solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Solarthermie Hydraulik - Thema: Zirkulation
Moderatoren in diesem Forum: Oli-F
Das Solarforum von solar4me Solarthermie Hydraulik Zirkulation
zurück
Autor: Beitrag:
x90cr x90cr ist männlich
User

x90cr ist offline

Beiträge: 125
Herkunft: Limbach-Oberfrohna
Beruf: Zerspanungsmechaniker
zuletzt online:
07.10.2017 21:23 Uhr

Zirkulation
10.07.2010 12:39 Uhr

Es passt hier eigentlich nicht rein, eventuell könnte Dennis ja auch ein separaten Forumsteil einrichten allgemein zum Thema Heizung ect.

Und zwar habe ich mir überlegt ob es nicht vielleicht sinnvoller wäre die Zirkulationspumpe nur alle 30min für 15min laufen zulassen.

Hintergrund soll darin liegen das zum einen die Pumpe nur noch ca.50% des Tages läuft und somit Strom spart.
Und zum anderen der Wärmeverlust beim zirkulieren verringert wird.

Momentan läuft die Pumpe Zeitgesteuert von 4:30 - 22:30 Uhr. Das ansteuern über einen Strömungssensor kommt nicht in Frage, da auf Grund der Gebäude größe es ca. 10min. dauert bis die Zirkulation einmal kpl. durch ist.


Was meint ihr dazu gibt es da bedenken?
lebbes
User

lebbes ist offline

Beiträge: 289
Herkunft: D-64665

zuletzt online:
20.01.2015 18:09 Uhr

Re: Zirkulation
11.07.2010 8:08 Uhr

Je nach dem wie gut die Leitung isoliert ist, langt es vll. die Pumpe am Anfang des Tages 20-30 min laufen zu lassen und dann alle halbe Std./Std für 10/15 min.

So hatte ich es auch bevor, der Strömungssensor kam und ich habe ca. gleiche Strecke (ca. 18-19min). Aber du brachst ja nicht den RL mitheizen, deshalb nur 9-10min.

Probier es doch einfach aus, wenns zu kalt wird stellst du einfach die Zeit wieder höher.

Gruß
lebbes
Dennis Dennis ist männlich
Kundendienst

Dennis ist offline

Beiträge: 826
Herkunft: von hier !
Beruf: Elektroniker
zuletzt online:
15.09.2019 16:57 Uhr


Re: Zirkulation
11.07.2010 11:05 Uhr

Gibts ne bessere Lösung dafür:
Einen Temp.-Sensor an den Zirkulationsrücklauf, sobald dieser über einer Schwellentemperatur ist, Pumpe abschalten. Kühlt die Leitung wieder aus, schaltet die Pumpe wieder solange ein bis warmes Wasser durch die Leitung ist, dann wieder aus.

Kann man bei der UVR ganz einfach machen, indem die Funktion für die Zirulation benutzt, dort ist schon ein Eingang für den Rücklauffühler vorhanden.

;)
if ($ahnung == 0) {
read FAQ;
use SEARCH;
use KristallGOOGLE;
} else {
use brain;
make post;
}
x90cr x90cr ist männlich
User

x90cr ist offline

Beiträge: 125
Herkunft: Limbach-Oberfrohna
Beruf: Zerspanungsmechaniker
zuletzt online:
07.10.2017 21:23 Uhr

Re: Zirkulation
11.07.2010 13:34 Uhr

Also die Sache mit dem Rücklauffühler ist schon nicht schlecht aber ich denke die Werte die da raus kommen werden nicht zufriedenstellend sein.
Da die Leitung unterschiedlich stark auskühlt, wie die Isolierung teilweise aussieht weis ich nicht die Leitung lag schon, nur das was ich bisher so gesehen habe wird die nur unzureichend isoliert sein.

Dann werde ich das demnächst mal Zeitgesteuert versuchen.
Da brauche ich außerdem auchn kein weiters Fühlerkabel ziehen. Das wäre sehr umständlich da ich dafür durch mehrere Kellerräume müsste.
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020