzen das. Ich bin mittlerweile der Meinung das vor allem größere Anlage min. 30 Minuten gespült werden sollten. Ebenso muss man beachten auch Umschaltventile / Pumpen ec. mal einzuschalten damit die Luft auch dort rauskommt. Eine gute Spülpumpe immer vorrausgesetzt!

Wenigstens bist Du jetzt um eine Erfahrung reicher ;)

sonnige Grüße

Dennis
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Durchfluss im Solarkreislauf
30.12.2009 13:52 Uhr

Hallo solar4me Freunde,

habe da auch mal eine Frage zum Durchfluss.

Habe 2 Sammler AS 100 HP-16 auf dem Dach (in Reihe).

Wie bekomme ich nun den "optimalen" Durchfluss?
Bei den Technischen Daten steht:
Durchflussmenge in l/h (min./opt./max.) 150/250/350

Nun meine Frage: Muss ich die "opt." Durchflussmenge mal 2 nehmen, da ich ja 2 Sammler in Reihe habe, oder ist das schon die Durchflussmenge?

Wenn ich nämlich 250l/h in l/min umrechne, komme ich auf ca. 4,16l/min.
Mein "super" Sanitär Großhändler hat mir aber eine Pumpe verkauft, welche auf
Stufe 1: 6l/min 2: 9l/min und 3: 11l/min (laut Flowmeter der Solarstation) Durchfluss erzielt.

Vielleicht kann mir ja jmd. von euch helfen.
Sonnige Grüße von der regnerischen Bergstraße,
Sebastian
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Durchfluss im Solarkreislauf
30.12.2009 14:24 Uhr

Hallo Sebastion,

nicht verdoppeln bei Reihenschaltung, sondern bei Parallelschaltung. Sollte Deine Pumpe nicht weiter runter regeln, kann man bei vielen Durchflussmessern an einer Stellschraube auch noch mal den Durchfluss zurück drehen, so eine Art "Absperrung".

Musst Du mal ausprobieren.
Ich denke aber das Du den Unterschied zwischen 4 und 6 fast vernachlässigen kannst.

Grüße

Dennis
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Durchfluss im Solarkreislauf
30.12.2009 14:47 Uhr

Hi Dennis,

ja du hast Recht.
Über dem Flowmeter ist eine Stellschraube.

Ich denke nur an die Leistung der Pumpe, bei Stufe 1 bereits 40W für einen bereits zu großen Durchfluss.

Ist es da nicht sinnvoller eine schwächere Pumpe zu nehmen und die "Sperre" offen zu lassen?

Für den Umbau müsste aber wieder die Solarflüssigkeit raus, oder kann man den Pumpenkopf so ab nehmen?

Ich sage euch, manche Großhändler kann man echt in der Pfeife rauchen :motz:

Vielen Dank für deine super schnelle Antwort.

Gruß
Sebastian

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von lebbes am 30.12.2009 14:47 Uhr
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Durchfluss im Solarkreislauf
30.12.2009 14:52 Uhr

Die Pumpe würde ich deswegen nicht tauschen, aber das musst Du wissen. Manche Pumpen sind Absperrbar und damit zu wechseln ohne Ablassen der Solarflüssigkeit. Du solltest aber trotzdem dann die Anlage spülen. Das wegen ner kleineren Pumpe? Ich weiß nicht.

Grüße

Dennis
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
Oli-F Oli-F ist männlich
2. Hand vom Chef

Oli-F ist offline

Beiträge: 111
Herkunft: D-65623

zuletzt online:
04.09.2013 10:42 Uhr

Re: Durchfluss im Solarkreislauf
30.12.2009 15:06 Uhr

häufig wird auch Liter/Stunde*Fläche angegeben, dann wir die Fläche mal die Durchflussmenge gerechnet.

Ps. Steuere die Solarpumpe mit der PID-Regelung an, dann Stimmt der Durchfluss und braucht weniger Strom ;)
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Durchfluss im Solarkreislauf
30.12.2009 15:48 Uhr

Wow ihr seit ja super flink.
Danke für die vielen Tips.

@ Dennis
Ich meine nur bei einem Defekt der jetzigen Pumpe wäre es nicht unbedingt erforderlich die gleiche Pumpe wieder einzubauen.

@ Oli-F
Habe die Heizungsanlage vor ca. 2 Wochen übergeben bekommen. Kann leider (noch) nichts mit PID-Regelung anfangen. ;)

Bootloader ist bereits bestellt, wenn dieser dann da ist werde ich mich um die Optimierung der Anlage kümmern/ bzw. mich in die Regelung einarbeiten.

LG
Sebastian

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von lebbes am 30.12.2009 15:49 Uhr
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Re: Durchfluss im Solarkreislauf
31.12.2009 8:41 Uhr

lebbes, ich hab mit der PID-Regelung auch gute erfahrungen gemacht. ich lasse meine pumpe das ganze jahr ueber auf der höchsten - viel zu starken - einstellung und regle das mit der PID-Regelung drehzahlgesteuert.

wichtig ist die parameter der PID-funktion halbwegs vernünftig hinzubekommen. ich hab dann hohe werte genommen, da das system recht träge ist..

viel spass beim programmieren :-)

w
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Durchfluss im Solarkreislauf
31.12.2009 12:52 Uhr

Habe jetzt die Stellschraube so eingestellt, dass der optimale Durchfluss laut Hersteller gewährleistet ist.

Meine Solarpumpe kann ich leider nicht drehzahlregeln.

Habe gestern meinen Großhändler mit dem Thema kontaktiert, dieser will sich jetzt nochmal informieren und mir evtl. doch eine andere Pumpe geben, vll. dann auch drehzahlgeregelt.

Einen guten Rutsch ins neue Jahr 2010 und hoffentlich für alle eine gute Solarernte im neuen Jahr.

Sebastian
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020