solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Solarthermie Hydraulik - Thema: Durchfluss im Solarkreislauf
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Solarthermie Hydraulik Durchfluss im Solarkreislauf
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4
Autor: Beitrag:
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Re: Durchfluss im Solarkreislauf
31.12.2009 13:17 Uhr

hi lebbes,

meine pumpe ist aucht "ungeregelt". die regelung erfolgt durch die uvr1611. lies dir bitte den abschnitt im handbuch durch! (s.73)

lg aus wien
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Durchfluss im Solarkreislauf
31.12.2009 15:49 Uhr

Hi, habe mir die Seiten durchgelesen.
Danke für den Tip.
Habe leider nur noch nicht mein Bootloader.

Oder habt ihr das alles direkt an der UVR gemacht?
@wkapga
kannst du mir vll. mal deine Programmierung schicken?

gruß aus Deutschland ;)
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Re: Durchfluss im Solarkreislauf
01.01.2010 21:45 Uhr

1) bootloader brauchst du unbedingt, weil du erst im dyanmischen log siehst was in der anlage wirklich passiert.

2) ad programmierung: klar, gerne.

ich programmiere per hand (ohne tapps), deswegen probiere ich es zu erklaeren:

funktion PID ersetzt solar-regelung. diff-steuerung auf 6grad mit kollektor vs puffersensor (selbe eingaenge wie originale funktion) .

min-stellgroesse ist 0, aber das modifizier ich eventuell noch (vgl handbuch).

Paramater sind P=90, I=10, D=10. die literatur empfiehlt methoden, die paramter abzuschätzen, ich war aber nicht zufrieden mit den werten (merkbare schwingungen - also im sekunden-bereich)


das system ist dadurch sehr träge. es schwingt zwar noch immer, aber in perioden > 15 min was ich ok finde.

probiers aus, aber check unbedingt die logs! viel erfolg!:D
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Durchfluss im Solarkreislauf
08.01.2010 13:15 Uhr

ok das werde ich machen.
Leider arbeitet TA erst wieder ab Mo. und hoffe dann das er Loader schnell kommt.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Habe jetzt den Durchfluss von 450l/h auf 250l/h (opt. laut Hersteller) mit der Stellschraube verringert.
HIER EIN GROßES DANKESCHÖN AN DENNIS
Habe somit bei difusem Licht gleiche Temp. am Kollektor wie zuvor mit direkter Sonneneinstrahlung. UND die Solarpumpe läuft sogar jetzt bis zu 6h am Tag. Auch steigende Temperatur im Speicher zu sehen.
Vor der Umstellung keine Temp. Änderung zu erkennen und Laufzeit der Pumpe max. 20 min. wobei einiges auch von SOLSTART ist.

!!!!!!!!!!!!!!ALSO VIELEN DANK AN ALLE!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von lebbes am 08.01.2010 13:16 Uhr
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Durchfluss im Solarkreislauf
08.01.2010 13:40 Uhr

Den Bootloader hab ich als Lagerware da!
Ich glaube auch nicht das TA billiger ist.

Bootloader TA

Dennis

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Dennis am 08.01.2010 13:42 Uhr
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Durchfluss im Solarkreislauf
07.03.2010 12:57 Uhr

Hi,
ich wollte nochmal das Thema mit den "richtigen" Regelparametern aufgreifen.
Ich habe im Moment P:10 I:7 D:3 und T.abs.SOLL: 55°C eingestellt (seit 15 Minuten auf 60°C).
Wie man auch in der Livedarstellung sehen kann, gibt es sehr viel Schwankungen.
Habe auch gemerkt, dass erst bei einer T.abs.SOLL Diff von +5°C die Pumpe mit größter Stellgröße fährt obwohl nur die Absolutwertregelung aktiviert ist.
Nun meine Frage:
Die Kurve sollte doch im Optimalfall ohne große Schwankungen sein, oder?
Wie bekomme ich das hin? Ist evtl. sogar T.abs.SOLL zu niedrig eingestellt?

LG
Sebastian
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Re: Durchfluss im Solarkreislauf
08.03.2010 8:14 Uhr

hi lebbes,

1) ich verwende differenzregelung (zwischen kollektor und puffer 6grad ziel-differenz)

2) deine PID-parameter erscheinen mir fuer die traegheit des systems als zu spuerbar zu klein. ich verwende 90/10/10 und finde dass das noch immer eher zu schnell als zu langsam reagiert.

3) wuerde es mich freuen wenn du mit ein paar parameter-varianten testen koenntest, vielleicht schaffen wir es gemeinsam eine "solar4meforumsloesoung" zu entwickeln!

bitte poste hier deine erfahrungen weiter!

lg

w
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Re: Durchfluss im Solarkreislauf
08.03.2010 15:04 Uhr

hi nochmal,

ich hab heute auf die max.traegste variante 100/100/10 gestellt. gefaellt mir eigentlich gar nicht schlecht, vielleicht ein wenig zu sehr auf der traegen seite.. ich werds mal ein paar (sonnige) tage beobachten..

lg
w
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Durchfluss im Solarkreislauf
08.03.2010 17:26 Uhr

Hi wkapga ;),

ich habe jetzt erstmal T.abs.SOLL auf 65°C erhöht, hat sich schon ein wenig verbessert wie man sehen kann. Aber ich meine noch nicht gut genug, oder?

Ich habe vor der PID-Funktion noch eine Solar, deshalb benutze ich die Absolutwertregelung.

Wenn ich das jetzt schon mal so behaupten kann, will ich sagen, dass ich durch die PID-Funktion ca. 15-20% mehr ernte.

Gruß
Seb
wkapga wkapga ist männlich
User

wkapga ist offline

Beiträge: 115
Herkunft: Wien, Österreich

zuletzt online:
11.11.2014 21:55 Uhr

Re: Durchfluss im Solarkreislauf
09.03.2010 8:34 Uhr

Zitat:
ich habe vor der PID-Funktion noch eine Solar, deshalb benutze ich die Absolutwertregelung.


das interessiert mich sehr - kannst du mir das genauer erklaeren??? (eventuell screenshot tapps?)

danke!

w
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020