solarforum
pro solar buso
livedaten solarberatung
heizung photovoltaik
 
 
  • UVR1611 Steuerung
  • Über uns

Das Solarforum von solar4me

Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen
Name: Passwort: Sec-code:
Photovoltaik Sonstiges - Thema: Notstrom
Moderatoren in diesem Forum:
Das Solarforum von solar4me Photovoltaik Sonstiges Notstrom
zurück
Autor: Beitrag:
klaugee
User

klaugee ist offline

Beiträge: 4

zuletzt online:
12.10.2012 23:11 Uhr

Notstrom
07.10.2012 21:06 Uhr

Hallo. ich bin neu hier und hab auch eine totale 'Anfängerfrage.
Ich denke daran mich mit einer sehr kleinen Solaranlage etwas unabhängiger zumachen. Das ganze ist eher was für den Campingbus, den ich aber nicht habe.
Dazu hab ich dann ein paar Fragen.
Ich lebe im sonneverwöhnten Mainz und habe genug Platz das Modul sinnvoll zu platzieren. An Leistung wünsche ioch mir, dass mein Rechner etwa 3 Stunden täglich nutzbar ist (3x200 W), das sich täglich 3 Liter Wasser etwa 1 Stunde Kochen kann (3000 W), dass ich noch etwa eine Stunde Musik hören kann (50 W), dass ich die Akkus von meinen Kleingeräten aufladen kann (? W).
Also außer dem Kochen wohl eher kleine Leistung.
Wünschen würd ich mir, das man eben auch normale Autobatterien aufladen kann.
Kann mir jemand dazu grob was sagen: wie groß müßte das Modul sein? Was würde sowas grob kosten? Macht das überhaupt Sinn sowas kleines zu installieren?
Danke für mögliche Antworten

Klauzs Geiben
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Notstrom
08.10.2012 16:33 Uhr

Hallo Klaus,

von allem was Du geschrieben hast, ist der Wasserkocher der größte Schmerz.
Denn in der Auslegung der ganzen Anlage mußt Du auf diesen Spitzenstrom gehen.
Gibt es die Wasserkocher nicht nich auch in 12 oder 24V, oder hattest Du das eh vor?
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
klaugee
User

klaugee ist offline

Beiträge: 4

zuletzt online:
12.10.2012 23:11 Uhr

Re: Notstrom
09.10.2012 13:03 Uhr

Zu dem Wasserkocher hab ich mir noch nicht wirklich Gedanken gemacht. Ich hab eine einzelne Herdplatte, und ich würd mir gerne auch mal was kochen können. Ist das auf 12 V so viel verbrauchsgünstiger?
Danke
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Notstrom
09.10.2012 15:46 Uhr

Nun, ein 3000W 12 oder 24V-Wandler zu 230V kostet mal eben im günstigsten Fall um die 300€...
Und der dürfte um die 5000W aufnehmen.
Ergo brauchen wir für 1 Stunde bei 12Volt mal eben 400A !
Nimmst Du einen Wasserkocher für 12V der zB 600W hat, dann sind es "bloß" noch 66A.

Und wenn Du doch was "echtes" kochen willst- nimm lieber einen Camping-Gas Kocher!für die 300€ des Wandlers kannst Du da ewig mit Gas kochen ;)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
klaugee
User

klaugee ist offline

Beiträge: 4

zuletzt online:
12.10.2012 23:11 Uhr

Re: Notstrom
10.10.2012 14:00 Uhr

Das sind ja schlagende Argumente! Danke, das mit dem Kocher werd ich mir dann noch mal überlegen.
Wenn ich den Kocher weglasse, bleiben noch etwa 600+50+? Watt, rund also 700W. Muß nicht täglich sein.
Ist das dann immer noch mit Schmerz vergleichbar? Sorry, ich bin Anfänger in der Materie.

Was brauch ich dann dafür? Solarpaneel - Gleichrichter für Batterie - Akku - Wechselwandler auf 230 V? komplett? Was würde es grob gesagt kosten?

Danke
Klaus
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Notstrom
10.10.2012 14:45 Uhr

Sorry, aber die Preise wirst Du selber bei ebay finden (müssen ;) )

Aber eine Grundlage gebe ich Dir gern:
der Rechner benötigt also 200W + Licht wären 250W Dauerlast. Der Rest wäre eine Spitze,welche nur für den Wandler zu 230V wichtig ist.
Nun willst Du das über 3 Std. nutzen = 0,75kWh je Tag.
Wie das genau ausgerechnet wird weiß ich nicht mehr, aber aus meinen dB-Drag-Zeiten habe ich als Maß eine Batterie mit gut 130Ah, damit es sicher funktioniert.
Nun brauchst Du dazu Solarfläche, welche bei gängigem Wetter genügend Leistung bringt.
Sagen wir mal 10Std Sonne hieße Du brauchst mind. ein Paneel/Paneele mit 7A bei 12V um über den Tag die leistung zu erzeugen, die Du abnehmen willst....

Also:
Solarfeld(er) mit 12V und 7A
Laderegler für 12V
Batterie 12V 130Ah
Spannungswandler für 300W/600W Spitze

Bei Variante in 24Volt brauchst Du bei allen Strömen nur die Hälfte annehmen- auch bei der Batterie, Du brauchst dann eben nur 2 in Reihe.

Grüße
Holger

PS: Solarstromexperten mögen mich berichten,wenn ich falsch liege. Ich meine jedoch als Anhaltspunkt sollte es so gehen.
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
klaugee
User

klaugee ist offline

Beiträge: 4

zuletzt online:
12.10.2012 23:11 Uhr

Re: Notstrom
12.10.2012 23:11 Uhr

Ja Super. Vielen Dank. Damit kann ich weiterarbeiten.
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Notstrom
13.10.2012 8:45 Uhr

Hallo

Wenn es sich bei deinen Kleingeräten um eine PC handelt, würde ich mal über ein NB nachdenken.
Zum Kochen im Campingbus würde ich immer Gas benutzen.

Ich habe ca 10 Jahre ohne 230 Volt gelebt, und es geht.
wir hatten nur 24V, von Gas-Kühlschränken, kann ich aber abraten, die verbrauchen zu viel Gas, und sind empfindlich was Schräglage anbelangt.


Gruss Andreas
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Notstrom
13.10.2012 9:33 Uhr

Hi Andreas,

ja genau, ein Notebook würde nochmals Stromersparnis bringen.
Dann wäre es aber auf jeden Fall sinnvoll,eine 24V-Anlage zu realisieren,da die meisten NB ja mit 16/18V laufen.
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
Andreas1 Andreas1 ist männlich
User

Andreas1 ist offline

Beiträge: 324
Herkunft: Hamburg
Beruf: verrate ich nicht ;)
zuletzt online:
07.10.2015 21:20 Uhr

Re: Notstrom
14.10.2012 11:09 Uhr

Hallo

Jaein , die 12V Adapter für NB sind saugünstig,
Adapter von 24V teurer, und der Wirkungsgrad ist nicht besser. so gesehen würde ich mich immer nach der Fahrzeugspannung richten.
Suche mal nach "WT-Combi-S" mit 1000Watt den gibt es mit 12V oder 24V für solche Sachen ein interessantes gerät

Wobei die zeit ohne 230V schon lange zurückliegt.
ich kann mich an einen Sinclair ZX81 und ZX Specktrum erinnern :) der ging glaube ich mit 8V 1A wurde an ein 12V SW-TV angeschlossen.


Gruss Andreas
nitroxatmer nitroxatmer ist männlich
User

nitroxatmer ist offline

Beiträge: 1204
Herkunft: Gera
Beruf: Experte für Regelungen und Steuerungen
zuletzt online:
10.05.2020 22:18 Uhr

Re: Notstrom
14.10.2012 12:38 Uhr

Ok, hab gerade mal geschaut.
Tatsächlich nehmen sich 24V und 12V Schaltregler nicht viel im Verbrauch, aber der Preisunterschied...

Und die Verwendung fürs Auto ist auch ein gutes Argument.

:)
Ich hoffe, man kann meinen Gedanken folgen -die sind irgendwie schneller als ich schreiben kann....

Auch wenn es nur Worte sind- ein Danke kommt immer gut an! ;)

UND: bitte gebt zum Schluß auch die Lösung Eures Problems weiter - nur dann hilft es auch Anderen !!
zurück
 
 
Powered by eASY-CMS www.space-discount.net © Dennis Spiegel 2020