solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Solarthermie Hydraulik - Thema: Temperaturen
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Solarthermie Hydraulik Temperaturen
zurück
Autor: Beitrag:
friedelbeck friedelbeck ist männlich
User

friedelbeck ist offline

Beiträge: 9
Herkunft: Darmstadt

zuletzt online:
07.07.2013 13:04 Uhr

Temperaturen
31.08.2010 13:20 Uhr

Hallo
ich hätte da gern mal ein Problem:
bei einem Freund von mir erreicht der Rücklauf auch bei voller Pumpenleistung Temperaturen über 100 °C. Bei mir kommen da höchsten 70 ° runter. Jetzt hatte ich einen Berater bezüglich einer Pelletheizung der sich auch mal meine Solaranlage angesehen hat, und der meinte so wie die Verrohrung aussieht würde die Hydraulik nicht stimmen und nicht alle Kollektoren (3) durchlaufen. Und bei der Fläche (6 m²) müsste mein Speicher (400 l) bei einem normalen Sonntentag schon gegen Mittag voll (80 °C) sein, wird er aber nicht.
Hier nun meine Frage an euch: was erreicht ihr für Temperaturen?

Gruß
Friedel
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Temperaturen
31.08.2010 13:34 Uhr

Die Temperaturen an sich sind normalerweise uninteressant, es gilt sogar, je niedriger das Temperaturniveau um so effektiver kann eine Solaranlage arbeiten. Die Frage ist eben nur, ob Du die niedrigen Temperaturen schon verwerten kannst?!

Abschätzen kann man die Leistungsfähigkeit einer Solaranlage anhand der Spreizung zwischen Solar-Vor- & Rücklauf, idealerweise in Kombination mit dem Volumenstrom. Mir sind bei 20 Grad Solarvorlauf 40 Grad Rücklauf lieber als bei 90 Grad Vorlauf 100 Grad Rücklauf ;)

Also schau auf die Spreizung und Du solltest besser abschätzen können was die Anlage leistet. Dazu kommt aber, dass viele Brauchwasseranlagen bewusst im hohen Temperaturniveau einen schlechteren Wirkungsgrad haben um ein Überhitzen zu vermeiden. So jedenfalls meine Erfahrung.
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020